BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon bm3 » Mi 16. Aug 2017, 10:53

ev4all hat geschrieben:
...Nachteil dabei ist, dass die Scheiben und Beläge leicht korrodieren und irgendwann möglicherweise trotz Wenignutzung ersetzt werden müssen. ...


Echt jetzt ? 99% der Zweiräder haben doch Edelstahl-Bremscheiben ? Ist doch nicht wie bei den Autos ? Oder hat dieser Roller wirklich keine ?
Ich hatte mal 'ne Ducati die hatte bewusst Graugussbremsscheiben ab Werk, wahrscheinlich weil sich damit noch eine Idee besser bremsen lies. Die rosteten halt etwas an wenn sie länger stand, das war aber nach kurzer Fahrt wieder weg.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5574
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 16. Aug 2017, 11:44

ev4all hat geschrieben:
Disclaimer:
Habe mit BMW nichts zu tun. Würde mir persönlich nie ein Fahrzeug von einem Mitglied der deutschen Automafia kaufen. Ich schreibe das alles nur für euch.

Dafür vielen Dank. :D Den C evo bin ich, direkt nach dem er auf den Markt gekommen ist, auch schon Probe gefahren und verbuchte ABS, bessere Fahrleistungen und ein besseres Fahrwerk auf der Habenseite, aber eine nicht so entspannte Sitzposition, zu niedrige Scheibe und viel weniger Stauraum, dafür aber voluminöse Ladekabel im Vergleich zu meinem Vectrix, auf der Sollseite. Das ist jetzt über 3 Jahre her und der Vectrix wird im Winter / bei niedrigen Temperaturen nach 70.000 Kilometern in 6 Jahren vermutlich meine Pendelstrecke nicht mehr mit vernünftiger Geschwindigkeit schaffen, mehr als 40 "normal flotte" Kilometer sind nicht mehr möglich. Scheibe und Sitzbank lassen sich ja ändern, könnte dann o.K. sein; bleibt noch der Stauraum. Eine Zero mit Koffern und großer Scheibe könnte ich mir eher als Nachfolger vorstellen, da würde dann aber, da Motorrad, der Wetterschutz fehlen. :(
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 16. Aug 2017, 11:48

Action Andy hat geschrieben:
-Warum kein CCS. So ist der Roller nicht im entferntesten Langstrecken oder Touren tauglich.

Vermutlich wird der Akku bei wesentlich schnellerer Ladung zu warm und auch noch ein aktives Temperaturmanagement wird zu aufwnedig sein, könnte auch an den Platzverhältnissen scheitern.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon ev4all » Mi 16. Aug 2017, 12:00

Ein Problem für CCS Ladung ist auch die niedrige Batteriespannung von 133 V. Ich glaube, dass die Ladestationen nicht unbedingt so weit herunter kommen. Die sind ja eher für 400 V ausgelegt. Ich meine, dass Zero damit auch mal Probleme hatte. Derzeit bieten die wohl auch keine CCS Ladung mehr an.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 16. Aug 2017, 12:01

Action Andy hat geschrieben:
Ich sagte ja nicht, dass der Nutzfaktor garnicht gegeben ist. Nur in Relation zum Preis sollte mehr geboten werden. ;)

Auf heise gibt es seit kurzem einen Testbericht zur Energica Eva. Ein Motorrad mit CCS Anschluss.
https://www.heise.de/autos/artikel/Fahr ... 97563.html

Einen solchen CCS Anschluss und somit auch Typ2 statt Typ1 hätte ich beim Modellupdate erwartet und nicht eine Erhöhung der Dauerleistung auf Kosten der Führerscheinklasse.

Den um die Hälfte vergrößerten Akku bei unverändertem Preis finde ich schon gut und die höhere Dauerleistung / größere Reichweite gefällt mir auch (habe die alte Klasse 1 ;) ).
Die Energica halte ich für ein sehr teures Spielzeug, das ich mir auch mal für ein Wochenende leihen, aber nie kaufen würde. Kostet doppelt so viel wie der C evo und eine Alltagstauglichkeit, von BMW als Urban Mobility beworben, sehe ich überhaupt nicht. Wie häufig und wie schnell mit 18 kW nach schneller Fahrt hintereinander geladen werden kann würde mich schon sehr interessieren. Bei Zero soll in der Praxis bei 6-8 kW Ladeleistung thermisch Ende sein.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 16. Aug 2017, 12:06

ev4all hat geschrieben:
Ein Problem für CCS Ladung ist auch die niedrige Batteriespannung von 133 V. Ich glaube, dass die Ladestationen nicht unbedingt so weit herunter kommen. Die sind ja eher für 400 V ausgelegt. Ich meine, dass Zero damit auch mal Probleme hatte. Derzeit bieten die wohl auch keine CCS Ladung mehr an.

Das Chademo Protokoll sieht zwar so niedrige Batteriespannungen vor, darum hat Zero es ja auch angeboten, aber viele Ladesäulen können es aber trotzdem nicht und je nach Randbedingungen wurden die Akkus auch zu warm.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon ev4all » Mi 16. Aug 2017, 12:11

Stimmt, das war CHAdeMO bei Zero. Sorry.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon fabbec » Mi 16. Aug 2017, 13:37

Schon Cool die c evo aber der Preis
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon Plan B » Mi 16. Aug 2017, 18:19

Hallo,

Konnte am Wochende auch mal den BMW-Roller fahren. Wenn man erst mal ( als Motorradfahrer) die Sitzposition gefunden hat ist es richtig super. Auch im 2Personen Betrieb.

Aber leider überwiegen die Nachteile...
Typ1 Stecker, keine Ladung mit wenigstens 11kW Typ2 möglich
Ladekabel im zu kleinen Handschuhfach verstauen
Selbst die LongRange-Version nach 135 km leer
und zu guter Letzt... Der Preis!! :cry:

Nur mal so zur Arbeit pendeln für 15.000 Euro.... da nehm ich lieber das Fahrrad.

Gruß Oliver
noch 5 x Superchargerflat und 1000 Euro Ersparnis bei Benutzung des Links...
http://ts.la/oliverherbert3473
Benutzeravatar
Plan B
 
Beiträge: 89
Registriert: So 2. Aug 2015, 16:30

Re: BMW C evolution - 1 Woche Probefahrt

Beitragvon evolution » Mi 16. Aug 2017, 22:22

beim thema mit den bremsen muss ich dagegen halten. ich fahre fast ausschließlich im dynamic mode und benötige die bremsen nur in seltenen gefahrensituationen. -> keine korrosion festzustellen.

wie schon erwähnt wurde - der akku ist bei dem roller (wohl aus platz, gewicht und kosten-gründen) leider nur luftgekühlt. deshalb wäre die temperatur bei schnelleren ladevorgängen problematisch.

sitzbank und windschild lassen sich mit wenigen handgriffen wechseln und der roller wird dadurch wesentlich komfortabler.

ansonsten kann ich nur sagen - ja, ist viel geld für einen roller ... aber die qualität stimmt dafür auch! ich bin mit ein paar leuten aus den südlicheren ländern in kontakt, die schon bei 50 tsd km drauf haben. die akkukapazität sinkt naturgemäß etwas, liegt bei den meisten aber bei gut (über) 90%.
evolution
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 21:50

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu E-Scooter - Elektroroller

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste