Feddz Elektro-Moped

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Feddz Elektro-Moped

Beitragvon harlem24 » Do 13. Apr 2017, 08:57

Sieht spannend aus, fährt sich sicherlich auch interessant, aber mal ehrlich 8000€?
Für ne 45er?
Sorry, dann lieber nen S-Pedelec, das gibt's für die Hälfte.
http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte ... 42352.html
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon Christian J » Sa 15. Apr 2017, 00:11

Nun ja, wenn man in Deutschland produziert wird das halt teuer.
Ob man dafür 8K ausgeben will? Muss jeder für sich wissen.

Soll ja auch Leute geben, die für einen Volkswagen 3 mal so viel Geld ausgeben, damit nicht Toyota drauf steht ;-)
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon ufty » Sa 15. Apr 2017, 01:55

Einen 3-KW-Roller bekommt man schon für 1.700€, da kann man per Packtasche und im Fußbereich auch ordentlich viel transportieren.
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 193
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon Christian J » Sa 15. Apr 2017, 08:54

Mir hat sich der Vorteil vom Roller im Vergleich zum S-Pedelec noch nicht erschlossen.
Es gibt sicherlich spezielle Anforderungen, wie z.B. Gewicht der "Zuladung", und Sportlichkeit ect. ;-)

Aber in sehr vielen Fällen hat das Pedelec doch sehr viele Vorteile:
* Man kann es auf dem Radweg nutzen
* Man kann es leicht transportieren, z.B. im oder am Auto
* Gewicht, Preis, Reichweite (hängen ja mehr oder weniger zusammen)

Trotzdem lieben die Leute Roller. Ich denke also dass es da vor allem auf das Image ankommt.
Roller sehen halt eher aus wie kleine Motorräder. Und Pedelecs eher wie große Fahrräder.

Und wer würde nicht lieber Motorrad statt Fahrrad fahren ;-D
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon harlem24 » Sa 15. Apr 2017, 09:09

Das Problem ist halt, dass die Roller auch nur 45 fahren dürfen und damit sind imo die Pedelecs deutlich im Vorteil.
Wenn man mit nem Roller wie früher 50, also echte 55 fahren dürfte, okay. Aber so nicht...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon hardy5 » Di 18. Apr 2017, 16:28

das sieht aus wie mein Elmoto und das war nichts. Technisch zwar o.k., aber Fahrwerk, Bremsen usw. eher Fahrradniveau. Ich war froh, daß ich es mit 800 km und m.E. fast neuwertig (kein Schnee, kein Regen, kein Dreck) wieder zum halben Neupreis verkaufen konnte. Dies war nicht einfach. :(

Gruß Hardy
hardy5
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14

Re: Feddz Elektro-Moped

Beitragvon Christian J » Di 18. Apr 2017, 16:31

hardy5 hat geschrieben:
das sieht aus wie mein Elmoto

Genau den Gedanken hatte ich im ersten Moment auch. Allerdings wollte ich nicht von Elmoto auf Feddz schließen - scheinen ja doch unterschiedlicher Herkunft zu sein.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Anzeige


Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste