Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon mitleser » So 25. Sep 2016, 16:53

Hi folks,

um passabel von A nach B = {Ladestationen} zu kommen, hab ich mir einen Standscooter zugelegt. Da es unter den "Segways" aktuell nix Leichteres u. Preisgünstigeres mit Straßenzulassung gibt, kann ich das Teil nur empfehlen.

Kurzes Fazit: Prima Sache, fährt sich sehr gut!

Ein paar Werte...

Vmax=18km/h
RW ca. 30km
SOC 0-100=4h
knapp 15kg
1,5k€ inkl. Lieferung&TÜV-Gutachten (zur Vorlage bei der Zulassungsstelle/Straßenverkehrsamt)

Fotos...
Dateianhänge
IMG_20160830_154523.jpg
IMG_20160830_154701.jpg
this one.jpg
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1326
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon sonnenschein » So 11. Dez 2016, 13:40

Ich Kram das Thema mal wieder raus.

Da ich aktuell über die Anschaffung eines Ninebot Street nachdenke wollte ich mal eure Meinung dazu hören.

Scheint ja bestens geeignet zu sein um ab Ladesäule mobil zu sein. Klein, leicht, praktisch.

Aber was meint ihr? Taugt das Teil was, oder doch lieber laufen?
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon 2tonner » So 11. Dez 2016, 15:15

War mir gar nicht klar, dass es die Teile jetzt schon mit Straßenzulassung zu diesem günstigen Kurs gibt.
Da ist ein "gutes Fahrrad" ja bald teurer :-)

Problem dürfte sein, dass man damit nur auf der Straße oder dem Radweg fahren darf, das stelle ich mir mit den im Vergleich zum Segway kleineren Rädern nicht so optimal vor.

Ansonsten einfach mal den nächsten Händler aufsuchen und Probefahrt machen ...
i3 2014 PHEV -- super fun to drive
2tonner
 
Beiträge: 27
Registriert: So 16. Okt 2016, 07:17

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon sonnenschein » So 11. Dez 2016, 16:36

2tonner hat geschrieben:
Da ist ein "gutes Fahrrad" ja bald teurer :-)


Eben, das war auch mein Gedanke

2tonner hat geschrieben:
Problem dürfte sein, dass man damit nur auf der Straße oder dem Radweg fahren darf, das stelle ich mir mit den im Vergleich zum Segway kleineren Rädern nicht so optimal


Gut, mag sein... Aber so ein Segway kostet halt "etwas" mehr und ist nicht so handlich im Kofferraum zu verstauen.
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Mo 15. Mai 2017, 14:56

mitleser hat geschrieben:
Kurzes Fazit: Prima Sache, fährt sich sehr gut!


Wie sieht es denn ein paar Monate später aus? Noch immer zufrieden?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon DerDuisburger » Di 16. Mai 2017, 18:50

Ich habe ihn seit gestern und bin begeistert!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 15:14
Wohnort: Duisburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon DerDuisburger » Di 16. Mai 2017, 18:58

Hat ihn noch jemand? Würde mich gern mit anderen Besitzern dazu austauschen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 15:14
Wohnort: Duisburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Mi 17. Mai 2017, 16:05

Ich habe mir heute einen gekauft (kann ich morgen abholen). Im Moment gibt's den in Regensburg für lächerliche 699 € (ja, die StVO-taugliche 320er-Variante).
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon DerDuisburger » Mi 17. Mai 2017, 17:18

Ich habe 749€ bezahlt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 15:14
Wohnort: Duisburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Mi 17. Mai 2017, 19:48

Ist aber auch ein guter Preis. Die 699 € gibt es aktuell nur (diese Woche), weil der Laden neu eröffnet hat. Sonst wollen sie 899 € haben.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste