Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon freifallspoiler » Mi 12. Aug 2015, 12:43

Ich wohne westlich von Rostock (genauer: in Bargeshagen) und habe einige Parkplätze an zwei Mehrfamilienhäusern. Diese Häuser werden mit Strom (Nachspeicher) beheizt, so dass ich davon ausgehe, dass die Netzkapazitäten dort ausreichen müssten.

Ich habe selbst im Moment (noch) kein Elektroauto, finde das Projekt aber spannend. Da laut Ladekarte die Ladepunkte hier an der Ostseeküste rar sind, wäre der Standort evtl. interessant? Mit wem könnte ich Kontakt aufnehmen, um zusammen zu prüfen, ob eine Realisierung möglich wäre?
freifallspoiler
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:11

Anzeige

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon rolandk » Mi 12. Aug 2015, 12:57

PN an berndte

evtl. meldet er sich aber auch so bei Dir.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 2. Sep 2015, 10:07

und, wie sieht es aus mit einer vereinsgründung? habt ihr in dille drüber gesprochen?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon Robi » Mi 2. Sep 2015, 10:37

Ja haben wir. Die große Mehrheit war dafür, alles zu lassen wie es ist. Vorallem findet sich keiner, der sich die rote Mütze sich aufsetzt.

Gruß
Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 2. Sep 2015, 12:48

kann ich verstehen, auch wenn es für mich als "spender" s e h r schade ist, könnte ich diese mit einem eV absetzen.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Gründung "Crowdfunding Ladepunkte e.V."?

Beitragvon prophyta » Fr 11. Dez 2015, 19:50

Und als Verein könnten wir bei "........." mal auf ein bisschen Tempo anfordern .
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast