BMW X2City das wird mein nächster

Elektroroller-Themen habe hier Platz

BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon bobby65 » Mi 19. Jul 2017, 21:05

Hallo

Ich hoffe das der X2City wirklich noch dieses jahr kommt, den will ich einfach haben bin zwar mit E-town Booster Plus und mit meinen M365 auch sehr zufrieden aber der muss noch dazu.
Wenn der Preis dann wirklich so bei 2500 liegt schlag ich zu.
https://www.press.bmwgroup.com/deutschl ... anguage=de
bobby65
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 18:37

Anzeige

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Schüddi » Mi 19. Jul 2017, 22:26

Das wäre für mich immaußendienstndie absolute Krönung da ich oft weite Strecken von Söule zu Kunde laufen muss.

AAABER ich bräuchte definitiv etwas um meine riesige Arbeitstasche (Rollkoffer) mitzunehmen oder ich sollte mich tatsächlich verkleinern...

Ein spannendes Tema für mich. Gerade in Stuttgart und Umgebung.
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon UliZE40 » Mi 19. Jul 2017, 23:22

Rollkoffer?
Du brauchst nen Scooter mit AHK! :mrgreen:
UliZE40
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Anthrax33 » Do 20. Jul 2017, 07:39

Die Sache mit der Zulassung würde mich ja mal brennend interessieren wie die das hinbekommen haben.

Manche Pedelecs mussten sogar ihr Anfahrhilfe schwächer machen um In D zugelassen zu werden und BMW kommt mit nem Selbstfahrenden Roller der ne Pedelec Zulassung hat :geek:
Normalerweise is die Voraussetzung für Pedelec (kein Helm, keine Versicherung) das es nicht von alleine fahren kann und bis max 25km/h. :ugeek:
C350e T-Modell
Selenitgrau
Benutzeravatar
Anthrax33
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 10:15

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon dg4ever » Do 20. Jul 2017, 08:13

Sehr merkwürdig! Dann weis BMW wohl mehr wie wir ;) Ab ende 2017 soll er auf den Markt kommen, also müsste bis dahin das Gesetz geändert werden! Das wäre echt super!
dg4ever
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 18. Jul 2017, 16:54

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Schüddi » Fr 21. Jul 2017, 06:19

Habt ihr den Text im Link gelesen?
Es fährt Max. 25 und der Motor unterstützt erst ab 6kmh.
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Yorch » Fr 21. Jul 2017, 06:44

Das mit der Zulassung würde mich auch brennend interessieren. Zum einen meine ich, dass ein Roller zwingend einen Sitz/Sattel benötigt. Beim Pedelec steht das wahrscheinlich so explizit nicht im Gesetzt.
Die spannende Frage ist dann, wie stellen sie sicher, dass der Benutzer "mittritt"? Man könnte leichte Geschwindigkeitsunterschiede auswerten, die durch ein manuelles Abstossen entstehen. Aber abstossen bei 25km/h?
Oder reicht es, wenn der Roller einmal manuell über 6km/h gebracht wurde? Aber sowas darf es meines Wissens bei einem normalen Pedelec nicht geben, da muss immer überprüft werden, ob noch mitgetreten wird!
Oder das weiße Pedal, was man im Bild sieht ist keine Bremse, sondern wirkt z.B. über einen Kettenzug mit Ratsche etc. Auf den Antrieb, dann könnte man wieder argumentieren, der Fahrer trägt auch zum Antrieb bei und es mit einem Kraftsensor etc. auswerten...

Gesendet von meinem Elektrotelefon
Yorch
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Schüddi » Fr 21. Jul 2017, 07:02

Yorch hat geschrieben:
Das mit der Zulassung würde mich auch brennend interessieren. Zum einen meine ich, dass ein Roller zwingend einen Sitz/Sattel benötigt. Beim Pedelec steht das wahrscheinlich so explizit nicht im Gesetzt.
Die spannende Frage ist dann, wie stellen sie sicher, dass der Benutzer "mittritt"? Man könnte leichte Geschwindigkeitsunterschiede auswerten, die durch ein manuelles Abstossen entstehen. Aber abstossen bei 25km/h?
Oder reicht es, wenn der Roller einmal manuell über 6km/h gebracht wurde? Aber sowas darf es meines Wissens bei einem normalen Pedelec nicht geben, da muss immer überprüft werden, ob noch mitgetreten wird!
Oder das weiße Pedal, was man im Bild sieht ist keine Bremse, sondern wirkt z.B. über einen Kettenzug mit Ratsche etc. Auf den Antrieb, dann könnte man wieder argumentieren, der Fahrer trägt auch zum Antrieb bei und es mit einem Kraftsensor etc. auswerten...

Gesendet von meinem Elektrotelefon

Also das ist ein Kick Scooter und kein Roller oder Pedelec. Ich denke das was du meinst mit Sattel ist ein Laufrad wie es kleine Kinder haben. Pedale gibt es logischerweise auch nicht.
Ich denke Kick Scooter müssen einfach andere Vorraussetzungen erfüllen als ein Pedelec
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Anthrax33 » Fr 21. Jul 2017, 07:07

Schüddi hat geschrieben:
Yorch hat geschrieben:
Das mit der Zulassung würde mich auch brennend interessieren. Zum einen meine ich, dass ein Roller zwingend einen Sitz/Sattel benötigt. Beim Pedelec steht das wahrscheinlich so explizit nicht im Gesetzt.
Die spannende Frage ist dann, wie stellen sie sicher, dass der Benutzer "mittritt"? Man könnte leichte Geschwindigkeitsunterschiede auswerten, die durch ein manuelles Abstossen entstehen. Aber abstossen bei 25km/h?
Oder reicht es, wenn der Roller einmal manuell über 6km/h gebracht wurde? Aber sowas darf es meines Wissens bei einem normalen Pedelec nicht geben, da muss immer überprüft werden, ob noch mitgetreten wird!
Oder das weiße Pedal, was man im Bild sieht ist keine Bremse, sondern wirkt z.B. über einen Kettenzug mit Ratsche etc. Auf den Antrieb, dann könnte man wieder argumentieren, der Fahrer trägt auch zum Antrieb bei und es mit einem Kraftsensor etc. auswerten...

Gesendet von meinem Elektrotelefon

Also das ist ein Kick Scooter und kein Roller oder Pedelec. Ich denke das was du meinst mit Sattel ist ein Laufrad wie es kleine Kinder haben. Pedale gibt es logischerweise auch nicht.
Ich denke Kick Scooter müssen einfach andere Vorraussetzungen erfüllen als ein Pedelec

Schön wäre es....
In D gibt es aber schlicht und ergreifend keine gesetzliche Regelung für motorisierte Kickscooter.
Daher ist die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr nicht erlaubt und erfüllt den Tatbestand des Fahren ohne Betriebserlaubnis.
Genau daher schreiben die Herren in dem Artikel oben ja auch. Zulassung als Pedelec. Die sind gesetzlich geregelt.
Die Frage ist jetzt nur noch wie BMW es geschafft hat das Teil in diese Regelung zu bringen :klugs:
C350e T-Modell
Selenitgrau
Benutzeravatar
Anthrax33
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 10:15

Re: BMW X2City das wird mein nächster

Beitragvon Schüddi » Fr 21. Jul 2017, 07:27

Anthrax33 hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
Yorch hat geschrieben:
Das mit der Zulassung würde mich auch brennend interessieren. Zum einen meine ich, dass ein Roller zwingend einen Sitz/Sattel benötigt. Beim Pedelec steht das wahrscheinlich so explizit nicht im Gesetzt.
Die spannende Frage ist dann, wie stellen sie sicher, dass der Benutzer "mittritt"? Man könnte leichte Geschwindigkeitsunterschiede auswerten, die durch ein manuelles Abstossen entstehen. Aber abstossen bei 25km/h?
Oder reicht es, wenn der Roller einmal manuell über 6km/h gebracht wurde? Aber sowas darf es meines Wissens bei einem normalen Pedelec nicht geben, da muss immer überprüft werden, ob noch mitgetreten wird!
Oder das weiße Pedal, was man im Bild sieht ist keine Bremse, sondern wirkt z.B. über einen Kettenzug mit Ratsche etc. Auf den Antrieb, dann könnte man wieder argumentieren, der Fahrer trägt auch zum Antrieb bei und es mit einem Kraftsensor etc. auswerten...

Gesendet von meinem Elektrotelefon

Also das ist ein Kick Scooter und kein Roller oder Pedelec. Ich denke das was du meinst mit Sattel ist ein Laufrad wie es kleine Kinder haben. Pedale gibt es logischerweise auch nicht.
Ich denke Kick Scooter müssen einfach andere Vorraussetzungen erfüllen als ein Pedelec

Schön wäre es....
In D gibt es aber schlicht und ergreifend keine gesetzliche Regelung für motorisierte Kickscooter.
Daher ist die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr nicht erlaubt und erfüllt den Tatbestand des Fahren ohne Betriebserlaubnis.
Genau daher schreiben die Herren in dem Artikel oben ja auch. Zulassung als Pedelec. Die sind gesetzlich geregelt.
Die Frage ist jetzt nur noch wie BMW es geschafft hat das Teil in diese Regelung zu bringen :klugs:

Ganz einfach - ist das treten definiert als treten mit einem Pedal?
Vielleicht bringt mein Screenshot Licht ins Dunkel damit das Thema abgehakt ist...
Dateianhänge
IMG_3976.PNG
Schüddi
 
Beiträge: 807
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste