Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentrum

Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentrum

Beitragvon flow2702 » Do 11. Jun 2015, 08:49

Moin,

nachdem der Zoe jetzt bestellt ist und ich viel zu viel Wartezeit habe, fange ich an, mir Gedanken über eine Beteiligung an Crowdfunding-Ladepunkten zu machen. Da ich meine Privatadresse für ungeeignet halte (zu weit ab vom Schuss, keine sinnvolle Vertreibung der Ladeweile, begrenztes Platzangebot) denke ich über Alternativen nach.
In den Kopf gekommen ist mir dabei (zugegeben, nicht ganz uneigennützig) mein Arbeitsplatz.

Was haltet ihr von der Idee, einen Ladepunkt auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums in Stade aufzustellen?
Koordinaten: 53.607711, 9.469153 / https://www.google.de/maps/place/53%C2%B036'27.8%22N+9%C2%B028'08.9%22E/@53.607711,9.469153,238m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0

Vor Ort parken auf einem sehr großen Parkplatz Schüler und Lehrer von 3 großen Landkreis-Berufsschulen. Gegenüber, auf der anderen Straßenseite, befindet sich noch ein großes Gymnasium. Das Zentrum von Stade ist in ca. 15 bis 20 min. fußläufig erreichbar.

Vorteile: Potentiell hohe Nutzerzahl, Eigenleistungen im Rahmen eines Schulprojekts möglich, (zumindest meine) Schule ist ggü. der Idee einer Ladestation aufgeschlossen (da wird sowieso drüber nachgedacht), Dichte der Ladestationen in der Region ist gering

Mögl. Nachteile: Sinnvoll eigentlich nur für Schulangehörige, Finanzierung (Schulen haben nie genug Geld), Viele denkbare Probleme aufgrund der Aufstellung auf dem öffentlichen Schulgelände (Technische Sicherheit, Abrechnung der Kosten für den Strom, evtl. Ausschreibung nötig usw.)

Wenn ihr der Meinung seid, dass dieser Ort sinnvoll wäre, würde ich bei der Schulleitung mal vorsichtig vorfühlen. Ich denke, dass die Probleme alle lösbar sind, vor allem eben, weil unsere Schule bei sowas immer relativ offen ist.
Wenn ihr sagt, der Standort sei Quatsch oder die Probleme nicht handhabbar, dann lass ich es aber.

Ganz wichtig: Natürlich würde ich selbst davon profitieren, aber ich wäre auf diese Station nicht angewiesen. Ich möchte das Ganze also aufgrund persönlicher Vorteile nicht beeinflussen.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Anzeige

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon TeeKay » Do 11. Jun 2015, 09:04

Wenn sichergestellt wird, dass die Wallbox nicht als Destination Charging vom Lehrer mit dem E-Golf 8h am Tag missbraucht wird, kannst du beginnen.

Stromabrechnung an der Box wirds bei Crowdfunding aber nicht geben und ausgeschrieben werden muss auch nichts - da die Wallbox ja gerade nicht gekauft werden soll. Aber selbst wenn, muss laut Wikipedia erst ab 5,18 Mio Euro Bauleistungssumme ausgeschrieben werden. Sofern nicht der komplette Parkplatz mit DC-Ladung versehen werden soll, werden wir darunter bleiben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon rolandk » Do 11. Jun 2015, 09:15

Berufsschule.... das hört sich doch prima nach einem Ort an, wo man einen Ladebox Workshop durchführen kann :-) In Rinteln/Bückeburg findet der Workshop auch in einem Berufsschulzentrum statt.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon gthoele » Do 11. Jun 2015, 09:16

Ich finde diesen Standort interessant.
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon prophyta » Do 11. Jun 2015, 13:14

Hört sich gut an.

Aber, Zitat von flow2702 : Mögl. Nachteile: Sinnvoll eigentlich nur für Schulangehörige

Da komme ich etwas ins grübeln. Soll das jetzt heißen, die Säule ist zu über 90% von Lehrern und Schülern besetzt ?
Und was wäre mit den Ferien, Wochenenden und nachts ? Evtel. zu, abgesperrt ?
Wenn dem so ist, dann bitte bei den genannten Nutzern anfangen zu sammeln. ;)
Da benötigen wir wohl noch mehr Infos.
Gruß Bernhard
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon flow2702 » Do 11. Jun 2015, 13:41

TeeKay hat geschrieben:
Wenn sichergestellt wird, dass die Wallbox nicht als Destination Charging vom Lehrer mit dem E-Golf 8h am Tag missbraucht wird, kannst du beginnen.


Da würde ich persönlich ein Auge draufhaben ;)
Durch die 90-Minuten-Taktung des Unterrichts mit anschl. 20 Minuten Pause sollte es eigentlich machbar sein, das Auto dann umzuparken.

TeeKay hat geschrieben:
Stromabrechnung an der Box wirds bei Crowdfunding aber nicht geben und ausgeschrieben werden muss auch nichts - da die Wallbox ja gerade nicht gekauft werden soll. Aber selbst wenn, muss laut Wikipedia erst ab 5,18 Mio Euro Bauleistungssumme ausgeschrieben werden. Sofern nicht der komplette Parkplatz mit DC-Ladung versehen werden soll, werden wir darunter bleiben.


Ich denke da mehr an den Landkreis als Schulträger. Weiß nicht, wie der dazu steht, wenn die Schule den Strom "verschenkt" (weil davon würde definitiv zunächst ausgegangen). Noch dazu wie es mit Haftungsfragen steht usw. usw. Man kennt das ja, sobald Behörden ins Spiel kommen, wird es kompliziert.
Gibt es denn schon irgendwo so einen Crowd-Ladepunkt im öffentlichen (im Sinne von öffentlich-rechtlich) Bereich? Erfahrungswerte?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon flow2702 » Do 11. Jun 2015, 13:48

prophyta hat geschrieben:
Hört sich gut an.

Aber, Zitat von flow2702 : Mögl. Nachteile: Sinnvoll eigentlich nur für Schulangehörige

Da komme ich etwas ins grübeln. Soll das jetzt heißen, die Säule ist zu über 90% von Lehrern und Schülern besetzt ?
Und was wäre mit den Ferien, Wochenenden und nachts ? Evtel. zu, abgesperrt ?
Wenn dem so ist, dann bitte bei den genannten Nutzern anfangen zu sammeln. ;)
Da benötigen wir wohl noch mehr Infos.

Ich sage mal, der Parkplatz (der echt groß ist), ist zumindest vormittags zu 95% von Lehrern und Schülern besetzt. Langfristig, d.h. wenn tatsächlich irgendwann das eine oder andere E-Auto anfängt dort zu parken, würde sich das vermutlich dann an der Säule ähnlich verhalten. Ab 13, spätestens 15 Uhr wird es jedoch schnell leer.
Der Parkplatz ist frei zugänglich, auch nachts/Wochenende/Ferien. Das mit der Sinnhaftigkeit bezog sich eher darauf, dass es für jemanden, der kein Schulangehöriger ist, mit Sicherheit interessantere/sinnvollere Locations gäbe, weil drumrum ist halt nicht viel. Und in die Stadt ist es zu Fuß doch ein Stückchen.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon rolandk » Do 11. Jun 2015, 13:51

Als jemand, der dort vor Ort ist, solltest Du doch als erster Ansprechpartner kennen: Gewerbetreibende aller Art.

Oder?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon flow2702 » Do 11. Jun 2015, 13:53

rolandk hat geschrieben:
Berufsschule.... das hört sich doch prima nach einem Ort an, wo man einen Ladebox Workshop durchführen kann :-) In Rinteln/Bückeburg findet der Workshop auch in einem Berufsschulzentrum statt.


Das wäre - völlig unabhängig vom Ladepunkt - erstens kein Problem und zweitens eine echt tolle Idee. Bin grad etwas in Eile, aber ich schicke dir später ne PN. :)
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Interessant? Crowdfunding LP in Stade, Berufsschulzentru

Beitragvon eDEVIL » Do 11. Jun 2015, 18:38

Da es instade ja nix mit min22KW gibt außer VW (nur während der Öffnungszeiten ), ist fast egal, was man da vor Ort macht.
Bei 30min Zwischenladung oder gar nur 15min checkt man kurz mal mail, schaut ins Forum etc.
Der Umweg von der B72/A26 ist auch überschaubar.

TeeKay hat geschrieben:
Sofern nicht der komplette Parkplatz mit DC-Ladung versehen werden soll, werden wir darunter bleiben.

Wie? Kein Model S für jeden Beteiligten und die ersten 50 LAdegäste? :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast