Ford Focus Electric

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » Sa 10. Mai 2014, 19:34

teutocat hat geschrieben:
Hallo zusammen,

das ganze Moppern in diesem Thread hat nichts genützt, ich habe jetzt endlich einen - nach 6 Monaten Wartezeit.
Reku ist garnicht so schlecht, volle Ladung in 3,5h an RWE-Ladestation mit dem richtigen Kabel.
Beim Ampelstart würde der smart auf den ersten 5~10m vorne liegen, aber dann geht der Focus doch deutlich besser ab. Das etwas verhaltene Anfahren liegt natürlich an der (abschaltbaren) Traktionskontrolle, die aber auch nötig ist. Die Gewichtsverteilung ist in der Tat etwas ungünstig und die angetriebenen Vorderräder dadurch entlastet.
Die allgemeine Haptik ist aber für meinen Geschmack schon deutlich besser als im Zoe oder Leaf. Auch ein Elektroauto besteht eben nicht nur aus Batterie, E-Motor und Elektronik. Beim Zoe und Leaf merkt man recht schnell, dass der elektrische Antrieb bei der Entwicklung im Vordergrund stand, beim smart und beim Focus ist der elektrische Antrieb eben eine Option eines ansonsten ausgereiften Autos.
DO-->BI bei -2°C und angenehmer Heizung ohne Zwischenladung kein Problem, ich bin zunächst zufrieden.

Gruß

Roman


Wie kann man die Traktionskontrolle abschalten ?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » So 11. Mai 2014, 10:02

redvienna hat geschrieben:
teutocat hat geschrieben:
Hallo zusammen,

das ganze Moppern in diesem Thread hat nichts genützt, ich habe jetzt endlich einen - nach 6 Monaten Wartezeit.
Reku ist garnicht so schlecht, volle Ladung in 3,5h an RWE-Ladestation mit dem richtigen Kabel.
Beim Ampelstart würde der smart auf den ersten 5~10m vorne liegen, aber dann geht der Focus doch deutlich besser ab. Das etwas verhaltene Anfahren liegt natürlich an der (abschaltbaren) Traktionskontrolle, die aber auch nötig ist. Die Gewichtsverteilung ist in der Tat etwas ungünstig und die angetriebenen Vorderräder dadurch entlastet.
Die allgemeine Haptik ist aber für meinen Geschmack schon deutlich besser als im Zoe oder Leaf. Auch ein Elektroauto besteht eben nicht nur aus Batterie, E-Motor und Elektronik. Beim Zoe und Leaf merkt man recht schnell, dass der elektrische Antrieb bei der Entwicklung im Vordergrund stand, beim smart und beim Focus ist der elektrische Antrieb eben eine Option eines ansonsten ausgereiften Autos.
DO-->BI bei -2°C und angenehmer Heizung ohne Zwischenladung kein Problem, ich bin zunächst zufrieden.

Gruß

Roman


Wie kann man die Traktionskontrolle abschalten ?



Habe die Traktionskontrolle im Menü gefunden. Kann dort deaktiviert werden.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon twizyfan » Sa 17. Mai 2014, 14:28

Lädt er nur Typ2 und wenn ja, mit wieviel KW? Nach meinem Geschmack sieht der Ford Focus Electric richtig gut aus, er stand vor kurzem neben einem i3, Platzangebot und Kofferraum ordentlich groß, komfortabel schon beim einsteigen !!! 8-)

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » Sa 17. Mai 2014, 14:50

Auf meiner Homepage sind Fotos (übrigens auch neben dem I3) vom Focus und vielen anderen E-Autos.

Am Auto ist der Typ 1 Stecker. (Sehr selten)

Ich habe ein Kabel von Schuko auf Typ 1 sowie jetzt ein Kabel für Typ 2 auf Typ 1 gekauft.

20 kW ist aufzuladen.

Da es 3-4 Stunden dauert müssen es sohin rechnerisch zwischen 5 - 6,66 kW je Stunde sein.

Bin ein eingefleischter BMW-Fan wollte aber einen hübschen Elektrowagen haben. Da kam der I3 leider nicht in Frage.

Hier ein recht gut geschriebener Test:
http://www.motorline.cc/autowelt/tests/ ... 82646.html
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Beetle » So 18. Mai 2014, 14:17

redvienna hat geschrieben:
Am Auto ist der Typ 1 Stecker. (Sehr selten)


Nein, ist nicht so selten:

Ampera/Volt
iMiev/iOn/C-zero
Leaf
Fluence

Alle obigen Autos haben fahrzeugseitig die Typ1 Buchse.
2013er Leaf bin ich nicht sicher.

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » So 18. Mai 2014, 14:19

Das mit der Seltenheit bezog sich eigentlich auf die Ladesäulen.
Die sind selten, also brauchen alle diese Autos ein Kabel von Typ 2 auf Typ 1.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Beetle » So 18. Mai 2014, 14:26

Ja nun, richtig. Das sollte zum Auto schon dazu gehören!
Ist beim Focus keines in der Serienaustattung?

Bei mir kann an festem Typ1 Kabel gern geladen werden :-)
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » So 18. Mai 2014, 14:32

Nein, es war nur das Schukokabel dabei.

Was meinst Du mit bei mir ?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Beetle » So 18. Mai 2014, 14:47

Ich habe eine Ladestation (ist auch im goingelectric Verzeichnis drin) mit festem Ladekabel.
Wer mal bei mir in der Nähe ist, ist herzlich willkommen .

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon redvienna » So 18. Mai 2014, 14:56

Wahrscheinlich bist Du in Deutschland zu Hause, weil ich habe nur 5 in Österreich gefunden.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast