In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Di 3. Nov 2015, 21:34

Dann schreibe ich es hier jetzt noch einmal:
Ich verkaufe die Box nicht auf Rechnung... basta.
Gibt es nicht und wird es nicht geben.
Da hilft auch mit den Füssen aufstampfen nicht, die Gründe warum das so einfach nicht geht habe ich auch lang und breit erläutert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Tho » Di 3. Nov 2015, 21:39

Kann die Gemeinde nicht einfach die Teile bei einem Elektriker ihres Vertrauens kaufen und im Paket zu Berndte schicken, wenn sie unbedingt eine Rechnung möchte? :?:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Di 3. Nov 2015, 21:42

Nein, habe ich auch schon in Barsinghausen versucht... ich bin mit dem Thema durch und habe da keinen Bock drauf.
Keep it Simple ... auch für meine Nerven!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon TeeKay » Mi 4. Nov 2015, 09:27

Berndte, du forderst gern von anderen Flexibilität ein, stellst dich selbst aber in dem Punkt sehr stur. Es geht hier nicht um ein paar Euro, sondern bei Menschen, die 43% EK-Steuern zahlen, um 400 Euro pro Box, die der Staat zahlen würde. Bei Unternehmen gehts sogar um 50%. Ich meine, für 400 Euro kann man etwas mehr Flexibilität erwarten als ein kategorisches Nein. Für 2 Boxen mit Spendenquittung finanziert der Staat eine dritte. Und die selbstfinanzierenden Standortpaten, die nur mit Rechnung in Frage kommen, gehen ohne Rechnung ganz durch die Lappen.

Bitte erkläre doch in dem Punkt genauer, weshalb du darauf bestehst, die Komponenten selbst einzukaufen und nicht einfach ein von anderen, gern auch nach deinen Vorgaben, zusammengestelltes Paket zusammenzubauen. Die FI beziehst du ja bisher auch schon von mir und besorgst sie nicht selbst. Ein von anderen zusammengestelltes Paket nimmt dir doch sogar Arbeit ab und macht nicht mehr Arbeit.

Was spricht also dagegen, dass meine GmbH Komponenten für 10 Boxen kauft - gern auch nach deinen Vorgaben - die GmbH sie dem TFF spendet, eine Spendenquittung bekommt und 10.000 Euro nicht versteuern muss, und dann dir das Paket mit den Komponenten schickt?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Mi 4. Nov 2015, 14:27

Wie oft muss ich das denn noch schreiben. Ich habe hier 8 Boxen fast komplett liegen und persönlich vorfinanziert.
Das Ladekabel und Stecker wurden von einem Sponsor zwischenfinanziert.
Es ist also alles vorhanden um 8 Standorte zu erstellen.

Es gibt auch für viele Teile schicht kein "Materialpaket" wie von manch einem stets behauptet.
Da sind so viele Teile drin und nicht nur eine Handvoll Komponenten.

Meinst du nicht, dass irgendwann mal gut ist mit meiner Organisationsarbeit?
Wenn ich beim bauen der Boxen feststelle, dass noch 2 Schütze fehlen oder ein paar Reihenklemmen, dann klicke ich die eben Abends bei Pollin zusammen und gut ist.

Wie ich schon schrieb, in Barsinghausen habe ich das versucht... ging voll in die Hose und hat mich extrem viel Zeit und noch mehr Nerven gekostet. Mache ich nicht mehr und gut ist.

EDIT: Frage bitte einfach mal bei EV-Duck und Lautlos-unterwegs nach, wie viel Zeit ich deshalb investiert habe um hier einem Inhaber eine eigene Vollfinanzierung "auf Rechnung" zu ermöglichen. Das hier öffentlich auszuschlachten führt aber zu weit. Der Standort steht jetzt, aber auch nicht so wie es geplant war.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Christian J » Mi 4. Nov 2015, 16:31

Vorschlag zur Güte: Ich würde mich als Mittler, sozusagen treuhänderisch, dazwischenschalten. Ich stelle mir das so vor:

Ich kaufe die Box bei Berndte - er bekommt das Geld von mir und ich bekomme die Box. Ich gehe dafür gerne auch mal in Vorleistung; er muss mir keine Rechnung geben.

Dann bekomme ich das Geld von "wem auch immer" und schicke die Box inklusive Rechnung raus.

Ich versteuere das natürlich brav indem ich den Gewinn angebe - ihr könnt das "Spende" nennen :-)

Wenn ihr damit einverstanden seid, dann könnt ihr mir eine PN schicken.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 311
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Mi 4. Nov 2015, 17:42

Damit habe ich überhaupt keine Probleme!
Das befürworte ich sogar, da ich echt auf die ganze Abrechnerei, so dermaßen keinen Bock habe.
Ich bin der Techniker und absolute Pragmatiker!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Nov 2015, 21:11

Das ist doch schon mal ein Ansatz.

P.S. Hab grad keine Zeit, aber die Beiträge sollte abgetrennt werden. Das Thema Finanzierung der Boxen dürfte das gut ausfülllen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Di 17. Nov 2015, 07:47

Da wir ja nun eine Lösung gefunden haben eine Box auch mit einer Rechnung zu versehen geht's hier weiter?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Di 8. Dez 2015, 23:59

Das Problem mit der Rechnung ist ja jetzt gelöst... Also gehts wie weiter?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5455
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast