Brammo Empulse

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Gerhard » Di 17. Jun 2014, 19:21

@BM3

Von einem Defizit kann man natürlich nicht reden. Du hast dich noch nicht damit auseinandergesetzt.
Die Schaltung bring 3 Vorteile:

1. In den unteren Gängen kann man schneller beschleuningen!
2. In den höheren Gängen kann man damit schneller Fahren!
3. In den höheren Gängen spart man Strom damit!

Also ohne Schaltung würde die Übersetzung im 5. Gang sein.
Wenn ich also im 1.oder 2. Gang wegfahre, kann ich schneller beschleuningen als im 5.
Wenn ich im 6. Gang fahre, benötige ich statt z.B. 12 Kw nur noch 10 Kw, also steigt die Reichweite.

Klar?

Der Motor kommt von Parker und der Controller ist von Sevcon Gen 4.

Gerhard
Dateianhänge
GVM210 Traction Motors.pdf
(1.58 MiB) 60-mal heruntergeladen
sev_gen4.pdf
(629.75 KiB) 62-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Anzeige

Re: Brammo Empulse

Beitragvon bm3 » Mi 18. Jun 2014, 11:44

Was ich meinte, liese sich nicht jeder E-Motor durch ein nachgeschaltestes Mehrganggetriebe noch in seiner Charakteristik verbessern ? Gut ist wenn die geplanten Fahrleistungen auch ohne Getriebe erreichbar sind.Der Hersteller trifft also immer eine Abwägung.
Beim Tesla-Roadster hat man damals beispielsweise das vorgesehene Zweiganggetriebe wieder verworfen.

Interessant, so wie ich das verstehe ist Parker = Parker Hannifin Corporation .
Gut, dann ist das die gleiche Firma die auch den Vectrix-Controller geliefert hat.
Gute Controller bauen die also auch. Stellt sich die Frage weshalb man bei einem Motor von denen einen Gen 4 Controller der Konkurrenz dazunimmt. Sieht man aber öfter, beispielsweise beim Twizy. :D

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5697
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Brammo Empulse

Beitragvon dago » Fr 20. Jun 2014, 00:01

hai.....
also von einem, der die brammo vor kurzem bewegt hat:
optik - ok
sehr laut - kette + lauter motor
getriebe - hakelig zu schalten
grosses spiel im antriebsstrang - ständiges knallen, durch lastwechsel
preis: ~ 17.500.-
verfügbarkeit: lieferbar - z.b. fa. becker, waiblingen (bei stuttgart)

einen etwas ausführlicheren "testbericht" hab ich hier gepostet: http://www.vectrix-forum.de/index.php?o ... 2&id=70027

mein fazit: zero 11.4 s gekauft - abholung 28.6.2014 in karlsruhe :D
8-)
das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern... - unterwex mit tesla model s, zero s - 10kw pv + drehstromkiste bis 22kw
Benutzeravatar
dago
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 19. Jun 2014, 23:23
Wohnort: mannheim

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Gerhard » Fr 20. Jun 2014, 01:54

Ja, die Empulse ist ja ein "richtiges" Motorrad. Und wenn es beim Schalten hakelt, machst du was falsch.
Der Lastwechsesl ist gleich wie bei jedem Verbrenner mit Kette. Das ist Systembedingt. Hat ja ein Getriebe. Wie gesagt, die Empulse ist ein "richtiges" Motorrad.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Brammo Empulse

Beitragvon dago » Fr 20. Jun 2014, 07:06

säääähr lustig..... :lol:
meinereiner fährt seit rund 35 jahren "richtige" motorräder aber so ein geschepper hatte ich noch nie
und das getriebe der brammo ist kein muster an leichtgängigkeit
wenn du das normal findest, bist du früher bestimmt zündapp gefahren
bewege mal ein halbwegs modernens motorrad, du weisst den unterschied schon nach ein paar metern
für mich war es das ko in der auswahl meines zukünftigen e-zweirads
soviel dazu.....
8-)

ps. zuhause stehen aktuell 2 cbr1000f, die sind zwar jeweils 23 jahre alt, fahren sich aber sehr viel entspannter ;)
das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern... - unterwex mit tesla model s, zero s - 10kw pv + drehstromkiste bis 22kw
Benutzeravatar
dago
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 19. Jun 2014, 23:23
Wohnort: mannheim

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Gerhard » Sa 21. Jun 2014, 14:08

Hier ein Video mit der Empulse. Gefahren bin ich selbst.

http://youtu.be/7h7LJRsq9Bo

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Brammo Empulse

Beitragvon liftboy » Sa 21. Jun 2014, 16:57

Danke für die Einstellung!

Nicht schlecht das Teil, aber ein gewöhnungsbedürftiges Getriebegeräusch. Nervt das nicht auf Dauer? Oder gewöhnt man sich daran?
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Gerhard » Sa 21. Jun 2014, 20:13

Hört sich gleich an wie die Zero. Ist eher das Motorgeräusch.
Und ohne Geräusch weist du nicht wann du Schalten musst.
Es hat etwas turbinenmäßiges, mal was anderes als Akrapovic und Co.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Brammo Empulse

Beitragvon dago » Sa 21. Jun 2014, 23:39

:roll: und was soll das video nun aussagen ?
zumindest, dass die brammo recht laut ist :?
die zero läuft deutlich leiser - das gefällt mir besser, ich brauche kein lärm vom motor, muss ja nicht schalten :lol:
und kein anderes e-motorrad braucht ein getriebe (zero, mission r, energica....)
dafür haben diese mehr drehmoment (zero sr 144 Nm) und laufen bis über 240 sachen
seit ich vfr1200 mir doppelkupplung gefahren bin, weiss ich, dass ich keine schaltung mehr brauche
8-)

ps. die brammo hat einen drehzahlmesser - der geht auch als anhaltspunkt, wann du schalten musst....
das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern... - unterwex mit tesla model s, zero s - 10kw pv + drehstromkiste bis 22kw
Benutzeravatar
dago
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 19. Jun 2014, 23:23
Wohnort: mannheim

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Gerhard » So 22. Jun 2014, 07:30

Das Video zeigt eine geile Strecke. Und weil eben kein anderes E-Motorrad eine Schaltung hat, sticht dies natürlich heraus.
Brauchen tut man ein Getriebe nicht, aber es macht Spaß.
Lustig ist, das bei der Enertia alle gesagt haben, wo ist das Getriebe ich will Schalten! Nun gibt es ein Getriebe, da kommt die andere Fraktion und sagt warum Schalten?
Es ist nun mal so, die Empulse hat ein Getriebe, die anderen nicht. Punkt aus Schluss.
Die Empulse hat auch einen 3 KW Lader, die anderen nicht. (zumindest nicht Lieferbar 2013 als die Empulse rausgekommen ist.) Sie benötigt nur 3 Stunden zum Aufladen
Brammo hat ein Motorrad gebaut, das nicht nur schön ist, sondern auch technisch innovativ ist.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast