Ford Focus Electric 2017

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Ludego » Sa 28. Jan 2017, 19:17

Der e-Focus könnte das Elektroautos in Deutschland sein. Aber Kombi ohne Kofferraum, ist wie Cabrio ohne offenes Dach.
Den Rest, Akkugröße, Schnelladung,braucht man nicht mehr anzusprechen
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 740
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Dachakku » Sa 28. Jan 2017, 19:30

Karlsson hat geschrieben:
Gas kriege ich hausintern nicht durch nach den Fahrzeugexplosionen und wegen Garagen Einfahrverboten.

Der Diesel kostet im gebrauchten Focus in etwa das gleiche wie der Benziner, verbraucht aber weniger und der Sprit ist billiger. .


1. Die Explosionen sind hoch gespielt und ausschließlich bei WOB Produkten zu finden. Wer meint, ein FORD ist nicht "gut genug" und kauft teurer in WOB, meint er bekäme dort mehr Qualität, cest la vie ... :lol:


2. Nur den preiswerten Kraftstoff beim Diesel zu sehen ist zu kurz gedacht. Ein/jeder heutige Turbodiesel, womöglich noch Euro 6, hat 5 Dutzend mehr Defekt-anfällige Bauteile als ein Focus OEM LPG . Und dann kosten diese Teile, wie Turbo, DPF, Hochdruckpumpe auch noch jeweils ein kleines Vermögen.

Ich kann es in den gängigen Foren nicht mehr lesen wenn die "Flenner" heulen weil ihr DPF bei 120.000km dicht ist und die Reparatur 1200,- Euro kostet. Oder sie einen neuen Injektor für 550,- Euro benötigen ... Oder, oder ...

Alles Teile die ein Focus OEM LPG nicht hat. Und die "Gasteile" kosten Peanuts....

Der größte Fehler, bzw. die größte Wahrscheinlichkeit, Geld zu versenken, ist einen gebrauchten Diesel zu kaufen.
Wer "schlau" ist, der kauft neu und stößt diese HigTech Monster nach 100Tkm ab. Besser noch innerhalb der Garantie.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon HubertB » Sa 28. Jan 2017, 19:39

Karlsson hat geschrieben:
Gas kriege ich hausintern nicht durch nach den Fahrzeugexplosionen und wegen Garagen Einfahrverboten.

Die Explosion war ein CNG Tank, LPG hat viel niedrigeren Druck, das kann man nicht einfach gleichsetzen.
Einfahrverbote habe ich ewig nicht gesehen. Das muss ein Relikt aus dem vorigen Jahrhundert sein.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2169
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Dachakku » Sa 28. Jan 2017, 19:45

Es ist nicht primär der Druck, es ist die total miese Qualität die VW den Kunden unterjubelt.
Die Gaspullen von VW rosten schon im Werk...

Ein FIAT Panda OEM CNG fährt schon seit vielen Jahren mit CNG (gleiche Gastechnik wie VW) - ohne Probleme , nur mal so als provokativer Vergleich bzgl. den Qualitäten FIAT vs. VW :lol:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Jan 2017, 21:11

Focus Kombi ab 2015 mit Gas findet Mobile.de genau KEINEN. Und beim Astra K erst über 20k€.
Der einzig interessante Gas Kombi wäre der Octavia, ist aber ja auch VW. Von daher ist das Thema ja auch von der Seite eh durch.
Dass beim Diesel mal was kaputt gehen kann - klar. Braucht man aber auch nicht dramatisieren, ich bin selbst 15 Jahre Diesel gefahren und habe REICHLICH Erfahrungen in Familie und Freundeskreis, das geht schon ok.
Und bei Gas sind übrigens auch die Foren voll mit Problemen, auch bei OEM Fahrzeugen. Da ist es dann halt die Lambda Sonde und thermische Schäden. Also alles rosig ist es da auch nicht.
Zum Partikelfilter - den kriegen jetzt auch Benziner. Der einfache Benziner wo nix dran ist - das war mal. Der hatte aber auch wenig Drehmoment und viel Durst.
Es wird bei uns zu 90% wohl ein moderner Benziner oder ganz evtl noch ein Diesel, falls die Fahrverbote zum Kaufzeitpunkt vom Tisch sein sollten. Das wird aber aber auch nicht vor Juli sein.
Beides wären selbstverständlich EU6 Fahrzeuge.

.... ach ne, ein Auris TS Hybrid oder Outlander PHEV wären auch noch im Rennen. Aber der Auris ist bis dato finanziell unattraktiv und der Outlander sowieso.
Aber falls da in den nächsten Monaten noch unerwartet was passieren sollte, lässt es sich halt auch nicht komplett ausschließen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon mcs928 » Sa 4. Feb 2017, 17:55

Endlich, die Preisliste vom Focus Electric 2017 ist bei Ford.de online. Prospekte leider noch nicht.
33,5 kWh HV Batterie mit CCS DC Laden, 225Km Reichweite. Nun ja, wenn ich das mit meinem FFE vergleiche, der mit 162 Km angegeben ist und ich komme im Winter ca. 100Km weit, sind es wohl im Winter realistische 150 Km. Aber zum Pendeln mehr als genug.
Trotzdem, finde ich ganz toll das es 40% mehr Reichweite zum gleichen Preis gibt. Schade nur, das man die Sitzheizung immer noch mit den Halbledersitzen kaufen muss. Soffsitze und Sitzheizung geht ab Werk nicht. Und endlich Sync 3, da soll man jetzt auch die Ladestationen angezeigt bekommen.
Was mich etwas wundert, dass die Verbrauchangabe sich erhöht hat. Meiner FFE ist mit 15,4 kWh/100Km angegeben. Der 2017 mit 16,4 kWh/100Km. Hat sich doch nichts geändert. Gleicher Motor und Karosse. Was sich geändert hat sind die Reifen und ein paar Kilo mehr Gewicht. Ob das so viel ausmacht? Ich werde nächste Woche mal nachfragen wann man mal probefahren kann. So im Vergleich Alt/Neu und was ich für den Neuen draufzahlen muss.


Gruß Wolfgang
mcs928
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 05:54

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon harlem24 » Sa 4. Feb 2017, 18:16

Für 33kW finde ich 225km NEFZ ein wenig mager.
Ist der Antrieb so ineffizient? Oder sind eventuell nur 26kW nutzbar oder sowas?*grübel
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Sa 4. Feb 2017, 23:50

Schon der Verbrauch von 15,4 kWh / 100 war mehr als hoch angesetzt.
Real lag er deutlich darunter.

Ob die 16,4 kWh nicht ein Fehler sind ?

Beim 23 kWh Akku waren rund 20 kWh nutzbar.

Also gehe ich bei der 33,5 kWh Batterie von 29 kWh aus. ;)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Hachtl » So 5. Feb 2017, 14:13

Leider scheint wohl wieder nur ein AC-Schnarchlader dabei zu sein ... steht zwar nirgends explizit, aber die Werte die angegeben sind "riechen" nach 7,4 kW einphasigen Lader ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon harlem24 » So 5. Feb 2017, 14:17

Ich denke, dass sie nur das Inlet von Typ1 auf einphasig Typ2 gewechselt haben, wegen des CCS. Der AC-Part dahinter dürfte gleich geblieben sein.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste