Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Cama » Sa 18. Mär 2017, 22:21

Von der Aussage

Lassen Sie Ihr Zero-Motorrad an eine Stromversorgung angeschlossen, wann immer dies möglich ist.


Quelle: Bedienungsanleitung 5.1
http://media.zeromotorcycles.com/resources/owners-manuals/2016/2016-Zero-Owners-Manual-S-SR-DS-DSR-de.pdf

nimmt Zero nunmehr Abstand.

Stattdessen sollen wir unsere Zero (ab 2013) beim ständigen Gebrauch nach jeder Fahrt laden und anschließend vom Netz trennen.

Wenn wir sie länger als 30 Tage geplant nicht nutzen, sollen wir sie bis auf 60 % fahren und anschließend vom Netz getrennt lagern. Sodann zumindest monatlich den Ladezustand kontrollieren und sobald er 30 % unterschreitet, wiederum auf 60 % laden.

Im Original heißt es:

Charging Recommendations for 2013 and newer Zero Motorcycles (All Models)

Regular Use
After each use, you should plug your motorcycle into an AC power source to recharge. Once it is charged, you should disconnect it from the AC power source. Leaving your motorcycle off the charger will maximize long-term power pack health.

While unplugged and keyed off, the motorcycle's electronics will consume a very small amount of power and the power pack will drain extremely slowly. If you don’t ride for an extended period (30 days or more), you may want to plug the motorcycle in for a few hours to charge it prior to your next ride.

Long-term Storage
For planned long-term storage (more than 30 days), we recommend draining the power pack to a ~60% state of charge, and leaving the charger unplugged.

Once again, the power pack will drain extremely slowly over time. Check state of charge (SoC) at least monthly, and charge it back up to 60% if it has dropped below 30%. When you’re ready to take your motorcycle out of storage to ride it again, plug in the charger for at least 24 hours to ensure optimal cell balance is restored.

Warning: Never store your motorcycle at a state of charge of less than 30%. Leaving the power pack discharged below this level for a prolonged period could damage the power pack and void the warranty.


Quelle: http://electricmotorcycleforum.com/boards/index.php?topic=6707.msg54034#msg54034

Die neuen Empfehlungen steigern nach der Aussage des zitierten Zero-Mitarbeiters die Lebensdauer des Akkus.


Das entspricht auch eher meinem Bauchgefühl ;-) ...

Auf geht's!

Nachtrag zum off. Hinweis von Zero dank Hinweis von Hannes: http://www.zeromotorcycles.com/de/owner-resources/charging-recommendations
Zuletzt geändert von Cama am Mi 5. Apr 2017, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
Cama
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:50
Wohnort: Berliner Raum

Anzeige

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon morimaxx » Sa 18. Mär 2017, 23:21

Dann ist das das passende Zubehör für komfortables Laden:
http://www.ansmann.de/produkte/ladegera ... dosen/aes3

Diese Steckdose ist auf den Standbyverbrauch anlernbar und schaltet dann komplett ab. Eingeschaltet wird per Tastendruck. Einmal eingelernt den Ladevorgang der Zero per Taste starten, ist die Zero voll schaltet der AES3 automatisch ab.
Benutzeravatar
morimaxx
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Sep 2014, 20:40
Wohnort: Forchheim

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon IngoBerlin » So 19. Mär 2017, 00:56

Danke für den Tip !
Gruß, Ingo
Benutzeravatar
IngoBerlin
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 13. Jan 2015, 17:33

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Cama » So 19. Mär 2017, 07:52

morimaxx hat geschrieben:
Dann ist das das passende Zubehör für komfortables Laden:
http://www.ansmann.de/produkte/ladegera ... dosen/aes3


Das liest sich gut, Martin. Zusätzlich noch eine integrierte Zeitschaltuhr (zumindest Startzeit) wäre klasse. Gibt es sowas auch?
Cama
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:50
Wohnort: Berliner Raum

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Christian J » So 19. Mär 2017, 08:56

Vielen Dank für die Info!

Da es schwer/unmöglich ist eine allgemeingültige Empfehlung für unterschiedliche Batterien abzugeben sind solche Informationen Gold wert!

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon morimaxx » So 19. Mär 2017, 11:04

Cama hat geschrieben:
morimaxx hat geschrieben:
Dann ist das das passende Zubehör für komfortables Laden:
http://www.ansmann.de/produkte/ladegera ... dosen/aes3


Das liest sich gut, Martin. Zusätzlich noch eine integrierte Zeitschaltuhr (zumindest Startzeit) wäre klasse. Gibt es sowas auch?


Fertig wie wir das brauchen nicht; Dafür würde ich eine Funksteckdose mit Energiemessung nehmen:
https://avm.de/produkte/fritzdect/fritzdect-200/
Dazu passend einen Fritz Box Router und etwas Programmierarbeit.
Benutzeravatar
morimaxx
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Sep 2014, 20:40
Wohnort: Forchheim

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Cama » So 19. Mär 2017, 11:37

Danke Martin!

Ich geh gleich in die Garage und teste mit meinem Fritzfon, ob das DECT-Signal dort ankommt.
Cama
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:50
Wohnort: Berliner Raum

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Helfried » So 19. Mär 2017, 11:53

For planned long-term storage (more than 30 days), we recommend draining the power pack to a ~60% state of charge,

Was soll denn da bei vollem Ladestand am 31. Tag besser oder schlechter sein als am (beispielsweise) dritten Tag?
Jeder Tag zählt gleich.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Christian J » So 19. Mär 2017, 14:58

Helfried hat geschrieben:
Was soll denn da bei vollem Ladestand am 31. Tag besser oder schlechter sein als am (beispielsweise) dritten Tag? Jeder Tag zählt gleich.

Nein, das ist leider nicht so. Die Batteriechemie arbeitet sobald die Batterie einmal funktionsfähig gemacht wurde.
Es gibt also durchaus Unterschiede nach einer gewissen Zeit.

Nicht Alles was hinkt ist ein Vergleich, aber wenn man so will gibt es Ablagerungen nach längeren Standzeiten, ähnlich wie der Bodensatz der sich bei Säften in der Flasche bildet :-D

Offensichtlich lässt sich das optimieren. Bei manchen Batterien (meist wenn sie zusätzliches Mangan enthalten) wäre dieser mittlere Spannungsbereich schädlich. Bei den Zero Batterien (die ja m.W. von Farensis sind) ist das aber offensichtlich genau anders herum.

So ist das mit der Chemie bei den Batterien: Nix genaues weiss man nicht solange man es nicht testet. Und testen dauert - manchmal Jahre.

Ein wenig Hintergrundwissen: https://youtu.be/pxP0Cu00sZs
Ist zwar schon älter, aber die grundlegenden Erkenntnisse sind universal gültig.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladeempfehlungen für Zero Modelle ab 2013

Beitragvon Helfried » So 19. Mär 2017, 15:02

Christian J hat geschrieben:
Nicht Alles was hinkt ist ein Vergleich, aber wenn man so will gibt es Ablagerungen nach längeren Standzeiten, ähnlich wie der Bodensatz der sich bei Säften in der Flasche bildet :-D


Der Vergleich hinkt aber, denn der Saft setzt am ersten Tag gar keinen Bodensatz ab und wird erst nach ein paar Wochen faulig. Die Fahrzeug-Batterie hingegen leidet schon am ersten Tag, wenn sie voll rumliegt. Nicht mehr und nicht weniger als am 31. Tag.
Sie leidet bei gleicher Lagerung jeden Tag gleich.

Deshalb sollte man nur vollladen, wenn man es braucht, und nicht schon zwei Wochen vor der nächsten Sonntagsausfahrt mit den geilen Haserln vom Motorradclub. :)
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste