eROCKIT

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

eROCKIT

Beitragvon Rogriss » Fr 14. Jun 2013, 09:55

Kennt jemand dieses Gefährt?
http://www.erockit.net/

Bin nicht ganz sicher ob das noch als Pedelec gilt oder hier im Motorrad-Forum besser angesiedelt ist :D
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Anzeige

Re: eROCKIT

Beitragvon Stephan » Fr 14. Jun 2013, 11:25

Schon öfter bei Youtube gesehen :D
Naja, es ist fast noch ein Pedelec....Nein natürlich ein Motorrad :D

Ist jemand schonmal damit gefahren?
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: eROCKIT

Beitragvon Rogriss » Mo 17. Jun 2013, 08:45

Habe mittlerweile zwei kennengelernt die sich das Teil geleistet haben. weiss aber noch nicht ob schon geliefert wurde.
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: eROCKIT

Beitragvon Steff » Mo 17. Jun 2013, 09:17

Ich fahre Fahrrad und auch Motorrad, aber der Sinn der Kombination von Beidem in diesem Fahrzeug erschließt sich mir nicht.
Ich denke die paar Watt was man in Form von Muskelkraft da rein steckt sind vernachlässigbar. Dafür kann man wohl kaum geeignete Schutzkleidung wie beim Motorrad anziehen. Wenn ich meine Enduro Ausrüstung anhabe bin ich froh wenn die kleine Maschinen beim zweiten Kicken anspringt. Auch kann ich mir vorstellen das einige mit dem Tretten bei 80 km/h und dem verfolgen des Restlichen Straßenverkehrs überfordert sind.
Und so nötig das ich sagen kann „ich fahr mit 50 km/h mit Muskelkraft durch die Stadt“ hab ich es auch noch nicht. Das Ding ist doch nur was für die Eisdiele. So zusagen eine Schwa… Verlängerung mit Öko-Touch.

Gruß Stefan
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Kein E-Auto, da für 3000 km im Jahr mein Bj. 1999 Renault noch lange gut ist.
Steff
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 10. Apr 2012, 08:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: eROCKIT

Beitragvon Rogriss » Mo 17. Jun 2013, 10:08

Na hier im hügeligen Vorgebirge könnte das Teil schon interessant sein, aber wie gesagt: Ich werde da noch nicht so schlau draus.
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: eROCKIT

Beitragvon Stephan » Mo 8. Jul 2013, 20:47

Ich glaube es hat keinen wirklichen nutzen, also das treten in die Pedale. ABER z.B. im Winter sitze ich doch viel lieber auf einem Vehikel wo man sich etwas bewegen muss und spaßig ist es dazu auch noch. Alles was keinen Sprit verbrennt ist willkommen.
Vor allem die Realisierung der Steuerung stell ich mir sehr kniffelig vor und freue mich, dass so etwas mal nicht aus den USA kommt, sondern aus unserer Hauptstadt. Da sollten wir stolz drauf sein!
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: eROCKIT

Beitragvon Dennis » Fr 30. Aug 2013, 07:09

Moin

Ich hatte die Möglichkeit das eROCKIT ausgiebig zu fahren. :thumb:

:clap: Es macht sehr viel Spass die Beschleunigung ist wie bei allen E - Mobilen einfach nur g.... .

Ich kann euch nur empfehlen fahrt mal mit. Ihr könnt euch das auch einen Gutschein, ich glaube über Jochen Schweizer schenken lassen.

Und wenn ihr die Möglichkeit habt unterhaltet euch mal mit Stefan Gulas dem CEO, er ist ein Visionär wie Elon Musk. :)

Der E - Mobilität gehört die Zukunft !!!

Gruß Dennis
PV Anlage 6,664 kWp, 28x SunPower SPR 238-WHT
Sonnenbatterie Classic M --> 10,2 kWh LiFePo4 Speicher
400V CEE rot 16A
Dennis
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2012, 18:14
Wohnort: Brietlingen

Re: eROCKIT

Beitragvon eDEVIL » Fr 30. Aug 2013, 07:38

Die Pedal würde ich eher als Notnagel gegen Reichweitenangst sehen. Der Preis ist aber etwas hoch, um davon sehr viele zu evrkaufen. Im vierstelligen Bereich würde das besser passen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: eROCKIT

Beitragvon Efan » Fr 30. Aug 2013, 10:43

Grundpreis eROCKIT EUR 12.460,00 inkl. MwSt.

Autsch! 13k € für ein Fahrrad???
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: eROCKIT

Beitragvon xado1 » Fr 30. Aug 2013, 15:09

mein pinarello dogma rennrad hat 7.000.-euro gekostet,und das ist ohne motor,lol.
aber seit ich ein elektroauto habe,kann ich mir das auch wieder leisten.

mir als ex-motocrosser würde das besser gefallen

http://www.youtube.com/watch?v=viOCFaxiY7Y

http://www.youtube.com/watch?v=upqax74zKLo
Dateianhänge
IMG_20130312_084059.jpg
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektromotorräder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste