E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Elektroroller-Themen habe hier Platz

E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon gemini_444 » Sa 20. Aug 2016, 22:25

Hallo zusammen!

Ich bräuchte euren Rat! Ich bin kurz davor mir einen E-Twow zuzulegen, allerdings bin ich mir noch unsicher in welcher Ausführung. In Frage kommen würde der Master und der Booster. Den Booster habe ich bereits probe gefahren, allerdings ist mir eine höhere Reichweite wichtiger, weshalb ich den Master favorisiere, mich aber noch nicht zu 100% entschieden habe. Hier mal die relevanten Spezifikationen der beiden:

Master:

Reichweite: bis zu 40 km
Geschwindigkeit: bis zu 27 km/h
Power 24V / 450W
Maximale Steigung: 20°
Verbrauch: 6,15Wh/km
Ladegerät: 220V/110V 4A

Booster:

Reichweite: bis zu 30 km
Geschwindigkeit: bis zu 30 km/h
Power 33V / 500W
Maximale Steigung: 25°
Verbrauch: 7,5Wh/km
Ladegerät: 220V/110V 3.5A

Die Frage die sich mir stellt ist, ob die 450W vom Master ggü. den 500W vom Booster wirklich so einen großen Unterschied machen? Hat vllt. wer den Master im täglichen Einsatz und kann was zur allgemeinen "Performance" sagen?

Oder sollte man überhaupt erst auf den S3 warten, welcher angeblich bald released wird?

Eine Meinung dazu würde mir sehr helfen.

Viele Grüße,
Gemini
gemini_444
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 22:12

Anzeige

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon mmm » Mo 22. Aug 2016, 00:33

Hallo,

habe mich vor ein paar Tagen für den E-TWOW S2 Eco entschieden, da der sicher allemal ausreicht und günstig ist.
Die 25 km/h und 25 km (Norm)Reichweite sollte sind für mich mehr als OK.
Und aus meiner Sicht auch schnell genug, ist so schon ein ungutes Gefühl mit so einem wackeligen Scooter so schnell zu fahren.
Vorteil ist auf jeden Fall das geringe Gewicht und das einfache und schnelle Zusammenklappen (bei allen Versionen).

Das Geschäft meiner Wahl erwähnte für Österreich nur einen Vorteil des "Booster":
Dieser hat als Einziger hinten das Bremslicht, wenn man diesen auf 25 km/h drosselt, wäre er straßenzugelassen als Fahrrad (obwohl er keinen Sitz hat). Korrektheit der Aussage nicht überprüft.
Wem das wichtig ist - andernfalls ist man bei allen Versionen auf Straßen etwas illegal unterwegs.

Toll finde ich, dass man dem E-TWOW den e-Antrieb nicht ansieht. Mit Fred-Feuerstein-Antrieb fällt es dann gar nicht auf...

Grüße,

mmm
mmm
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 20:02

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon gemini_444 » Mo 22. Aug 2016, 08:41

Hallo mmm!

Wie beurteilst du die allg. Performance vom Eco? Hat dieser auch ordentlich "Schub" (kenne nur den Booster und der zieht ordentlich an ;-)
gemini_444
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 22:12

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon mmm » Mo 22. Aug 2016, 22:50

Hallo gemini,

das ist natürlich subjektives Empfinden, die Beschleunigung finde ich ausreichend, Top-Speed knappe 30 km/h laut Tacho. Genug dass in Sorge habe, einen "Schotterausschlag" zu bekommen. Unsere Auffahrt ist ca. 60 m lang, meine Mitarbeiter haben es trotz leichter Steigung auf der Strecke auf mehr als 25 km/h gebracht. Habe keine Vergleichswerte, wollte einfach nur mal ein günstiges "Spielzeug" für meine Mitarbeiter haben.

Und die Reku setzt auch ordentlich ein.

Ehrlich - ich finde das Ding schon in der Eco Version recht gefährlich, trotz Federung und für Fun-Scooter großer Räder.

Wichtig war mir die geringe Masse, sowie das schnelle Zusammenklappen und somit einfache Verstauen im Kofferraum. Ergänzungsmobilität.
Im Model S würde es in die Mulde in Trunk passen, habe aber leider die (zusammengeklappten) Kindersitze da drin...

Grüße,

mmm
mmm
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 20:02

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon gemini_444 » Do 25. Aug 2016, 18:49

Das es nicht so ganz ungefährlich ist, habe ich auch schon gemerkt. Die erste Fahrt war echt wacklig und viel schneller als 30kmh dürfte er eig. gar nicht sein ;-) Das wirklich gefährliche an dem Scooter sehe ich die Bremse. "Sanftes" Bremsen ist einfach nicht möglich! Ich hätte gerne Scheibenbremsen an dem Ding gesehen.

Wie auch immer, ich habe mir nun die "Master"-Version bestellt und bin schon sehr gespannt!
gemini_444
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 22:12

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon mmm » Do 25. Aug 2016, 21:03

@gemini: gute Wahl aus meiner Sicht, Begründung:

Hier die Specs von allen dreien:
http://etwow.at/html/spezifikation.html

Ich hab den ECO.
Norm-Reichweite: 30 km.
Habe heute erstmals meine Stadt "von innen" begutachtet, also mit dem E-TWOW.
Nach 20 km war Schluss, das Ende kommt recht plötzlich, kurz nachdem 30 % Kapa angezeigt wird.
Egal, habe dann 5 km auf Fred Feuerstein gemacht. Geht auch gut.
Vmax laut Tacho: 27-28 km/h = 25 km/h laut GPS.

Ich habe mir anfangs nicht vorstellen können, mit so einem Ding so weit zu fahren, aber das geht echt toll.
Und mit den 25 km/h ist man erstaunlich schnell in der Stadt.

Und dann kam wieder die Sicherheits-Geschichte: Das "Wackelige" ist mir nicht mehr negativ aufgefallen, bin gefahren "wie Sau". Radfahrer jagen, wenn ein "Turbo Boost" gewünscht war kam Fred Feuerstein zum Einsatz.
Könnte auch ruhig schneller gehen das Ding. Oder besser doch nicht - Sicherheit...
Kein Kennzeichen zu haben verleitet doch auch so manche Verkehrsregeln etwas zu "biegen", nach dem Motto: "Police, catch me if ýou can!"

Also wieder das alte Thema, Reichweite wichtiger als Topspeed, somit Master. Bin mit dem Eco aber auch zufrieden, ist ja auch etwas günstiger. Und so oft werde ich keine Spaß-Stadtrunden machen, und wenn doch dann halt etwas gemütlicher.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann wäre es ein Blinker...

Grüße,

mmm
mmm
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 20:02

Re: E-TWOW Master oder Booster? Oder auf S3 warten?

Beitragvon gemini_444 » So 28. Aug 2016, 10:45

Ich glaube auch, dass der Master die derzeit beste Wahl ist. Mir ist die Reichweite wichtiger als die 3 kmh mehr Geschwindigkeit.

20km kommt mir aber wenig vor, das sind ja ganze 10km weniger als angegeben. Ist der Akku schon älter? Oder bist du unter hoher Geschwindigkeit gefahren mit vielen Steigungen etc.?

Viele Grüße
gemini_444
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 22:12

Anzeige


Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast