"In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Tal- "

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon Berndte » Mi 26. Aug 2015, 19:30

Also ich konnte knapp laden, oder ist der Kangoo wieder zurück gerollt?
Haben wir extra ausgemessen. Der Kangoo ist auch nur ein Leihwagen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5787
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Aug 2015, 21:13

Ja, mohaa hatte mir davon ein Bild vorhin geschickt. NeptuneGrey hat den Kangoo zurückgesetzt, weil er verständlicherweise die Garage schließen wollte ;-) Aber wie gesagt: Alles halb so wild. Wird ja noch verbessert. Mir war nur wichtig, dass die Leute wissen, dass vll. vorher anrufen aktuell noch sicherer ist, als auf gut Glück hin zu fahren - zumindest solange, bis die EInfahrtsituation verändert wurde. Langfristig muss eine 43kW-Box - insbesondere, wenn sie aus Crowdfoundingmitteln stammt - m.E. dann aber natürlich 24/7 verfügbar sein.
energieingenieur
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon Neptun Grey » Mi 26. Aug 2015, 22:50

Sorry Amadeus

die Zugangs und Park Situation wird sich bald verbessern .
Die Kabellänge sollte man Überdenken .
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Stromladepunkt 11 KW Typ 2,CEE rot 11 KW,Schuko
24 Std. zugänglich.
Benutzeravatar
Neptun Grey
 
Beiträge: 122
Registriert: Do 22. Jan 2015, 22:09
Wohnort: Allertal--Schwarmstedt

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Aug 2015, 22:59

Alles gut^^ Wenn ich wirklich keinen Strom mehr gehabt hätte, hätte ich vermutlich mit schlechtem gewissen bei dir geklingelt, bevor ich den Abschlepper angerufen hätte. Weiß ja, dass ihr Schicht arbeitet...

Ich weiß gar nicht, ob ein längeres Kabel wirklich sinnvoll wäre. Nachher schleift es unschön am Boden rum. Ich denke dein vorgeschlagener Umbau der Einfahrt sollte völlig ausreichend sein. Das wird schon :-)
energieingenieur
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon mlie » Mi 26. Aug 2015, 23:22

Das soll jetzt kein Beitrag der Form:"hinterher kommt immer einer an, der glaubt, es besser machen zu können", aber hätte man die 6m bis zur Einfahrt nicht noch per Erdkabel überbrücken können? Dann wäre die Box vorne an der Straße und man kann einmal auf dem Hof und zweimal auf der Straße parken. Das entlastet die Einfahrt. ;-)
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3304
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Aug 2015, 23:26

@mlie: Alles richtig, aber da ist so ein klassischer Gehweg vorm Haus. Und auch wenn das Kabel wild LED-leuchten würde... irgendwer fällt drüber...
energieingenieur
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon TeeKay » Do 27. Aug 2015, 08:03

energieingenieur hat geschrieben:
Ich weiß gar nicht, ob ein längeres Kabel wirklich sinnvoll wäre. Nachher schleift es unschön am Boden rum.

Dagegen gibt es Abhilfe. In Belarus hatten alle Chademo-Kabel so etwas als zweite Schutzhülle. Einfach, effektiv, billig. Bis das Plastik dieser Schläuche durchgescheuert ist, dauerts Jahre. Ich selbst benutze die im Büro - das ist ordentlich dickes Plastik.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11785
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: "In Betrieb CF Ladepunkt in Schwarmstedt -Aller-Leine Ta

Beitragvon Berndte » Do 27. Aug 2015, 12:54

Naja, das Kabel hat BQ-Qualität, das dauert schon etliche Jahre, bis das irgendwie durchgescheuert ist.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5787
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste