CF-Stromtankstelle Erlangen-West (In Betrieb)

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon Zoegling » Do 11. Aug 2016, 08:28

Hallo,

vielen Dank an alle für die positive Resonanz.

Jetzt gilt es jemanden zu finden, der eine Ladebox baut. Ich bin nicht sicher, ob das noch so funktioniert wie bisher oder ob man sich einen professionellen Anbieter suchen muß.

Desweiteren stellt sich die Frage welche Anschlüsse benötigt werden?
Der 43kw Typ2 Anschluss steht fest.
Welche anderen Anschlüsse benötigen andere E-Mobilisten? Die meisten CF-Boxen haben ja noch CEE32. Ist das noch aktuell?

Hier bitte ich um Aufklärung und Hilfestellung. Es sollen ja möglichst alle auch laden können.

Gruss
Christian
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe, 17"
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Model 3 Liefertermin am 19.02.2019
ZE40 im Zulauf...
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 164
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 10:58
Wohnort: Mittelfranken

Anzeige

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 11. Aug 2016, 12:04

Also, ich hätte gerne CHAdeMO.... 8-)

:kap:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 941
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon Cavaron » Do 11. Aug 2016, 12:37

Ich hätte jetzt auch CEE32 gesagt. Fragt sich natürlich, ob da Mitarbeiter der Firma auch mal während der Arbeitszeit laden wollen. Dafür kann man ja noch einen CEE32 Verteiler auf 3x oder 6x Schuko daneben hängen. Halt irgendwie befestigt und wassergeschützt. Wenn ein Zoe die ganzen 43kW braucht, kann er die Schukos die 30 Minuten ja stromlos schalten.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon harlem24 » Do 11. Aug 2016, 13:04

Hi,

für die Ladestation einfach Berndte anpingen, der sagt Dir schon wie es weitergeht.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2845
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon mweisEl » Do 11. Aug 2016, 13:11

Cavaron hat geschrieben:
Wenn ein Zoe die ganzen 43kW braucht, kann er die Schukos die 30 Minuten ja stromlos schalten.

Na herzlichen Dank, das bedeutet dann Ladeabbruch bei den anderen Fahrzeugen.

Die bessere Lösung: da es ohnehin nur 2 Ladeplätze geben kann, wäre eine 2. Typ-2 Dose mit max. 22 kW von Vorteil.

Also #1 mit 43 kW und #2 mit 22 kW. Falls beim 43kW-Laden jemand an die #2 kommt, reduziert eine Steuerung die Stärke von #1 auf 22 kW. Wenn der Verbraucher auf #2 wegfällt, erhöht die Steuerung die Stärke von #1 max 43 kW. Vielleicht kann man bei #2 auch angeben, ob man 22 kW, 16,5 oder 11 kW benötigt, dann könnte die Steuerung an #1 bis zu 33 kW freigeben.

Da es eh keine Neufahrzeuge mit 43 kW AC gibt, dürfte das nicht problematisch sein. in der Praxis wird da problemlos 2 x 22 kW oder 2 x 16,5 kW oder 2 x 11 kW genutzt.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1119
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon harlem24 » Do 11. Aug 2016, 13:18

Die Sache ist, eine Typ2 Dose verteuert die Kiste um gleich gut 200€ im Vergleich zur CEE32.
Außerdem muss, soweit ich weiß, eine zweite Ladesteuerung verbauen werden, wird bei ner CEE32 auch nicht benötigt.

Wobei ich mir, mal wieder die Frage stelle, warum über die Ausstattung diskutiert wird, ich war eigentlich der Meinung, dass die "Berndte-Kiste" DIE CF-Ladestation ist und nur in absoluten Ausnahmefällen etwas geändert wird.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2845
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon eDEVIL » Do 11. Aug 2016, 14:13

mweisEl hat geschrieben:
Da es eh keine Neufahrzeuge mit 43 kW AC gibt, dürfte das nicht problematisch sein. in der Praxis wird da problemlos 2 x 22 kW oder 2 x 16,5 kW oder 2 x 11 kW genutzt.

Doch, denn der LAdevorgang dauert dür alle die es können entsprechend länger. Der byd wird sicher nicht all zu oft in DE fahren, aber der kann auch mehr als 22KW AC und mal schaun, was Röno bzgl. 43KW macht, wenn die größeren Akkus am start sind.

Da es Varianten der Box gibt, wo bei Umschaltung auf CEE32 die typ2 Automatisch auf 22KW reduziert wird, sollte das als option genügen.

Bei welchen "anderen" Fahrezeugen ist der Ladeabbruch und eine anschließende Fortsetzung denn ein Problem?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon Djadschading » Fr 12. Aug 2016, 07:20

Bitte ins korrekte Thema schieben, vielen Dank!
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon mweisEl » Fr 12. Aug 2016, 08:56

eDEVIL hat geschrieben:
Bei welchen "anderen" Fahrezeugen ist der Ladeabbruch und eine anschließende Fortsetzung denn ein Problem?

z.B. beim Marktführer 2012-2015 in D; ich denke bei den meisten E-Fahrzeugen wird beim Herrausreißen (quasi..) des Schukosteckers die Ladung nicht selbsttätig wieder aufgenommen.

Da kann ich natürlich nicht für spenden, wenn ich gerade an den Weihern im Süden Grossenseebachs spazieren bin und es üblich sein soll, dass mir einer 30 Wegminuten entfernt das Ladekabel rausreist.

Das könnte ihr unter euch ausmachen. Den generösen Threadtitel bitte auf "CF Stromtankstelle nur für Q210 Erlangen West" anpassen. Danke.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1119
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: In Planung: CF Stromtankstelle Erlangen-West

Beitragvon Djadschading » Fr 12. Aug 2016, 09:25

buhuuuuu, ich kanns echt nicht mehr hören...
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast