E-Scooter Vectrix VT-1

Elektroroller-Themen habe hier Platz

E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon Adrian » Di 31. Dez 2013, 19:05

Hallo,

ein wie ich finde interessanter Elektroroller, leider viel zu teuer:

http://www.motomobil.at/newsstories/new ... ctrix-vt-1
http://www.youtube.com/watch?v=WMmPumoLhLs

Ein tolles Gimmick, zwei austauschbare 1,25 kWh Akkus mit je 11 kg Gewicht. Ein dritter ist fest verbaut.

Im Artikel wird auch die Zusammenarbeit mit Smart erwähnt. Da kann man nur hoffen, dass der Smart Scooter in zwei Versionen angeboten wird (50 er & 80er). Bin selbst schon den E-Vivacity gefahren und war begeistert, leider gibt es nur eine langsame Version die für mich auf dem Land nicht akzeptabel ist...

Grüße
Adrian
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon Karlsson » Mi 1. Jan 2014, 01:13

Adrian hat geschrieben:
leider gibt es nur eine langsame Version die für mich auf dem Land nicht akzeptabel ist...

http://www.elektroroller-forum.de

Gibt schon einiges in der schnellen Klasse, siehe auch http://www.elektroroller-forum.de/E-Roller-Forum/viewforum.php?f=1
Keine Schnäppchen, aber schon deutlich unterhalb von Vectrix.
Siehe http://elektro-mobil-center.com/roller.html

Oder ähnliche Akkugröße beim Emco Novum S5000 http://www.elektrofahrzeuge-krain.de/elektrofahrzeuge-krain-emco-novum-s-5000.html
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12570
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon bm3 » Mi 1. Jan 2014, 14:49

Hallo,

beim VT-1 ist fraglich ob er noch kommt und unter welchem Herstellernamen. Die Zusammenarbeit zwischen Vectrix und Daimler/Smart ist nach Gerüchten aus Vectrix NB ( V is for Voltage Forum) schon wieder Vergangenheit und gecancelt.
Die Produktion der VX-Roller will man scheinbar jetzt auslaufen lassen, diese Roller sind bereits seit dem Jahr 2008 erhältlich, wurden mehrere tausend mal verkauft und eine Empfehlung bezüglich der bisher unerreichten Verarbeitungsqualität, fahre selber einen.
Wünsche ein frohes neues Jahr !

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5568
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon steuerzahler » Mi 1. Jan 2014, 16:06

Adrian hat geschrieben:
http://www.motomobil.at/newsstories/new ... ctrix-vt-1
http://www.youtube.com/watch?v=WMmPumoLhLs

Ein tolles Gimmick, zwei austauschbare 1,25 kWh Akkus mit je 11 kg Gewicht. Ein dritter ist fest verbaut.


Will haben!
Hier drin!!!!
Dateianhänge
fluence.jpg
Benutzeravatar
steuerzahler
 
Beiträge: 129
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 10:13
Wohnort: Bern

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon Adrian » Mi 1. Jan 2014, 16:33

In den verlinkten Foren habe ich gerade bisschen gelesen. Allerdings sind das für mich "China Roller", vielleicht haben die Importeure noch den Controller getauscht oder ähnliches, aber ich denke lange halten die nicht! War auch in China und dort gibts die E-Roller für 300-500 € (Blei), die Lithium Varianten für 700-1000 €.
Peugeot sind die einzigsten die 40.000 km / 4 Jahre Garantie auf den Akku geben. Und das Händler/Service Netz ist auch zuverlässig. Leider eben nur eine 50er Version...

@Klaus: Fährst du schon ein Lithium Modell? In dem verlinkten Foren gibts auch Probleme mit den Li Akkus (Zellen nach 1 1/2 Jahren kaputt?). Und dann keine Garantie weil Vectrix insolvent ging...

Die Austauschakkus mal schnell vom Roller ins Auto wäre mal eine nette Idee, aber wahrscheinlich nicht allzuleicht umzuseten? Wäre doch etwas für Smart...
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon bm3 » Mi 1. Jan 2014, 16:54

Hallo Adrian,

nein, ich fahre noch den mit NiMH-Zellen, der reicht absolut für meine Reichweitenansprüche zur Zeit.
Wenn ich ihn sanft fahre schaffe ich damit noch über 50km und er läuft jetzt seit 2 Jahren wie ein Uhrwerk ohne Probleme.
Aber es macht sehr viel Spaß damit ab und zu auch mal richtig Strom zu geben. :)
Der einzige Kritikpunkt den ich habe, das Planetengetriebe ist laut, ist aber bekannt.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5568
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: E-Scooter Vectrix VT-1

Beitragvon Karlsson » Fr 3. Jan 2014, 19:15

Adrian hat geschrieben:
In den verlinkten Foren habe ich gerade bisschen gelesen. Allerdings sind das für mich "China Roller", vielleicht haben die Importeure noch den Controller getauscht oder ähnliches, aber ich denke lange halten die nicht! War auch in China und dort gibts die E-Roller für 300-500 € (Blei), die Lithium Varianten für 700-1000 €.
Peugeot sind die einzigsten die 40.000 km / 4 Jahre Garantie auf den Akku geben. Und das Händler/Service Netz ist auch zuverlässig. Leider eben nur eine 50er Version...


Zum Glück hilft Dir das aber auch nicht unbedingt:
http://www.elektroroller-forum.de/E-Roller-Forum/viewtopic.php?f=28&t=1668
Die Billig Chinakracher sind halt nur für Leute, die sich mit der Materie beschäftigen können und wollen. Aber es geht.

Wichtig ist halt der Service und die Qualitätskontrolle.
Was besseres >45km/h findest Du auch bei Govecs, bei E-Max (120L), Emco, QVR (VR One). Und mit richtig Geld dieses Jahr auch bei BMW.
Wobei ich 45km/h fürs Land jetzt nicht ausschließen würde. Ist halt nicht für jede Strecke etwas.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12570
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige


Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast