Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Mei » Fr 5. Aug 2016, 18:23

Das alles schockiert mich ein wenig ;)
Ich bin schon die ganze Zeit am schauen was es so an Zero gibt.
Neue 11,4 DS gibt es für 10k.

Bischen geschockt bin ich vom Ersatzteilpreis des Akkus. 9975€ plus Einbau.

Aber diese Geschichte der Kulanz schockt mich.

Der Händler wo ich vor 2 Monaten war, der hat Zero zum Himmel gelobbt, wie kulant die sind usw.

Keine Ersatzteile mehr nach 4 Jahren?
Das kann ich nicht glauben.
Welche sollen das sein?

Mein jetziges Motorrad ist 18 Jahre alt.
Ja, auch da gibt es verschiedene Teile nicht mehr neu. Z.B. Vollverkleidung, da gibt es nicht mehr alle Teile.
Aber alle Teile zum Fahren gibt es noch.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Christian J » Fr 5. Aug 2016, 20:31

Ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit Zero gesammelt.

Allerdings steht und fällt vieles mit dem Händler. Und die "alten" Maschinen vor 2013 haben noch einen anderen Akku. Deshalb habe ich z.B. sowohl den Händler als auch den Jahrgang entsprechend gewählt.

Als Pionier bzw. Early Adopter muss man wissen, dass man sich auf ein Experiment einlässt das durchaus nach hinten losgehen kann. Bei den großen Herstellern (BMW) ist man da natürlich auf der sicheren Seite.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Mei » Fr 5. Aug 2016, 21:03

Christian J hat geschrieben:
I...Allerdings steht und fällt vieles mit dem Händler. ,


Ich habe meine RN01 im Alter von 10 Jahre gekauft.
Ohne Händler.

Alsolutes Vertrauen zu YAMAHA.

Wozu brauche ich eine Händler?
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Christian J » Fr 5. Aug 2016, 21:26

Mei hat geschrieben:
Wozu brauche ich eine Händler?

Händler ist für mich auch gleichzeitig KFZler.

Ich sage mal so: Wenn der Akku kaputt geht ist das vergleichbar mit einem Motorschaden beim Verbrenner.
Wenn du einen Motor tauschen kannst, dann brauchst du natürlich keinen Händler.

Und das BMS ist vergleichbar mit der Motorsteuerung (die zugegebenermaßen bei den meisten Motorrädern trivial ist).

Wenn du also nie vor hast etwas an deinem Motorrad von einem Fremden reparieren oder ändern zu lassen, dann brauchst du keinen Händler.

Ich brauche den aber allein schon deshalb, weil ich keine Lust (und auch nicht das Werkzeug) habe die Reifen zu wechseln :-o

Ich behaupte nicht dass jeder einen Händler/KFZler braucht. Aber wenn es etwas gibt was man selbst nicht machen kann oder will, dann braucht man halt Hilfe. UNd dann wäre natürlich jemand der sich damit auskennt von Vorteil.

Ist einfach, oder?

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Perm120 » Mo 8. Aug 2016, 08:42

So So

Bin ich doch nicht der einzige der Probleme mit dem Premiumproduckt und dem Service hat 
Sorry muss schon ein wenig schmunzeln, anscheinen dritt doch das ein was ich vor über einem Jahr in so manchem Form geschrieben habe!

Das mit den Händlern kann ich nur bestätigen meine zwei haben auch nix „gebacken bekommen“ aber 93+ für die Stunde verrechnet.
Der dritte den ich versucht habe (war ganz am Anfang Rückruf Zero ) hat mir für das Einstellen des Endcoders eine Stunde verrechnet .Nachdem ich ja jetzt in Sachen Zero 2012 fit bin weiß ich das das Einstellen keine 10 Minuten dauert zumindest brauch ich nicht länger und der Rückruf war für den Sevcon bezüglich Endcoder verlauf hätte er sowieso machen müssen glaube ich zumindest
Kommt halt davon wenn man sein Motorrad zu jemand bringt der die ganze Woche nur Photovoltaik Platten auf`s Dach tackert.


Ich persönlich hab mir jetzt eine Honda mit Doppelkupplungsgetriebe gekauft!

• 4 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
• Insp alle 12000
• Stundenlohn 78€ inkl.
• Spritverbrauch Pendler 3,5Liter!!!!!

Ansonsten BMW c evolution

Muss mal das Schreiben von Zero an den ADAC nach meiner Beschwerde einstellen bezüglich Akkusicherheit. Das ist echt lesenswert.
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Christian J » Mo 8. Aug 2016, 09:23

Perm120 hat geschrieben:
Kommt halt davon wenn man sein Motorrad zu jemand bringt der die ganze Woche nur Photovoltaik Platten auf`s Dach tackert.


Ich glaube das ist das Hauptproblem bei manchen Zero-Händlern: Die sind halt Branchenfremd. Da gehe ich lieber zu einem Motorrad-KFZler und lasse den die Zero reparieren. Wenn allerdings Controller oder Batterie Probleme machen braucht man einen guten Spezialisten.

In Karlsruhe habe ich mit OBC zum Glück einen, der sich recht gut auskennt.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Mei » Mo 8. Aug 2016, 10:41

In Umgebung Würzburg sollte man den
http://www.hmf-motorrad.de/MOTORRAD_MOD ... index.html
nehmen. Der ist Motorradhändler und hat ZERO.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon Perm120 » Di 9. Aug 2016, 08:09

Prüf einfach ob dein Akku eine Abdichtung hat und das neu BMS verbaut wurde !

Wenn nicht hast du eine gute Change Zero an den Eiern zu bekommen.
Vor einem viertel Jahr wollte mir Zero Niederlande auch das neue BMS für 600€ in Rechnung stellen aber denen hab ich ordentlich die Spur eingestellt!! Das Gespräch dauerte eine halbe Stunde und der Zeromitarbeiter wechselte von arrogant auf reumütig.

Schreiben Zero-ADAC


Datum: 17.05.2016 14:06:52

Sehr geehrter Herr -------,



besten Dank für Ihre Hinweise auf die Probleme, die Sie offensichtlich mit Ihrer Zero DS haben. Wir bedauern, dass Sie diesen Ärger haben.

Wir haben bislang keine vergleichbaren Hinweise anderer Eigentümer von Zero-Motorrädern.



Vorschriften für Elektro-Fahrzeuge enthält die Norm ECE-R 100. Allerdings werden für Kleinserien Ausnahmen gewährt. Sehr wahrscheinlich lassen die Zulassungszahlen von Zero diesen Kleinserienstatus zu.

Grundsätzlich müssen alle Batterien für sich hermetisch dicht sein gegen Feuchtigkeit. Auch das BMS muss entweder dicht sein oder über Vorkehrungen verfügen, die bei einem Eindringen von Feuchtigkeit mögliche Gefahren unterbinden.



Wie ist der Stand der Reparaturen/Mängelbeseitigung seitens Ihres Zero-Händlers?

Welche Reparaturen wurden wann bereits durchgeführt?

Hatten Sie bereits selbst Kontakt mit dem Europa-Importeur?

Zero Motorcycles,

Fluorietweg 12D,

Alkmaar, Noord Holland 1812RR, NL,

Tel: +31 (0) 72 5112014,

http://www.zeromotorcycles.com/de/ <http://www.zeromotorcycles.com/de/> ,



Europa-Chef ist unseren Wissens derzeit: Umberto Uccelli, weitere Informationen unter folgendem Link: http://www.zeromotorcycles.com/de/press ... lli-de.php <http://www.zeromotorcycles.com/de/press-releases/sept-09-2014-umberto-uccelli-de.php>
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon meikel66 » Di 9. Aug 2016, 16:24

Hallo

@ Perm120
Mein Händler vor Ort nagelt keine Solarzellen aufs Dach, er ist offizieller Händler von Harley Davidson. Die hatten zwar auch ein E-Bike auf den Markt gebracht, die Fahrzeuge sind aber genauso schnell wieder eingestampft worden, weil sie wohl äußerst unzuverlässig waren (so behauptet zumindest mein Händler). Sein Problem ist nur, dass die altbackenen Harelys nicht allzu viel mit den Zeros gemeinsam haben. Er mag für die Harleys ein toller Händler sein, eine Zero sollte man – glaube ich - besser nicht von ihm reparieren lassen. Also auch keine bessere Lösung als die Solarfirmen.

Möglicherweise lag bei meiner Zero ein Konstruktionsfehler (Abdichtungsfehler) vor. Da sowohl mein Händler als auch Zero blocken, bliebe mir nur noch der Rechtsweg. Und dafür ist mir einfach der Aufwand zu groß. Das geht dann schon in Richtung „internationaler Prozess“, da die Zentralvertretung in Amsterdam liegt. Und da ich bei den Prozesskosten vermutlich auch noch in Vorkasse treten muss, ist das Ganze nicht wirklich empfehlenswert.

Ich habe meine Erfahrung gesammelt, habe zum ersten Mal einen Hersteller kennen gelernt, dem seine Kunden völlig egal sind, wenn sie Hilfe brauchen und fahre seit dem wieder eine neue Honda (mit Doppelkupplungsgetriebe). Macht auch großen Spaß, dazu sind die Verbrauchswerte wirklich topp (ca. 3,5 Liter/100 km) und ich kann mich sowohl auf den Hersteller als auch auf die Werkstätten verlassen. Das ist ein echt gutes Gefühl, wenn man nun unterwegs ist.

Fazit: Die Zero ist entsorgt, das Thema für mich damit beendet. E-Bike fahren macht echt Spaß; und falls ein namhafter Hersteller in einigen Jahren ein E-Motorrad auf den Markt bringen wird, wäre ich nicht abgeneigt, einen neuen Versuch zu starten. Es müsste aber ein Hersteller sein, der seine Kunden nicht im Regen stehen lässt und sagt: „Nach vier Jahren gibt es keine Ersatzteile mehr für Ihr Motorrad. Sehen Sie zu, wie Sie damit jetzt klar kommen! Wir können nichts mehr machen!“
meikel66
 
Beiträge: 391
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 18:14

Re: Umbau von Zero DS ZF 9 nach Zero S ZF 6 (2012)

Beitragvon reich » Di 9. Aug 2016, 19:26

..ehrlich gesagt liebäugle ich auch mit der Honda NC 750 DCT...
Caspar
reich
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 14:01
Wohnort: 14621 Schönwalde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast