Canceled: Erfurter Kreuz A4/A71

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Jack76 » Sa 8. Aug 2015, 07:26

Leute, bitte beim Thema bleiben!!! ;-)

und nen Fuffi von mir, der Standort ist gut!

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon akoeni84 » Sa 8. Aug 2015, 10:23

Ich könnte anbieten bei einem Hersteller von Schaltanlagen (Familie) einen FI anzufragen (wenn der noch benötigt wird), den ich zum Einkauspreis bekommen könnte. Ansonsten wär ich auch mit 25,- dabei.

Was haltet ihr eigentlich von einem Ladepunkt an der Hohenwartestaumauer o.ä.?
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 251
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Alex1 » Sa 8. Aug 2015, 13:40

Jack76 hat geschrieben:
Leute, bitte beim Thema bleiben!!! ;-)

und nen Fuffi von mir, der Standort ist gut!

Grüße
Jack
Nanana, nicht gleich nach 2 Posts den Oberlehrer spielen :twisted:

von mir auch 50,- :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon TeeKay » Sa 8. Aug 2015, 21:34

Einkaufspreis der FI ist in der Regel teurer als die Ersteigerung bei eBay.

Ich geb den FI - drei hab ich noch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Great Cornholio » Sa 8. Aug 2015, 22:03

Der erste 43kW Lader barrierefrei in Thüringen. Ich bin begeistert:

€ 50,- + :mrgreen: für super sauber Solarstrom.
Sollte Solarworld nicht lieber gleich 1+n Kabel legen? Wenn das die umliegenden Firmen mitbekommen, ist das Teil immer voll. Na abwarten.
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 282
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Fluencemobil » Sa 8. Aug 2015, 23:21

TeeKay hat geschrieben:
Einkaufspreis der FI ist in der Regel teurer als die Ersteigerung bei eBay.

Ich geb den FI - drei hab ich noch.


Super, Danke dir. :D

Ich werde mal bei Solarworld anfragen, ob sie nicht einen zusätzlichen Typ2 Anschluss als Dose (Bernd schrieb mal etwas von ca.300,-€))selbst bezuschussen wollen. Sie sparen ja den FI ein.
Da hätte man gleich 1 Lösung für eventuelle Mitarbeiter und Schnarchlader, die da sicher selten vorbeischauen, da es in Arnstadt und Apfelstädt noch je 1 11kw Säule mit Gaststättenanschluss gibt.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon TeeKay » So 9. Aug 2015, 08:58

Wollen sie nicht Tesla auch noch einen SuC dort bauen lassen?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Berndte » So 9. Aug 2015, 09:42

Ich würde stark für die Standart-Box plädieren, also mit Typ2 und CEE32 (auch gleichzeitig nutzbar).
Wenn Bedarf für die Mitarbeiter besteht kann man hier auf günstige Dauerladeplätze von Seiten Solarworld investieren. Dafür gibt es günstige fertige Boxen am Markt.

Am besten den Ladeplatz an der CF- Box von vorn herein nur für Ladegäste auch so kummunizieren.
Sonst führt das nur zu unnötigen Missverständnissen und folgendem Unmut.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon Krischan » Mo 10. Aug 2015, 09:30

Hallo zusammen,

ich bin neu hier bei Going Electric und seit einer Woche stolzer Besitzer einer B-Klasse Electric drive... :D

Vielen Dank an Gerd, der die Idee hatte eine Spendenaktion für den zukünftigen Ladepunkt bei SolarWorld, meinem derzeitigen Arbeitgeber, zu initieren.
Und da ich total überwältigt bin, wie schnell bei Going Electric die Spendensumme auf über 500 € angewachsen ist, gebe ich spontan 100,- € in den Spendentopf und hoffe ,dass wir alle eure Ideen für die Ausstattung des Ladepunktes berücksichtigen können.
Krischan
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 09:11

Re: In Planung: Erfurter Kreuz A4/A71

Beitragvon TeeKay » Mo 10. Aug 2015, 10:14

Dann aber bitte bei der Ladung der B-Klasse immer eine Telefonnummer hinter die Windschutzscheibe legen, damit ladewillige Gäste nicht bis Feierabend warten müssen. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast