Ford Focus Electric

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon molab » Do 13. Jun 2013, 19:28

Hauptsache, die stellen jetzt in Köln mal Ladesäulen auf.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Twizyflu » Fr 14. Jun 2013, 10:30

Das ist in der Tat eine eigentlich schwache Leistung, ja.
Da kann man echt gleich einen i3 kaufen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon bm3 » Fr 14. Jun 2013, 10:55

Da kann man eigentlich jetzt schon sagen dass die nicht viele davon hier verkaufen werden. :cry:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon tom » Fr 14. Jun 2013, 13:14

Für mich schlicht unverständlich, dass man heute noch ein E-Auto auf den Markt bringen kann, dass keine Möglichkeit für eine Schnellladung bietet :shock:
Vom Format her zielt der Focus schon in eine Lücke, die bisher unbearbeitet blieb. Aber ohne Schnellladung wohl mehr oder weniger unverkäuflich. Ich schätze mal, dass die Verkaufszahlen ähnlich dem Fluance sein werden.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon STEN » Fr 14. Jun 2013, 13:22

Diese 22kW Ladegeräte (z.B-Bruza) sind offensichtllich den Herstellern zu teuer um diese serienmäßig
zu verbauen.

Warum macht man es nicht wie beim Smart ED als Option, dann kann jeder, der es benötigt eines ordern.
(Eventuell sogar nachrüstbar machen - es gibt ja auch einen Gebrauchtmarkt.)
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2791
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon teutocat » So 16. Jun 2013, 11:36

Desti hat geschrieben:
Nur maximale Ausstattung, nur ein Modell, nur maximaler Preis und nichtmals Schnellladefunktion. So kann man auch dafür sorgen, minimale Stückzahlen zu verkaufen.


Wenn ich die Akku-Kapazität durch die angegebene maximale Ladedauer teile komme ich auf etwa 6,6kW.
Für mich sieht das so aus als ob die Angaben zur Ladetechnik noch auf amerikanischen Verhältnissen basiert.
Der fahrzeugseitige Stecker ist ja Typ1, also einphasig. Bei ca. 7kW bedeutet das ca. 32A. Das erinnert mich irgendwie an den Tesla Roadster.
Einphasig mehr als 16A ist im deutschen Stromnetz eigentlich nicht gewünscht.
Ich denke dass bei Markteinführung des Focus Electric entweder die max. Ladeleistung auf 3,6kW gedrosselt wird (=> 7h Ladedauer) oder dass doch ein 3-Phasen Bordlader mit mindestens 11kW verbaut wird, wofür dann natürlich fahrzeugseitig eine Typ2-Dose verbaut werden müsste - der gleiche Eiertanz wie beim Tesla Model S ...

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Ford: EU Produktion des Focus Electric gestartet

Beitragvon midimal » So 16. Jun 2013, 15:05

Wer hätte das gedacht!
Im saarländischen Saarlouis ist am Mittwoch die Produktion des rein batteriebetrieben Ford Focus für den europäischen Markt angelaufen. Das Elektroauto mit einer Reichweite zwischen 100 und 162 Kilometern soll von Juli an in Deutschland auf den Markt kommen. Die Elektrovariante des Focus läuft bereits seit Ende 2011 im US-Bundesstaat Michigan vom Band.

Der 107-kW-Elektromotor wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt. Wird der leere 23-kWh-Akku drei Stunden mit dem integrierten 6,6-kW-Ladegerät aufgeladen, soll der Focus genügend Energie für 100 Kilometer haben. Die volle Reichweite von maximal 162 Kilometern wird mit einem 16 Ampere-Netzteil nach sieben Stunden erreicht, mit 32 Ampere soll es drei bis vier Stunden dauern. Ford verspricht zudem, dass der E-Focus 95 Prozent der kinetischen Energie, die beim Bremsen freigesetzt wird, zur Ladung des Akkus nutzt.

Die Leistung des E-Motors von 107 kW (145 PS) würde für mehr als die 135 km/h Höchstgeschwindigkeit reichen, doch der E-Focus regelt spätestens bei diesem Tempo ab. Da in Europa mit Ausnahme von Polen, Bulgarien und Deutschland ohnehin nicht schneller gefahren werden darf, ist das durchaus sinnvoll.

Der neue Focus Electric wird innerhalb der Ford-Familie nicht lange das einzige Auto mit E-Motorunterstützung bleiben. Im nächsten Jahr sollen zwei Hybrid-Modelle folgen. Der Ford Mondeo, der ja mit reichlich Verspätung auf zu den Händlern rollt, kommt ebenso mit Hybridantrieb auf den Markt wie der C-Max. Letzterer kommt als Plug-in-Hybrid. Offen ist derzeit noch, was die neuen Modelle kosten werden.

http://www.heise.de/autos/artikel/Ford- ... 87607.html
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: AW: Ford Focus Electric

Beitragvon molab » So 16. Jun 2013, 15:46

Interessant insofern, als dass das von mir im März Probe gefahrene US-Modell nicht rekuperierte, wenn man auf die Bremse trat. Bremse war nur eine simple hydraulische Bremse...
Rest hatten wir ja glaube ich schon :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon bm3 » So 16. Jun 2013, 21:41

Zu 95% mit Reku bremsen hört sich doch schon mal gut an. Interessant ist der direkte Vergleich mit dem ZOE. Mal sehen was da an realer Reichweite so rauskommt.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Gerald » Mo 17. Jun 2013, 07:26

Im Juli schon? Interessant, was sich jetzt auf dem Markt tut.

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste