Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon ranXeron » Di 10. Mai 2016, 08:25

Toumal hat geschrieben:
Das Trittbrett ist angenehm breit und der Klappmechanismus sehr hochwertig und stabil. Was die Federung angeht kann ich Entwarnung geben - es faehrt sich genauso "weich" wie mit dem E-Twow, da das Trittbrett aus CFK ist und federnd wirkt. Einzig der kleinere Reifendurchmesser ist spuerbar, wodurch sich das Fahren anders anfuehlt....



Hallo Toumal -

danke für deinen Erfahrungsbericht.

Ich überleg mir momentan auch einen E-Scooter zu kaufen, schwanke noch zwischen Jackhot, Etwo oder dem Citybug 2S.
Das große Plus vom Jackhot sind meiner Ansicht nach das Design, das niedrige Gewicht und der Preis. Ich habe jetzt ein Angebot von Alibaba von knapp 500 US$ incl Versand nach Österreich per UPS Express, zahlbar mit Paypal.

Du scheinst ja im großen mit dem Jackhot ganz zufrieden zu sein, bemängelst jedoch "im Detail so manchen Pfusch". Gibt es Verarbeitungsmängel, oder bezieht sich deine Aussage auf die für deine Körpergröße zu niedrige Lenkstange und die niedrige Endgeschwindigkeit?

Interessieren würde mich auch, ob du die 7AH oder die 10AH Version gekauft hast und ob die Zellen die sich ja in der Lenkstange befinden einfach gewechselt oder sogar erweitert werden können?

EDIT: Habs überlesen, du hast wohl die 10.8AH Version...

David
ranXeron
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:04

Anzeige

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon mitleser » Mo 23. Mai 2016, 09:20

Auch von mir ein Dankeschön für deinen Erfahrungsbericht Toumal.

Hat vll. jemand aus NRW oder Raum HH zugeschlagen und das Teil gekauft? Ich würde es gerne mal probefahren.

Gruß Maik
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon chixxi » Mi 15. Jun 2016, 11:12

Hallo Zusammen!

Ich bin neu hier im Forum, werde aber wohl nie richtig aktiv werden da ich einfach schon in zu vielen Foren dabei bin. Ich habe die hier geposteten Infos aber zum Anlass genommen mir auch so einen eScooter aus China kommen zu lassen. Als Ingenieur konnte ich es nicht lassen und habe den bereits nach einer 1km Testfahrt zerlegt. Die Infos möchte ich an euch weiter geben.

Ein Video zum Zerlegen findet man übrigens hier:
https://www.youtube.com/watch?v=x7_8Tn0oAhw

Ich habe die schwarze Variante mit 10.4Ah bestellt. Grundlegend bin ich von dem was ich gesehen habe recht überzeugt, wirkt auf den ersten Blick gar nicht wie China-Billig-Ware. Die Verarbeitung ist echt gut und viele Details haben die toll gelöst. Ich konnte auf Anhieb nur ein kleines Fehldesign erkennen, das Kabel zum Motor wir unten leicht gequetscht, scheint aber nicht weiter tragisch:
Bild

Zur Batterie:
Es sind tatsächlich Samsung 18650 Zellen verbaut (sofern dies keine Fälschungen sind). Es sind 7 Zellen in Serie geschalten, und das 4 mal parallel (7s4p). Total also 28 Zellen. Wenn man sich aber die Angaben auf dem Akku selber anschaut passt da schon mal irgendetwas nicht mit der Anzahl der Zellen. Ich habe den Akku selber noch nicht zerlegt, kommt aber noch ;-)

Bild
Bild
Bild

Wenn man sich aber die Angaben Interessant ist aber dass der Akku eine länge von 54cm hat, bei einer länge von 6.5cm pro Zelle sollte da also noch Platz sein für weitere 4 Zellen, ich bin gerade mit dem Hersteller am abklären ob die Steuerung das aushalten würden wenn man die Spannung um 3.6 Volt erhöht. Ebenfalls könnte man mit besseren Zellen (Bsp. 2900mAh) die Reichweite wohl um einiges erhöhen. Es gibt als noch Optionen für tuning :lol:

Interessant ist auch dass dieser Scooter unter unendlich vielen Namen vertrieben wird und jeder behauptet was neues entwickelt zu haben:
Jack Hot: http://urbanwheel.net/JackScooter
SXT Carbon: http://www.sxt-scooters.de/Scooters/Ele ... -Welt.html
ZERO Scooter: https://www.zoom.sg/zero/
Lovett: https://www.lovettindustries.com.au/pro ... ic-scooter
Jyro: http://jyro.com/jyro-scooter/
City Carbon: http://eshop.evo-skate.com/en/electric- ... 01412.html
Landglider R50: https://www.steg-electronics.ch/de/arti ... 23883.aspx

Es gibt übrigens auch noch ein zusätzlichs Menü auf dem Controller wenn man UP und DOWN gedrückt hält, ich bin noch am erforschen was man da alles einstellen kann. Bis jetzt sind mir "Low Voltage" und "Wheel Diameter" klar, die anderen 6 Optionen habe ich noch nicht verstanden.

Das einzige was mich an dem Ding bis jetzt nervt ist dass ich jedes mal wenn ich den Scooter einschalte die Geschwindigkeit wieder von 1 auf 3 stellen muss. Mit meinen 75kg fährt das Teil rund 20kmh, werde noch GPS Messungen machen wenn es mal nicht regnet.

...more information coming soon...

EDIT: Hier noch ein par Bilder der Steuerungseinheit:
Bild
Bild
chixxi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 10:52

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon me2 » Mi 15. Jun 2016, 11:27

lässt sich der Roller einfach auf 6km/h drosseln?


Viele Grüße :)
me2
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 16:23

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon Toumal » Mi 15. Jun 2016, 11:37

me2 hat geschrieben:
lässt sich der Roller einfach auf 6km/h drosseln?


Viele Grüße :)


Ja einfach die Geschwindigkeitsstufe "1" waehlen, und zwar mit den pfeil-rauf und -runter tasten.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon chixxi » Mi 15. Jun 2016, 12:16

...im detail jedoch so mancher pfusch.


@Toumal: Welchen Pfusch meinst du? Ich finde den eigentlich auch im Detail recht gelungen. Beispielsweise sind innen alle Stecker mit einem Schrumpfschlauch gesichert, grosse Teile auf der Platine mit Heissleim verklebt, die Spannungsregler sind mit Wärmeleitpaste an dem auf den Bildern ersichtlichen Metallkörper befestigt (ausser einer, der wird aber auch nicht warm, selbst bei 10 Minuten Vollgas).

Das mitgelieferte Netzteil ist übrigens ein 2A 29.4V. Der metallene Anschluss funktioniert super und wirkt sehr robust. Wurde bei euch eine Abdeckung für die Ladebuchse mit geliefert?

Was mir auch gefällt ist dass die Batteriespannung angezeigt wird.

Hier noch die technischen Spezifikationen aus dem "User Mauai": :lol:
Bild
Bild
chixxi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 10:52

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon chixxi » Mi 15. Jun 2016, 12:31

Bin per Zufall gerade noch über tolles Zubehör gestolpert:
http://www.passiongadgets.com/electric- ... nextdrive/
chixxi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 10:52

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon Toumal » Mi 15. Jun 2016, 13:45

chixxi hat geschrieben:
...im detail jedoch so mancher pfusch.


@Toumal: Welchen Pfusch meinst du?


Z.b. das headlight ist mit heisskleber in der halterung fixiert. Das ist jetzt nicht das ende der Welt, aber super ist anders. Und so manches Kabel geht an einer scharfen Kante vorbei ohne schutzschlauch.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon chixxi » Mi 15. Jun 2016, 14:46

Ja das stimmt, das ist wirklich einfach eingeklebt, habe ich auch gesehen. Von den mechanischen Teilen her bin ich aber recht überzeugt, ist alles in Metall ausgeführt und scheint stabil.

Naja, was er wirklich taugt wird sich wohl im Laufe der Zeit zeigen.

Benutzt du deinen noch? Schon viele Kilometer gemacht?
chixxi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 10:52

Re: Jack Hot / Speedway Carbon Fiber Scooter

Beitragvon leos » Sa 18. Jun 2016, 16:20

Ich selber halte von dem Modell nicht wirklich viel. Sieht schick aus, kann aber im Bezug auf Leistung und Qualität nicht punkten. Da sind Scooter wie der EFlux Freeride, für den ich mich vor Kurzem selbst entschieden habe, schon deutlich besser.

Denn diese stellen eine langfristige Investition dar, da die Roller jahrelang ohne Reparaturen halten. Kosten zwar einmal mehr, das zahlt sich aber aus!

Ich bedanke mich hier nochmal bei X, die mir bei meiner Kaufentscheidung wirklich weiterhelfen konnten. Ohne die Hilfe hätte ich mich wahrscheinlich für ein schlechteres Modell entschieden.

Liebe Grüße
Zuletzt geändert von Guy am Di 21. Jun 2016, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbung entfernt
leos
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 16:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste