Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon MCKatscher » Mo 17. Apr 2017, 12:01

Ach du schaffst auch nur so wenige Kilometer?

Das is so komisch, der etwow akku hat 234Wh und ich kann locker 20km fahren, der Xiaomi Akku hat 280Wh und ich komm zwischen 6-9km was einfach zu wenig is
MCKatscher
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 08:49

Anzeige

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon Toumal » Mo 17. Apr 2017, 14:23

Also 20km bin ich mit dem etwow noch nicht gekommen, nach spaetestens 15 isses aus... ist aber ein Eco, k.a. wie das beim Master oder Booster ist.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon MCKatscher » Mo 17. Apr 2017, 14:33

Hab den Booster S2 getestet und hatte nach 20km noch 20% Ladung

Habe beim Aliexpress dispute 300€ rausgeholt weil ich nur 6-8km komme

Dh mich hat der Scooter nur 170€ gekostet, werde jetzt probieren stärkere oder mehr Batterien unterzubringen weil ich 12km Reichweite brauch sonst bringt mir der Scooter wenig
MCKatscher
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 08:49

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon Toumal » Mo 17. Apr 2017, 19:16

MCKatscher hat geschrieben:
Habe beim Aliexpress dispute 300€ rausgeholt weil ich nur 6-8km komme

Dh mich hat der Scooter nur 170€ gekostet, werde jetzt probieren stärkere oder mehr Batterien unterzubringen weil ich 12km Reichweite brauch sonst bringt mir der Scooter wenig


Das mit dem dispute find ich fair, coole Sache. Ob du groessere Akkus unterbringst... hmm ich weiss nicht, aber halt uns bitte auf dem Laufenden! Bedenke auch dass die Dinger ziemlich komplex verbaut sind, also nicht so wie beim E-Twow einfach ein Akkupack mit Stecker, sondern da sind Temperatursensoren, Balancer, etc. alles integriert. Das ist uebrigens einer meiner Hauptkritikpunkte vom E-Twow, die Akkus werden einfach so geladen ohne Balancing.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon MCKatscher » Do 20. Apr 2017, 09:48

Ja hab ich gesehen das die recht komplex verbaut sind, mehr akkus is laut einem youtuber iwie möglich angeblich, aber es würde ja reichen wenn ich die bestehenden 30 Zellen mit 2600mah durch bessere 3400mah Akkus ersetze, gäbe 30% mehr Leistung.

Ich halte euch auf alle Fälle am laufenden :)


Stimmt, das versteh ich beim etwow sowieso nicht! Eigentlich darf man mehrere LiPo Zellen garnicht ohne Balancer verwenden, mich wundert das da noch nie was passiert ist.
MCKatscher
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 08:49

Re: AW: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon Helfried » Do 20. Apr 2017, 10:17

MCKatscher hat geschrieben:
Eigentlich darf man mehrere LiPo Zellen garnicht ohne Balancer verwenden, mich wundert das da noch nie was passiert ist.


Es gibt viele Li-Zelltypen, die über Jahre nicht driften. Habe selber solche im Rasenmäher seit 2011.
Bei Roller würde ich aber gelegentlich lieber messen.
Helfried
 
Beiträge: 5027
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon StephanStille » Fr 21. Apr 2017, 10:15

Hallo Toumal,

wieviel km hast du jetzt hinter dir?
Was mich außerdem interessieren würde sind Fahrt bei nasser Fahrbahn oder sogar leichtem Regen und ob du weißt, wo du zb. Ersatzreifen odgl. bekommst.
StephanStille
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 10:02

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon photoart » Fr 21. Apr 2017, 14:09

MCKatscher hat geschrieben:
Ja hab ich gesehen das die recht komplex verbaut sind, mehr akkus is laut einem youtuber iwie möglich angeblich, aber es würde ja reichen wenn ich die bestehenden 30 Zellen mit 2600mah durch bessere 3400mah Akkus ersetze, gäbe 30% mehr Leistung.

Ich halte euch auf alle Fälle am laufenden :)


Stimmt, das versteh ich beim etwow sowieso nicht! Eigentlich darf man mehrere LiPo Zellen garnicht ohne Balancer verwenden, mich wundert das da noch nie was passiert ist.


Ich habe in einem russischen Video gesehen, das der Balancer beim E-twow Akku intern verbaut ist.
photoart
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 22. Nov 2016, 08:44

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon UliZE40 » Fr 21. Apr 2017, 16:41

Es gibt quasi keine Li-Ion-Akkupacks mit nur zwei Anschlüssen die kein internes BMS mit Schutzschaltungen und Balancing haben.
So natürlich auch der E-Twow.

Alles andere wäre bei diesen Zelltypen brandgefährlich!


Wie sieht es denn mit der Regentauglichkeit bei diesem Modell aus?
Ist das alles ordentlich dicht oder so halbherzig wie beim E-Twow den man eigentlich nicht im Regen fahren darf?
UliZE40
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Xiaomi Mijia M365 Scooter Review

Beitragvon Toumal » Fr 21. Apr 2017, 19:01

UliZE40 hat geschrieben:
Wie sieht es denn mit der Regentauglichkeit bei diesem Modell aus?
Ist das alles ordentlich dicht oder so halbherzig wie beim E-Twow den man eigentlich nicht im Regen fahren darf?


Regen ist soweit kein Problem, die Elektronik und Akkus sind doppelt eingepackt. Am Boden ist eine Plastikverkleidung welche Spritzwasserdicht ist, aber durch tiefe Lacken sollte man nicht fahren. Hinten ist die Rueckleuchte mit einem Stecker verbunden welcher seltsamerweise auf der Innenseite der Radverkleidung ist - d.h. der wird durch jeden Regen nass. Scheint aber nix zu machen, sind ja auch nur ein paar Volt fuer die LED hinten.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tom_2K17 und 1 Gast