Limotors Modell C1

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Limotors Modell C1

Beitragvon lingley » Mo 17. Jun 2013, 11:26

Limotors C1 - ist das noch ein Moped ?
Zitat:
"Man rechnet damit, dass das Fahrzeug in etwa Ende 2014 in den Handel kommen soll. Der Preis wird zwischen 12.000 – 16.000 US Dollar (9450 – 12.575 Euro) liegen." STAND 2012 !
http://www.trendsderzukunft.de/lit-moto ... 012/05/23/

http://litmotors.com/home
Hier wird ein Preis von 24000 $ genannt :shock:
...2014 ? ... mal sehen ob es die Fa. dann noch gibt...
lingley
 

Anzeige

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon Rogriss » Mo 17. Jun 2013, 11:55

Oh ja, schon öfters davon gehört und schon mal live am Autosalon gesehen.
Beeindruckende Tech-Demo!

Früher hats auch mal 10'000€ gekostet.
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 17. Jun 2013, 13:15

Verfolge das Konzept schon seit über einem Jahr und finde die Idee gut. Größtes Bedenken hab ich aber bei der Lautstärke. Die Gyros drehen ja mit irren Drehzahlen und bei den Konzeptvideos konnte man hören, dass die einen wahnsinnigen Lärm machen. Ob man das in den Griff bekommt? Hoffen wir es!

*KlugscheissON*

Lit Motors

*klugscheissOFF*
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon Robert » Mo 17. Jun 2013, 21:22

Das kann nur in die Hose gehen. Wieviel Stück sollen davon verkauft werden ? 10 ? Ist so sinnvoll wie ein Segway. Für Donut-jausnende US-Cops ganz witzig oder eine Runde im Urlaub. Das war es dann aber auch schon.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon Rogriss » Di 18. Jun 2013, 09:09

Als Schweizer vom Lande könnte ich mit ruhigem Gewissen lästern und sagen: "Auf sowas können ja nur trendy Grossstädter kommen" :D
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon axlk69 » Mo 5. Aug 2013, 13:09

Hm, abgesehen von einer allfälligen Lärmbelestigung, kann ich Eure Abneigung gegen dieses Fahrzeug nicht verstehen!!
Ich kann mir gut vorstellen, dass das Teil mal unter meinem Carport stehen könnte und zwar als gänzlicher Ersatz meines Zweitwagens.
Das Teil geht fast 150 kmh schnell und soll eine Reichweite von über 250 km haben. Perfekt für den Pendler, der vielleicht ein :oops: etwas ins Alter gekommener Motorradfahrer :oops: ist.
Ich meine das tatsächlich Frei von jeglichem Sarkasmus! Die meisten Autos, die ich des Morgens in die Stadt rollen sehe, sind nur mit 1 Person besetzt. Also ist es sicher ausreichend einen leeren Platz statt vier leerer Plätze "mitzuschleppen"
Wichtig wäre mir bei dem gefährt nur, dass die Fahrgastzelle dem Fahrer ein gutes und komfortables Platzangebot bietet, vershen mit allem Schnick Schnack, der einem eine Fahrt versüßt!
In dem Fall, wäre das absolut ein Teil für mich! 8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon axlk69 » Mo 5. Aug 2013, 13:13

Ui, böse Ergenzung!
Habt Ihr schon gemerkt, dass der zu erwartende Preis auf 24.000 $ gestiegen ist??? :|
Da wirds dann doch eher schwierig mit dem C1. :evil:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon eDEVIL » Di 6. Aug 2013, 08:59

Nettes Teil, aber zu dem preis eine Totgeburt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon Peter » Di 13. Aug 2013, 09:42

So seh ich das leider auch. Für den Preis no Way
Peter
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:40

Re: Limotors Modell C1

Beitragvon zottel » Do 14. Nov 2013, 19:01

Ich finde das Teil extrem cool, fürchte allerdings, dass es seine Versprechungen nicht wird halten können.

320 km Reichweite mit einer 8 kWh-Batterie? Eher nicht, würde ich sagen. Das wären 2,5 kWh/100 km. Mit viel Glück vielleicht im Stadtverkehr - aber die Gyros werden ja auch Energie brauchen. Beim fahren weniger, aber im Stand dürfte ganz schön was draufgehen, wenn der Fahrer sich da hin- und herlehnt (die Ständer fahren ja scheints nur beim Parken aus).

Zum Vergleich: Vectrix Li+ ("125er" E-Roller) hat 5,4 kWh Batterie und ist mit 80-120 km Reichweite angegeben. Ohne Gyros, Klimaanlage und Kabine.

Klingt insofern, wie leider schon so oft bei E-Projekten, nach großen Versprechungen, die letztlich nicht zu halten sind. 24000$ statt 10000$ passt da gut ins Bild.

Kaufen würde ich es auch nur gebraucht, wenn es für ein paar Tausender zu haben wäre. Aber Spaß machen würde mir das Ding garantiert! :-)

Ich fürchte, die werden mit Glück so weit kommen, dass sie ein paar wenige Fahrzeuge in Serie fertigen und dann eingehen.

Schade eigentlich.
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 252
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektromotorräder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast