In Betrieb: CF Ladepunkt in Barsinghausen

In Betrieb: CF Ladepunkt in Barsinghausen

Beitragvon lautlos-unterwegs » Mi 27. Mai 2015, 13:10

Getragen von der regen Beteiligung des Crowdfunding-Projektes bei uns zu Hause habe ich mich heute mal auf den Weg nach Hannover gemacht. Ein Freund von mir ist dort Renault-Händler und ziemlich skeptisch, was die Elektromobilität angeht. Ganz anders allerdings sein Filialleiter am Standort Barsinghausen. Er ist sehr motiviert, sieht die Dinge wie wir sie sehen und hat sofort zugestimmt, als ich ihm einen Crowdfunding-Ladepunkt an seiner Filiale vorschlug.

Der Standort wäre Steinklippenstr. in Barsinghausen und wie ich finde recht günstig gelegen:
Der Aufwand von der A2 in Wunstorf abzufahren und in Bad Nenndorf wieder aufzufahren (oder umgekehrt) beträgt nach Google Maps 15 Minuten. Richtig gut ist es, wenn man ohnehin auf der B65 unterwegs ist. Dann ist der Umweg keine 5 Minuten lang.

Die Filiale würde die Kosten für die Box und sicher auch den Strom (meine Einschätzung) übernehmen.

Die Frage wäre hier allerdings, ob der vorhandene Hausanschluss annähernd ausreichend ist. Da aus den 70er Jahren und schon mehrfach erweitert / umgebaut ist die gesamte Installation ziemlich unübersichtlich. Neben den üblichen Schweissgeräten gibt es eine Klimaanlage, die eine Anschlussleistung von etwa 50kw hat. Wenn diese anspringt, "flackert kurz das Licht" - so der Filialleiter! :shock:

Ist dieser Standort von allgemeinem Interesse und falls ja, erklärt sich jemand mit Sachverstand aus der Gegend bereit, mal mit mir einen Blick auf die Installation zu werfen? Vielleicht EVduck?

Viele Grüße
Volker
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 12:39

Anzeige

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Mai 2015, 13:38

Interessant ist das auf jeden Fall. Wenn aber jetzt schon das Licht flackert, seh ich schwarz für zusätzliche 43kW. Da wirds heißen, entweder Klima oder Wallbox.

Sehr schön, dass du jetzt die Augen so offen hälst. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon EVduck » Mi 27. Mai 2015, 13:52

Auch da komme ich zwei mal täglich vorbei... Gibst du mir den Ansprechpartner? Ich mache dann gerne einen Besuch...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon eDEVIL » Mi 27. Mai 2015, 13:56

50KW ohne sanftanlauf? M;uß ja ein ziemlich altes Teils ein :shock:

Sehr schön evduck :D
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon rolandk » Mi 27. Mai 2015, 13:59

Vielleicht ist auch nur die Zuleitung zur Klima fehlerhaft. Mal sehen, was EVDuck findet. Auf jeden Fall hört es sich sehr viel versprechend an.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon Elektrolurch » Mi 27. Mai 2015, 14:30

Viel besser wäre ein 43kW-Ladepunkt direkt an der A2-Autobahnausfahrt 38 Bad Nenndorf. Da gibt's McD, KFC, einen Pferdesport Megastore, ein Spielcasino, einen Beate Uhse Laden, und auf der anderen Seite einen Aldi, einen Hellweg... Da sollte sich doch ein Standortpartner finden lassen? Ich hab das schon lange auf meiner Liste, aber bin bisher nicht dazu gekommen, da mal hinzufahren.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon eDEVIL » Mi 27. Mai 2015, 14:58

Es geht immer etwas besser, aber nur das wirklich passiert zählt.
Da die A2 ja recht viel Verkehr aufnehmen muß, sind zwei Punkte relativ nah beinander auch nicht überflüssig, da man bei belegtem Punkt einfach den anderen anfährt...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon dibu » Mi 27. Mai 2015, 20:17

Sehe ich genauso!
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon rolandk » Mi 27. Mai 2015, 20:34

Elektrolurch hat geschrieben:
Ich hab das schon lange auf meiner Liste, aber bin bisher nicht dazu gekommen, da mal hinzufahren.


Machen und fixieren!

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Evtl. interessant?: Crowdfunding Ladepunkt in Barsinghau

Beitragvon Elektrolurch » Do 28. Mai 2015, 08:44

rolandk hat geschrieben:
Machen und fixieren!

Asap! :)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast