Ford Focus Electric

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon lingley » Do 8. Nov 2012, 20:37

Das Elektroauto Ford Focus Electric gibt es in den USA bei manchen Händlern bereits für eine Leasingrate von (umgerechnet) nur 155 Euro.
http://www.mein-elektroauto.com/2012/11/elektroauto-ford-focus-electric-fur-nur-155-euro-monatlich/6477/

Schade, bei uns leider nicht.
Das wär was für mich gewesen ...
lingley
 

Anzeige

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Guy » Do 8. Nov 2012, 21:40

Nicht nur Ford greift mit Kampfpreisen an, auch der Nissan Leaf ist zum selben Tarif zu haben.

Hier die Quelle:
http://www.greencarreports.com/news/108 ... hes-nissan

Wirkliche gute Preise sind allerdings auch in den USA nur in Kalifornien zu bekommen, Subvention und Konkurrenz machen es möglich.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Desti » Do 31. Jan 2013, 02:36

Irgend etwas neues wann der FFE in Europa eingeführt wird? Ford hat im letzten Jahr 2 Mrd. Verlust im Eurpa-Geschäft gemacht, da ist man wohl nun sehr vorsichtig geworden.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon PowerTower » Do 31. Jan 2013, 06:42

Mich lässt das Gefühl ebenfalls nicht los, dass es sich hier um einen umgebauten Verbrenner handelt. In der Preisklasse erwartet die Kundschaft für gewöhnlich gut durchkonstruierte Autos, und nichts bei dem man Kompromisse eingehen muss.

Dass der Akku dermaßen störend ins Heck gewandert ist, kann ich nicht nachvollziehen, zumal Ford vor 13 Jahren schon ein - zugegeben eingekauftes - Elektroauto im Programm hatte, bei dem das besser gelöst war. Hat man denn nichts daraus gelernt? Ich bin schon etwas enttäuscht vom Focus.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4281
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 1. Feb 2013, 18:37

Naja, um das zu ändern, hätten sie ein Auto von Grund auf neu konstruieren müssen. So wie es Renault mit dem ZOE oder BMW mit dem i3 gemacht hat. Will man sich diese Investition sparen, hat man gar keine andere Wahl, als den Akku in den Kofferraum zu packen!
Zuletzt geändert von BuzzingDanZei am Fr 1. Feb 2013, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Guy » Fr 1. Feb 2013, 18:47

Desti hat geschrieben:
Irgend etwas neues wann der FFE in Europa eingeführt wird?

Leider nein, auf der offiziellen Seite ist mittlerweile von der zweiten Jahreshälfte 2013 die Rede:

http://www.ford.de/Nutzfahrzeuge/Produk ... ofahrzeuge
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 1. Feb 2013, 18:58

Desti hat geschrieben:
Irgend etwas neues wann der FFE in Europa eingeführt wird? Ford hat im letzten Jahr 2 Mrd. Verlust im Eurpa-Geschäft gemacht, da ist man wohl nun sehr vorsichtig geworden.


Auf der Vienna Autoshow sprach ein Vertreter von Ford vom 4. Quartal 2013. Ursprünglich war er für das 1. Quartal geplant.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 1. Feb 2013, 19:07

Scheint eine Seuche unter den Elektroautos zu sein. Wenn BMW ebenfalls kontaminiert ist, kommt der i3 im Winter 2014. ;-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon molab » Di 26. Feb 2013, 16:54

Bin den Focus auf der elektromobilia in K kurz Probe gefahren, auf dem Messe-Außengelände. Nettes Mäusekino im Armaturenbrett - aber einige Dinge wirken unfertig:

Die Reku kann man wie beim iMiev am "Automatikwählhebel" einstellen, allerdings nur auf normal oder etwas stärker. Ich fand die Reku in beiden Stellungen schwach. Einen Segelmodus habe ich nicht gefunden (auf N wollte ich nicht stellen, das halte ich für unsicher). Das Auto wirkt subjektiv sehr schwer, wie ein Ampera. Reichweite soll bei max 160km liegen, sagte man mir. Ladezeit habe ich nicht erfragt.

Es sind leider normale Bremsen verbaut - bremst man also, kommt nicht zunächst mehr Reku, sondern gleich der Bremsklotz - mit für meinen Geschmack auch zu großem Verstärkereinsatz. Das können viele andere Autos besser (erst Reku, bei größerem Pedaldruck dann Klötze). Vielleicht kommt das beim Focus aber vor Markteinführung auch noch. Würde ich mal hoffen - das hat ja sogar der hier so geschmähte Smart ED (der von der Regelung her deutlich ausgereifter wirkt).

Von massiver Motorleistung habe ich übrigens nichts gemerkt - nun war die Batterie allerdings auch relativ leer (wurden kaum nachgeladen und wenn, dann nicht über Mode3) und daher evtl. gedrosselt. Bewerte ich daher mal nicht.

Ich finde schon, dass man dem Focus stark anmerkt, nicht als E-Auto entwickelt worden zu sein. Leider.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Ford Focus Electric

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 26. Feb 2013, 21:47

Sehr interessant. Aber wieso hältst du das Segeln auf N für gefährlich?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast