Ford Focus Electric 2017

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon xado1 » Di 7. Feb 2017, 23:18

ich versteh diese scheibchenweise akkuvergrößerung nicht.
mit 33kwh bleib das weiter ein wahrscheinlich gewollter ladenhüter.
mit 40+kwh verfügbar wahrscheinlich ein ungewollter verkaufsschlager
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4039
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon PowerTower » Di 7. Feb 2017, 23:44

Das ist doch ganz normale Entwicklung? Die Zellen werden auf dem gleichen Niveau bezüglich der Energiedichte sein wie bei Renault, BMW und Co., aber der Focus hat eben weniger Platz zur Verfügung.

Man kann jetzt 33 kWh bringen oder einfach weiter zwei Jahre warten. Auch bei anderen Herstellern gibt es noch keine 40 kWh Akkukonfiguration.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4275
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Mi 8. Feb 2017, 00:07

Der Ford Focus Electric ist einfach ein umgebauter Focus. Man hat halt recht konservativ 40% dazugegeben. (Wie beim VW e-Golf) Natürlich wäre auch mehr möglich gewesen.

Einen Vorteil hat es sogar die Batterie im Kofferraum zu haben.
Sie kühlt bei Kälte anscheinend kaum bzw. weniger aus. Die Kapazität bleibt erhalten.

Das ist bei Tesla und u.a. wo die Batterie im Boden liegt nicht so.
Die Sitze sind auch alle sehr bequem.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5893
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon drilling » Mi 8. Feb 2017, 02:30

Das Problem des Focus Electric 2017 ist nicht das er irgendwie schlecht ist, sondern das der Ioniq für's selbe Geld insgesamt deutlich besser ist.
Der Focus 2017 müßte so um die 5000 Euro weniger als der Ioniq kosten um wenigstens aufgrund des Preisunterschieds interessant zu sein.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2562
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Mi 8. Feb 2017, 09:20

Den Ford Focus gibt es seit 2010. (Gen 3)

Die E-Version seit 2011. ;)

D.h. wir sind am Ende der Generation angelangt.

2018 kommt der neue Focus. (Gen 4)

Der Ioniq ist ganz neu und speziell für 3 Antriebe entwickelt worden.

Bin beide gefahren. Der FFE ist deutlich spritziger. Als Sparmeister hat der Ioniq sicher seine Berechtigung.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5893
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Karlsson » Mi 8. Feb 2017, 10:24

redvienna hat geschrieben:
Mit 60 kWh (wie beim Bolt) und Schnellladung wäre der Wagen toll.

60kWh +100kW CCS +22kW AC. Alternativ 33,5kWh +RE aus dem i3.
Das als Kombi wäre der Hammer.
Bin ja neulich ein paar Tage Focus gefahren, alles sehr schön. Nur in den Tank kam halt Diesel statt Strom. Sonst top.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon mustanse » Mi 8. Feb 2017, 13:16

Karlsson hat geschrieben:
60kWh +100kW CCS +22kW AC.

Selten wurden wahrere Worte gesprochen. Vielleicht sollte man das auf Visitenkärtchen drucken und die bei jeder Messe o.ä. dem "Fachpersonal" in die Hand drücken. Erfüllung dieser Wünsche ist sinnvoll,bezahl- und technisch lösbar.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Tho » Mi 8. Feb 2017, 13:18

Hat jemand Bild des Focus Kofferraums?
Ich habe das noch nie "live" gesehen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5716
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon drilling » Mi 8. Feb 2017, 14:38

redvienna hat geschrieben:
Den Ford Focus gibt es seit 2010. (Gen 3)
Die E-Version seit 2011. ;)
D.h. wir sind am Ende der Generation angelangt.


Das ist aber jetzt kein Grund warum sich jemand einen 2017er Focus anstatt eines Ioniq kaufen soll.
Aber Ford hat ja auch bisher kein Interesse daran gehabt den Elektro-Focus hier wirklich zu verkaufen insofern wird ihnen das beim 2017 Modell auch egal sein. Es geht wohl nur ums Image, das man überhaupt einen Elektro im Programm hat.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2562
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Mi 8. Feb 2017, 14:56

Bitteschön ! Ich finde es halb so wild.
Wie gesagt z.B. 3 große Sporttaschen passen hinein.

https://www.google.at/search?q=ford+foc ... QQ_AUIBigB



Tho hat geschrieben:
Hat jemand Bild des Focus Kofferraums?
Ich habe das noch nie "live" gesehen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5893
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast