Ersatz durch Triplecharger: CHAdeMO-Crowdfunding Heide

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon prophyta » Mo 4. Mai 2015, 14:09

@ gthoele »
Wie weit ist eigentlich die Planung an der A23/B5 mit den Säulen ?
Geht da noch was oder ruht das Projekt ?
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon green_Phil » Mo 4. Mai 2015, 14:15

Schade, dass die Chademo in Holzkiste bereits parat steht und wir erst jetzt davon erfahren. Vielleicht hätte man via Crowdfunding (was ja jetzt eh passiert) auch ein CCS-Modul mit finanzieren können. :(
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon TeeKay » Mo 4. Mai 2015, 14:23

Und 43kW Typ2. Es kann nie genug Schnellladepunkte geben. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon gthoele » Mo 4. Mai 2015, 14:35

Das "große" A23-Projekt ruht nicht. Ich habe inzwischen erste Nutzungshäufigkeits-Prognosen und willige Standorte von unseren Planern genannt bekommen. Einige der Zahlen habe ich hier und da im Forum ja auch schonmal ausgeplaudert. Momentan wird die Standorterhebung noch zu Ende gemacht, mit allen Beteiligten abgestimmt und auf Vordermann gebracht.
Das Büro Stadt&Land aus Fleckeby sitzt da dran.

Hier ein paar Informationshäppchen aus den Ergebnissen:

Mit 19 Triplechargern würden die 4 Landkreise flächendeckend versorgt - das heißt: In den meisten Fällen sind es höchstens 20km bis zum nächsten Triplecharger. Mit 5 Triplechargern würde zumindest die A23/B5 versorgt, alle 40km. Einige wenige dieser Standorte überschreiten in ihrer kalkulierten Lebensdauer die Wirtschaftlichkeitsschwelle (und sind noch vor 2020 bereits überlastet). Liebe Unternehmer und Investoren, hört her: Da gibts auch mal völlig ohne irgendeine Förderung Geld mit Ladeinfrastruktur zu verdienen! Meldet euch! Standorte, Baurecht usw. sind schon grob abgeklärt, muß nur noch gebaut werden!

Demnächst, mit den vorzeigbaren Ergebnissen in der Hand gilt es dann, alternative Geldgeber für die anderen, alleine unwirtschaftlichen Standorte zu finden, damit das irgendwie querfinanziert werden kann. Bei einem ersten Fördergeber sind wir seit Ende März im Verfahren. Eine Entscheidung gibt es voraussichtlich bis September 2015, und ich habe auch noch keine Wasserstandsmeldung bekommen. (... Deutschland, deine langsamen Abläufe... Und das ist noch ein sehr schnelles Verfahren!) Einem Weiteren werde ich nächste Woche die Zahlen präsentieren, um das bisherige schon recht wohlwollende "Wir haben Lust das zu fördern." mit konkreten Aussagen zu unterfüttern. Da gibt es vielleicht schon vor September eine Entscheidung.
Für zwei Standorte auf Eiderstedt habe ich ein drittes und viertes Finanzierungsverfahren im Auge.
Keiner dieser Fördergeber wird alle 19 am Stück fördern - zu teuer. SLAM wird nicht angefragt.

Das A23-Vorhaben läuft also, und es deutet sich an, das das ziemlich zerstückelt ablaufen wird. Aber diesen Sommer wird da ganz sicher nichts mehr gebaut, so gerne ich das auch würde. Das ist ja ein öffentliches und kein privatwirtschaftliches Projekt. Das geht in Deutschland einfach nicht schneller. (Wobei, die Leute von der Metropolregion HH haben ungefähr zeitgleich mit uns angefangen, und wir haben schon Ergebnisse, und die noch lange nicht...)

Der CHAdeMO-Standort in Heide ist als "Vorläufer" des A23-B5-Projektes zu sehen. Wenn ein solcher CHAdeMO-Lader gut benutzt wird wird das sicherlich auch die Wichtigkeit des A23-Projektes unterstreichen und Fördergebern zeigen, das da ja tatsächlich eine wichtige Sache, die auch benutzt wird, gefördert werden sollte.
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon gthoele » Mo 4. Mai 2015, 14:40

CCS in einer Kiste eines Nissan-Händlers? ...? Nein, eher nicht...

Typ2-22kW kommt in Heide demnächst über den The-New-Motion-Wettbewerb.

An der CCS-Front entlang der A23 dreht sich momentan die Gerüchteküche an gleich drei Orten aufs Mal. Das ist bloß noch im Moment so substanzlos das ich da außer "Es gibt Zusagen" nichts zu sagen möchte...

Es fehlen noch 700 €.
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon prophyta » Mo 4. Mai 2015, 14:43

:applaus:

Ich schlage vor, alle die an CHAdeMO schnell laden können, verbringt euren nächsten Urlaub nicht in Griechenland, auf Malle oder Rügen ;) , nein macht Urlaub in SPO oder Umgebung und ladet kostenlos was euer EV aushält. :!:

Noch was vergessen, und kauft bei FAMILA ein. :D
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon TeeKay » Mo 4. Mai 2015, 14:45

gthoele hat geschrieben:
CCS in einer Kiste eines Nissan-Händlers? ...? Nein, eher nicht...

Es gibt bereits zwei Nissan-Händler, die Kombisäulen aufstellten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon green_Phil » Mo 4. Mai 2015, 14:48

gthoele hat geschrieben:
CCS in einer Kiste eines Nissan-Händlers? ...? Nein, eher nicht...

Der Händler bittet die Crowd um Hilfe, um Mitfinanzierung. Und wenn jemand mein Portemonaie anzapfen will, dann nur, wenns ein Triple-Lader ist. So einfach.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon gthoele » Mo 4. Mai 2015, 15:07

Ja, ist schon richtig, CCS und 43kW-Typ2 wären super, bekommen wir hier an der Westküste auch noch hin, nur nicht jetzt.
Es ist halt in dem jetzigen Vorschlag nicht drin. Dafür wäre diese CHAdeMO-Kiste noch für die Sommersaison 2015 nutzbar...
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: CHAdeMO-Crowdfunding Heide/Holst - Brückenschlag DE-DK/N

Beitragvon prophyta » Mo 4. Mai 2015, 15:19

gthoele hat geschrieben:
Dafür wäre diese CHAdeMO-Kiste noch für die Sommersaison 2015 nutzbar...


Also alle schnell umbuchen ! ;)
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast