Crowdfunding Boxbau Event

Re: geplanter Crowdfunding Ladepunkt 29690 Schwarmstedt

Beitragvon lingley » Do 30. Jul 2015, 17:46

@rolandk
Na da kann ich ja froh sein, das uns 400km trennen :lol:
lingley
 

Anzeige

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon Elektrofix » Do 30. Jul 2015, 18:49

rolandk hat geschrieben:
Um das noch einmal klar zu stellen, ganz ohne Bernd geht das natürlich nicht. D.h. auch er muß Zeit und Lust dazu haben, da mitzumachen.
Ich habe mit ihm fest gerechnet, er hat ja auch den Plan, wo was in der Box hin muss.

rolandk hat geschrieben:
Vorher müßten wir dann noch mal klären, was diese "Standardbox" können muß … Ich persönlich mag die Box wie sie in Neumünster eingesetzt wurde mit Lastverteilung. D.h. bei gleichzeitiger Nutzung der CEE-Dose und des Typ2-Kabels wird die Leistung am Typ2 Anschluß um 50% reduziert.
Klingt gut, dann können auch der Schalter und die Meldeleuchten entfallen. Bei einem schlechten Standort kann dann die Type2 auch Notfalls auf 8 A gedrosselt werden (32+8=40A). 40A gibt eigentliche jeder Hausanschluss her. Aber das mus Bernd entscheiden, ist ja auch sein Baby, ich biete nur meine Hilfe beim Bauen an.
Firmentechnisch bis ich ja jetzt seit 2 Jahren mehr der Büromensch geworden und da juckt es mir of auch in den Fingern. :P
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 564
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon eDEVIL » Do 30. Jul 2015, 21:02

Klingt gut, dann können auch der Schalter und die Meldeleuchten entfallen.

Ne, denn die werden dafür benötigt :mrgreen:

8A Drosselung ist aber leicht "sinnfrei". Ein Q210 kannd ann gar nicht mehr laden.
Imho haben wir keine CF-Standorte mit weniger als 50A
Solange das nicht in ein Lastmanagement rein funkt, kann man da also min 16A machen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon jo911 » Fr 31. Jul 2015, 07:10

Und weiters sinnfrei erachte ich dann bei 50A Ladepunkten dann die CEE32 Dose mit 32A Lademöglichkeit! Sonst kann ein später gekommener Wechselstromlader den Typ2 von 34kW auf 11kW bremsen, also die Ladezeit verdreifachen. Nach reiner Lehre müßte man also CEE16 verbauen, was allerdings nicht dem Serienbaugedanken entspricht.
jo911
 
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon Elektrofix » Fr 31. Jul 2015, 09:05

eDEVIL hat geschrieben:
8A Drosselung ist aber leicht "sinnfrei" … Imho haben wir keine CF-Standorte mit weniger als 50A
Natürlich sind 8A sinnfrei zum Laden von e-Autos :!: Nur ist es schön die Möglichkeit notfalls zu haben.
Im Normalfall werden heute SLS40 oder SLS50 in Verteilung eingebaut und seltener SLS63.

:klugs: (SLS=SelektiverLeitungsSchutzscahlter. Ersetzt seit 2010 die Zählervorsicherungen)
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 564
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon HubertB » Fr 31. Jul 2015, 09:30

Djadschading hat geschrieben:
Ich würde mich für die "Lehrlings"-arbeiten "Opfern"... Kabelcrimpen und so... .


+1

habe auch schon mal Platinen bestückt, allerdings noch nicht bleifrei. Das ist wohl heute mit ROHS etwas anspruchsvoller.
Die Frage ist ob Hilfe für "niedere" Tätigkeiten gebraucht würde.

Gruß

Hubert
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon Robi » Fr 31. Jul 2015, 09:32

Ich wäre auch dabei (gern auch mit meiner Weller Lötstation), sofern der Termin paßt. ;)

Die Eierlegende Wollmilchbox gibt es wohl nicht. Ich fand die Lösung mit CEE32 und Typ2 Kabel 43 KW auch sehr gut. Diese könnte man natürlich noch aufpimpen und anstatt CEE 32 eine Typ 2 Buchse verbauen. Dann könnten dort alle Laden. Setzt natürlich einen 63 A Hausanschluss (besser mehr) voraus. Allerdings steigen für so eine Box die Kosten um ca. 300 € lt. Bendte.

Genaueres sollten wir vielleicht in Dille besprechen. Auf jeden Fall müssen wir Bendte entlasten. Er investiert zu viele Stunden.

Gruß

Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon rolandk » Fr 31. Jul 2015, 09:50

Mmh,

ich weiß nicht, ob das jetzt richtig rüber gekommen ist, es geht darum, einige Crowdfunding Boxen auf Vorrat zu bauen, nicht damit sie jemand für sich hat. Die sollen dann, sobald die Finanzierung für einen Standort steht (und die technischen Gegebenheiten geprüft sind) noch veredelt weredelt (sprich Kabel) werden.

Es wird sicher nicht besonders sinnvoll sein, wenn das jetzt eine Truppe von 12 Leuten sind, die dann 5 Boxen bauen.

Trotzdem finde ich das Engagement toll.

So würde ich mir das auch für die Bereitschaft wünschen, eine Box ans Haus zu dübeln....
Ich weiß, das das nicht einfach ist.

Sobald ich das mit Bernd geklärt habe, wie wir das umsetzen (auch wegen Termin), gebe ich das bekannt.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon Robi » Fr 31. Jul 2015, 09:54

Hallo Roland,
wenn Du Boxen auf Vorrat bauen willst, zumindest so zu 70 %- 80 % fertigstellst, mußt Du natürlich Geld für die Vorfinanzierung in die Hand nehmen.

Gruß
Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Crowdfunding Boxbau Event

Beitragvon eDEVIL » Fr 31. Jul 2015, 10:28

Das kann man ja kombinieren. Waere doch gut, wenn man ueber diesen weg weitere standorte gewinnt.

Ich wuerde mich nicht wundern, wenn es spender gaebe, die das schon mit vorfinanzieren ohne den spaeteren standort zu kennen.

Vielleicht kann man auch eine der haendler, die Teile fuer die Boxen liefrn fuer ein sdponsoring gewinnen.
Dann kommt da eben noch etwas werbung drauf.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste