Neue Energica Ego

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Neue Energica Ego

Beitragvon Ebikergregg » Sa 2. Jun 2018, 22:34

Hallo,
bin seit 6 Wochen Besitzer einer Energica Ego in Titan weiss. Gibt es hier noch mehr Energicaner? Das Motorrad konnte ich bereits in Assen und Papenburg testen. Ein aktueller Fahrbericht ist auch in der "Kradblatt".
Das Motorrad ist in (fast) allen Belangen top, nur das Getriebegeräusch nervt etwas. Es ist zwar sicherer, für ein E-Motorrad aber unpassend/unnötig. Ein Soundgenerator wäre mir lieber gewesen. Reichweite um die 130km sind ausreichend mit dem Schnellader.
Der Drehmoment lässt einen immer noch schwindlig werden und die Sitzposition ist auch super. Schade, dass es so wenige davon gibt.
Benutzeravatar
Ebikergregg
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 3. Mai 2018, 19:24

Anzeige

Re: Neue Energica Ego

Beitragvon Mei » Sa 2. Jun 2018, 22:44

Wieviel Euro?

Will kaufen.

Was kostet es ?
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Neue Energica Ego

Beitragvon Christian J » So 3. Jun 2018, 10:31

Ebikergregg hat geschrieben:
Der Drehmoment lässt einen immer noch schwindlig werden und die Sitzposition ist auch super. Schade, dass es so wenige davon gibt.


In Buochs/Stans gibt es von e-performace.ch jährlich ein EV-Treffen, das Adi von Büren organisiert. Weil Adi von Büren ein Energica-Händler ist sind auch immer einige Energicas zu finden. Ich war letztes Jahr dort und kann das sehr empfehlen - das ist ein super Event: http://e-performance.ch/e-motorraeder-energica-motor/

Elektro Fun Day-2130.jpg
Elektrische Custom-Bikes
Elektro Fun Day-2187.jpg
Schnelllademöglichkeit


Ich selbst bin die Ego ein paar mal gefahren. Aber persönlich liegt mir sowohl die Sitzhaltung als auch das Handling nicht besonders. Ist halt ein Superbike und kein Tourenmotorrad :-)

Ansonsten ist das eine super Maschine. Schade dass das Händlernetz nicht noch besser ist; die Maschine hätte es auf jeden Fall verdient. Matthias Schmidt im Harz (MMS Concept) hatte die früher auch im Sortiment - hat sich aber mit den Italienern überworfen und bietet die so nicht mehr an. Hin und wieder verkauft er eine für einen Kunden.

Wünsche dir viel Spaß und gute Fahrt mit deiner Energica.
Poste mal ein paar Bilder. Weiss ist ja m.E. die coolste Farbe von denen!

Energica Ego-2192.jpg
Energica in Speziallackierung "Italia"
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 454
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Energica Ego

Beitragvon LtSpock » Mi 27. Jun 2018, 13:56

Wirklich nettes Moped!

Aber Reichweite zu gering und als Feierabendmoped für die kleine Runde zu teuer.
Damit kann man weder vernünftig Touren, geschweige denn in die Alpen oder ans Nordkap fahren.

Beim Motorrad bleibe ich beim bewährten Verbrenner :D
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 701
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Neue Energica Ego

Beitragvon Susi sorglos » Sa 30. Jun 2018, 18:44

Ok, es ist jetzt nicht die Ego aber über Energica...

Ich bin Frischling, habe erst letztes Jahr den Motorradführerschein gemacht. ;)

Da ich bereits seit 4,5 Jahren Twizy-Fahrerin bin und somit über 50.000 Km runter habe, habe ich schon bei der Fahrschule das Problem gehabt, es ist so laut und wenn es bergab geht - Wo ist bitte die Reku? :lol:

Ein Schnell-Lader muss es sein, haben ist Wichtiger wie brauchen - das hat die Zeit mit dem Twizy und mit den Gesprächen beim nds. Stammtisch gezeigt.

Zero hat zwar einen neuen Schnell-Lader drin, aber erstens geht es schneller und zweitens war sie auf meiner Probefahrt für mich nicht so bequem.
Die Eva und die EsseEsse9 von Energica habe ich bereits bei der Swiss-Moto Probesitzen können, da empfand ich die EsseEsse9 deutlich bequemer.

In Deutschland vertreibt nun Coors in Steinhagen bei Bielefeld die Energica, ich bat um eine Probefahrt auf der EsseEsse9 und da da auch die Eva gerade stand, wollte ich es damit gerne auch noch versuchen.
Alles war geplant, Zusage vom Aussendienstler, dass die EsseEsse9 am Freitag da ist, Urlaub genommen und EV4all gebeten mit mir und seine Zoe dahin zu fahren (mit Twizy wäre es doch zu langwierig geworden) Da hieß es plötzlich vom Aussendienstler, er kann doch nicht, da er ja am Samstag in Italien sein muss (hat er vorher nicht in seinen Kalender geguckt?) Coors hat alles versucht, aber leider konnte ich an dem Freitag dann nur die Eva Probefahren...
...Sehr geil! :D
Für mich schon deutlich bequemer, im Vergleich zur Zero. Die Kopflastigkeit ist mir als Anfänger nicht so aufgefallen, da ich mich sowieso erst mal an so eine schwere Maschine gewöhnen muss.

Die EsseEsse9 soll eigentlich weniger kopflastig sein und war, wie gesagt, beim reinen Sitzen für mich schon bequemer, nun warte ich Fingernagelkauend auf einen neuen Termin zum Probefahren, denn bei der Summe, MUSS mind. eine Probefahrt drin sein.
Gruß Susanne

Twizy Sport Edition Schwarz
seit dem 07.01.2014
Brammo Empulse R
seit dem 21.08.2018

seit dem 23.03.2017 kein Verbrenner mehr auf dem Hof ;)
Susi sorglos
 
Beiträge: 546
Registriert: So 23. Feb 2014, 19:07

Re: Neue Energica Ego

Beitragvon cn3boj00 » Mo 16. Jul 2018, 19:48

Laut Adi ist die Reichweite bei 120-160 km. Das wundert mich nicht bei einem nur 11 kWh Akku. Wenn man das Moment und die PS mal richtig rauslässt werden es wohl weniger als 100 km sein. Das ist denke ich dann doch zu wenig. Dann lieber nur 100 Nm und 160 Spitze, aber dafür 250 km Reichweite, wie es Zero macht. Ich dene ein Superbike mit der Performance einer Ego braucht mindestens 16-18 kWh Akkukapazität, damit es brauchbar wird.
Benutzeravatar
cn3boj00
 
Beiträge: 97
Registriert: So 24. Jun 2018, 21:04


Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast