In Betrieb: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Yorch » Fr 26. Feb 2016, 20:34

Auch wenn ich da eher selten vorbeikommen werde, interessant gelegen, würde hier auch spenden.

Ich wäre für die Lösung Typ2 Kabel 43kW+ 22kW Typ2 Dose.

Nochmal zur Abrechnung, laut jetziger Ladesäulenbeschreibung wird nach kwh mit 25cent/kWh abgerechnet, was ich fair finde.
Bekommt dann jeder Anschluss seinen eigenen Zähler, oder wird das irgendwie einfach geteilt etc, wenn noch ein LKW oder 2 x2 22KW Autos dranhängen?
Yorch
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Fluencemobil » Sa 27. Feb 2016, 09:01

Im Moment hat jede CEE einen eigenen Zähler. Theoretisch müsste der Autohof 2 Kabel zur ladestation (15m) legen um später für jedes Auto eine getrennte zaehlerablesung möglich zu machen.
Aber selbst wenn mal irgendwann 2 gleichzeitig laden (es gibt auch ein restaurant auf dem autohof) werden, wird man sich doch sicher einig mit der aufteilung. Tagsüber kann man ja auch noch 1 der LKW CEE Dosen benutzen. Und 2 FI wollen wir sicher auch nicht verbauen.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Yorch » Sa 27. Feb 2016, 09:29

Mir wäre es egal, wenn da der Strom pi mal Daumen aufteilt wird, bei dem Preis.

Aber: Ich denke, wir sollten es hier gescheit machen, auch viele Fotos davon machen, ggf. Schaltplandoku etc, weil diese Ladestation ein sehr sehr gutes Argument bei anderen Autohöfen oder Tankstellen ist, Ja es ist ja quasi wie eine Tankstelle:
Man fährt an die Säule, steckt den Schlauch, der an der Säule hängt ohne Freischaltung in sein Fahrzeug, und wenn man fertig ist, geht man drinnen bezahlen.


Ggf könnte man 2 Zähler in die Box setzen mit s0 Bus, an den Bus dann jeweils nen kleinen Mikrokontroller mit Display, der die kWh einmal an der Box und einmal an der Kasse anzeigt. An der Kasse dann einen Resetknopf, der beide Displays auf 0 zurücksetzt.
Yorch
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon TeeKay » Sa 27. Feb 2016, 10:56

Warum nicht einfach Rolands Lösung? Der überträgt doch alle Daten seiner Wallbox live ins Internet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Tho » Sa 27. Feb 2016, 11:11

Brauchste bei 2 Anschlüssen aber zwei SDM630 Zähler, Kostenpunkt pro Stück 100 EUR.
Wäre, vor allem wenn man "Internet" bekommen könnte, die eleganste Lösung. Dann könnte auch ein Tablet neben die Kasse geschraubt werden, wo der Kassierer auch die Kosten sieht.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Ernesto » Sa 27. Feb 2016, 11:14

Hallo Gerd, habe den Titel gerade erst gelesen und mich hat´s fast vom Stuhl hochgerissen :-)
Das ist eine Super Sache, da dieser Ort nur ein ganz kleiner Umweg meines täglichen Arbeitsweges bedeuten würde.
Habe ganz aufmerksam alles durchgelesen und bin gespannt. Eine Frage hätte ich als "Unwissender noch" Kann man da auch einen CCS Schnelllader mit verbauen oder ist das unmöglich? Wie gesagt kenne mich nicht so aus aber wenn ein solcher dort vorhanden wäre, ist ein E-Golf oder ein i3 schon wieder etwas denkbarer :-)
Würde auf jeden Fall was dazu geben :-)

PS. Was kostet eigentlich so ein gewöhnlicher Triplelader?
Zuletzt geändert von Ernesto am Sa 27. Feb 2016, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1047
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Tho » Sa 27. Feb 2016, 11:16

CCS geht bisher nicht, da gibt es noch keine kostengünstige Eigenbau Lösung, unter 15.000€ geht da noch nix :(
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon stjanb » Sa 27. Feb 2016, 13:09

Hallo,
was treibt ihr hier für einen Aufwand??!
In Schwabhausen sind nur 4 Ladungen verzeichnet, und die letzte vom 31-01 stammt von mir. Dort waren zwar alle CEE32 von LKW zugeparkt, aber einfach vor den LKW gestellt und nach Rücksprache und Freischaltung in der Tankstelle geladen. Das Logbuch der Tankstelle zeigte wie schon geschrieben kaum LKW Ladungen an. Somit müßten an diesem Standort weit mehr als 43kw zur Verfügung stehen. und eine CEE32 braucht man nun wirklich nicht einbauen, bei meiner Zählung waren nicht nur 5 sonder 8x CEE32 vorhanden.
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Fluencemobil » Sa 27. Feb 2016, 18:09

Da schon 5 Stromzähler für die 5 LKW CEE s verbaut sind, wäre ein stromablesung übers Internet / Computer mit mind. 150,- Euro extra (wenn man den einfachsten zaehler nimmt) verbunden.
Der LKW sicherungskasten ist mit 80A abgesichert.
Den weg durch den Verkaufsraum nehmen sie in Kauf. Ich hab auch schon erwähnt, das man die Säule später noch aufrüsten kann, wenn er weg um ablesen zu lästig wird.
Wenn weiterhin keine triplelader (1 haben wir) nach Thüringen kommen, müssen sie evt. In 2 Jahren 3-4 mal am Tag den Zähler ablesen. Dann koennen wir ihnen ja fuer 150-200 Euro noch die ablesefunktion an der Kasse anbieten.

Ich glaube sie machen es deshalb, weil auch schon ein paar zum Laden da waren. Andere tankstellen ohne CEE Dosen haben noch nicht erkannt, das da schon Bedarf ist. Und sie ist fast mittig in der A4 ladewüste zw. Friedewald und Jena gelegen.

Ernesto: am besten alle VW Händler nerven, das der Golf mind. 11kw AC braucht.

Hauptfrage im Moment wäre, machen wir an der Säule zum typ2 Kabel noch eine typ2 Dose dran? Oder nur CEE + schuko?
In der Grundausstattung haben ja manche nur einen schuko-Garagen-ladeziegel bekommen.
Wenn sich das in Zukunft nicht ändert, kann auch noch in ein paar Jahren eine schukodose für den Sonntagsausflug mit dem pendlerzweitwagen von Interesse sein.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: In Planung: A4 Autohof Gotha-Schwabhausen

Beitragvon Berndte » Sa 27. Feb 2016, 18:38

Also Schuko würde ich lassen.
Das macht echt keinen Sinn. Gerade an dem Standort. Wenn wirklich mal einer Schuko braucht, dann gibt es doch sicher irgendwo noch eine Dose.

Hat denn die Ladesäule keine Typ2 Dosen mehr eingebaut?

Wenn dort wirklich mal mehrere gleichzeitig laden, wie will man dann die Kosten trennen?
Gerade mit der Abrechnerei wird das wirklich kompliziert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast