Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Fr 19. Mai 2017, 17:25

So, seit heute jetzt vollständig legal unterwegs - hab für 10,20 € jetzt den Stempel.

Ich werde sicher demnächst auch mit dem Ding ein paar Videos und Bilder machen. Und dann ist die Handyhalterung auch dabei. Die Klingel werde ich wohl versetzen und in der Nähe der Lampe anbringen. Die brauche ich ja nicht wirklich, sondern lediglich um legal unterwegs zu sein.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon oxnox » Mo 22. Mai 2017, 11:27

Hallo,
hat einer schon Erfahrung wie sich der mini auf Waldwegen schlägt?

Gruß
Ox
oxnox
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Aug 2014, 12:14

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon DerDuisburger » Mo 22. Mai 2017, 12:18

Überraschend gut - man wird mit der Zeit auch immer sicherer.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 15:14
Wohnort: Duisburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon oxnox » Mo 22. Mai 2017, 13:29

Was müssen denn alles für Papiere dabei sein (hol mir heut ein Ausstellungsstück)?
oxnox
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Aug 2014, 12:14

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon DerDuisburger » Di 23. Mai 2017, 08:20

Ein TÜV-Gutachten nach Paragraph 21 (ich meine STVO) und eine Zulassungsbescheinigung, die du dir bei deiner Zulassungsstelle nich für ca. 11,00 Euro abstempeln lassen musst.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 15:14
Wohnort: Duisburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon TomTomZoe » Sa 27. Mai 2017, 20:51

@umrath
Ich bin ja recht groß. Wieviel Abstand ist denn von der Bodenplatte bis zum Lenkergriff? Wie weit muß man als großgewachsener runtergreifen? ;)
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Sa 27. Mai 2017, 22:00

ca. 1 m
Die zweite Frage kann ich nicht beantworten, da ich mit meinen 1,73 m wohl kaum in diese Kategorie falle.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Mo 29. Mai 2017, 15:11

Ich hab da mal was verbloggt.
Und ein Video gibt es auch dazu:
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon TomTomZoe » Do 1. Jun 2017, 07:25

@umrath
Ist bei der Streetversion der Schnellwechselverschluß für die Lenkstange schon dabei? (Er wird ja auch einzeln zum Kauf angeboten).

Die Nineboot Mini Street Ausführung mit Lenkstange kann wohl selber nicht mehr von alleine aufrecht stehen wegen Disbalance durch die Lenkstange, das sieht man hier. Hast Du das auch festgestellt?

Hier habe ich einen interessanten Workaround mit verklebten Bleiblatten am Nummerschildhalter gesehen, ca. 1kg, damit wird das Gleichgewicht wieder hergestellt. Allerdings steht die Bodenblatte in Ruheposition dann nicht mehr waagrecht sondern leicht nach hinten gedreht, vermutlich wird sie in allen Fahrsituationen (Beschleunigen/Fahren/Bremsen) dann auch nicht ganz so weit nach vorne bzw. etwas mehr nach hinten geneigt sein wie ohne den Gewichtsausgleich. Was meinst Du?
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Ninebot Mini Street mit StrZul als Ladesäulenzubringer

Beitragvon umrath » Do 1. Jun 2017, 21:23

Bei mir lag auch der Knielenker als Wechseloption (dann natürlich ohne Straßenzulassung) bei. Der Lenker kann ja nur per Schnellverschluss montiert werden.

Die Imbalance ist nervig, richtig. Ich bin schon am überlegen, wie sich das Problem lösen lässt. Eine Bleiplatte wäre eine Option - ist aber wenig elegant.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast