In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon DiLeGreen » So 20. Sep 2015, 19:01

Was mir gerade noch auffällt:
leonidos hat geschrieben:

Auch die Schraubsicherungen wurden handwarm.


Da sich der ZOE Lader ja durch das wegschalten bestimmter Phasen nachhaltig zerstören lässt, wäre es wohl gut in der Zuleitung möglichst wenig Schmelzsicherrungen und stattdessen verbundene Automaten zu haben. Oder? Bin kein Elektriker...
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 395
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Anzeige

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon Djadschading » So 20. Sep 2015, 19:08

"Handwarm" ist elektrisch kalt... Kein Grund zur Sorge...
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 690
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon imievberlin » So 20. Sep 2015, 20:43

Djadschading hat geschrieben:
"Handwarm" ist elektrisch kalt... Kein Grund zur Sorge...


Aber verbundene Automaten wären doch schon ein Vorteil oder ?
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon Berndte » Mo 21. Sep 2015, 03:07

Welchen Vorteil sollten diese haben?
Alles größer 32A wird in der Leistungstechnik ungern mit Automaten abgesichert.
Man nimmt eher Neozed Sicherungen, da ein 3 poliger 63A Automat mit C Kennlinie als Markengerät schon mal über 100€ kostet.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon TeeKay » Mo 21. Sep 2015, 08:13

Berndte hat geschrieben:
Welchen Vorteil sollten diese haben?

Steht doch im Ausgangs-Posting: "Da sich der ZOE Lader ja durch das wegschalten bestimmter Phasen nachhaltig zerstören lässt, wäre es wohl gut in der Zuleitung möglichst wenig Schmelzsicherrungen und stattdessen verbundene Automaten zu haben."
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 08:41

C ist aber auch unnötig. geht auch für die hälfte (oder je nach Händler nochw eniger)
ABB S 203-B 63
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11270
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon lader111 » Mo 21. Sep 2015, 12:37

Super,
hat ja geklappt,habe auch schon in Gramschatz geladen m it der ZOE.
Waren immer Tesla zu Besuch.
Nette Leute.
Eine Station hat bei mir auch nicht geladen(die linke), die andere ging aber,
auch in ner halben Stunde voll!!
Freue mich schon auf Heidingsfeld :D :D :D
Benutzeravatar
lader111
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 15:24
Wohnort: Bei Würzburg


Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon leonidos » Di 22. Sep 2015, 13:19

Maverick78 hat geschrieben:
http://www.solarmobil-verein-erlangen.de/?p=1366


Schöner Artikel, danke für den Link !
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: In Betrieb: CF Ladepunkt Hämmelmann WÜ - Heidingsfeld

Beitragvon eDEVIL » Di 22. Sep 2015, 15:49

Tolelr Artikel.

Bitte mal den Link zur CF-AKrte durch deisen ersetzen alssen: http://bit.ly/43kW-Crowdfunding
goote ändert die Links öfter und dann funktioniert das nicht mehr


btw: TEsla biett "nur" 120kW Gleichstrom
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11270
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast