Akku neu aufbauen?

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Akku neu aufbauen?

Beitragvon caruso56 » So 1. Mai 2016, 05:38

Hallo,

hat jemand schon mal ein Akku-Pack von Zero erfolgreich mit neuen Zellen selbst bestückt oder bestücken lassen?

Die von Zero propagierte Vorgehensweise "neu kaufen", unterstützt durch eine heftige Preisgestaltung für Ersatz-Akku-Packs, finde ich schwierig; die Kosten sind das Eine, noch viel mehr stört mich der Wegwerf-Gedanke. Die Nachhaltigkeit von Elektromotorrädern ist m. E. fragwürdig, wenn mit dem Batterie-Lebenszeit-Ende auch das Fahrzeug-Lebenszeit-Ende erreicht sein soll. Was hilft es mit Solarstrom zu fahren, wenn der Aufwand für die Fahrzeugproduktion nach 8-10 Jahren für die Katz ist und dann nur noch Schrott übrig bleibt? Da ist ein Benzin-Motorrad mit einer Lebenszeit von 30-40 Jahren in der Umweltbilanz in der Gesamtbetrachtung nicht schlechter.
Ich frage mich deshalb, ob es möglich ist, einen ausgelutschten Akku Block mit neuen Zellen zu bestücken. Gibt es dazu Erfahrungen?

Im Netz habe ich nicht allzu viel dazu gefunden:
https://evmc2.wordpress.com/2013/12/04/ ... k-molicel/
https://endless-sphere.com/forums/viewt ... ry#p758973

Gibt es hier jemanden, der das schon mal versucht hat? Entweder selbst oder über einen Profi?

Viele Grüße
caruso56
caruso56
 
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 05:01
Wohnort: Wasserburg

Anzeige

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 1. Mai 2016, 07:58

Hallo

Was für eine Zero hast du? Eine 2011 mit dem Bastelwastel Akku von Zero????
Ich kann dir nur empfehlen alle defekten Zero Bauteile durch bessere Technik zu ersetzen mach ich schon seit längerem und gute Info bekommst du auf (http://electricmotorcycleforum.com)
Bei einer Zero 2011 würde ich den Akku komplett neu aufbauen mit offenem BMS hätte den Vorteil das du defekte Zellen früher erkennst und du wärst was die Ladegeräte betrifft nicht mehr gebunden.
Hab letzte Jahr mal mit Johammer telefoniert die würden für einen 12KW Akku 5000€ verlangen aber ohne BMS/Gehäuse usw.
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon caruso56 » So 1. Mai 2016, 09:22

Hallo,

nein, es ist eine DS 2010, sie hat 1200 km auf der Uhr und die Mechanik sieht aus wie neu. Wäre schade drum.

Danke für den Link. Das ist schon mal eine mut-machende Informationsquelle. Ich werde mich da mal einlesen.
Was heißt offenes BMS? Hast du einen Link by electromotorcycleforum, den du mir besonders empfehlen kannst?
Viele Grüße
caruso56
caruso56
 
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 05:01
Wohnort: Wasserburg

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Christian J » So 1. Mai 2016, 11:09

Selbstgepackte Zellen (z.B. aus Indien oder China), sind ausgesprochen gefährlich. Entsprechend kritisch sehe ich das basteln ohne fundierte Vorkenntnisse an bestehenden Batterien. Auch wenn du nur die Zellen in der Batterie tauschen willst solltest du zumindest einige Hintergrudkenntnisse dazu haben:

Wenn du das vor hast solltest du dich mindestens mal mit den Gefahren davon auseinandersetzen. Hier ist eine gute Anlaufstelle:
http://www.competence-e.kit.edu/385.php

Vielleicht arbeiten die Wissenschaftler und Studenten sogar mit dir zusammen um mehr über die Batterie zu erfahren. Ich habe dort mal angefragt, und zumindest kannten sie die Zellen von Farasis (https://www.cdiweb.com/datasheets/ctc-b ... 5Ah-v5.pdf) nicht ad-hoc.

Ich verstehe allerdings deine Argumentation nur halb: Wenn du den Akku bei Zero austauschen lässt, dann wird der Ja recycelt. In Zukunft wird Zero dasselbe machen wie du und defekte Zellen austauschen. Das aber natürlich erst wenn es wirtschatlich und technisch sinnvoll ist.

Im Moment stimmt es: Es werden die meisten Batterien noch "thermisch recycelt", also verbrannt, um an die Wertstoffe zu gelangen. In Zukunft (ich erwarte innerhalb der nächsten 5 Jahre) wird das Recycling deutlich besser werden, ggf. auch durch gesetzliche Verpflichtungen.

GrußChristian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 1. Mai 2016, 11:34

Hallo

Kann ich nur zustimmen!
Beim Akku hört der Bastelwastel auf. Leichter einen Akku von einem guten Hersteller anfertigen lassen mit 100% Lese rechten (offenes BMS) und Jahrelang damit freute haben!!!!
Meim Akku war jetzt für den Umbau des Motors ein Jahr nicht in Betrieb und hat noch volle Leitung und Kapazität aber da sind ja auch Zellen von EIG Power verbaut worden.

Nur zur Info

http://electricmotorcycleforum.com/boar ... 5#msg27055
http://electricmotorcycleforum.com/boar ... 0#msg26960

Muss dich aber warnen !!!! Arbeiten am Akku und am BMS soll man nur mit genügend Kenntnissen durchführen .Ich würde mir das zweimal überlegen. Kein Versicherungsschutz.

Eine falsche Einstellung im BMS und der Akku kann zur tickenden Bombe werden. Bei 4KW da geht schon was
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon caruso56 » So 1. Mai 2016, 14:03

Hm, ok, die Warnung ist angekommen. Wirkliche Kenntnisse habe ich keine, das Selbermachen war meine naive Idee, wenn es keine professionelle Lösung gibt, vielleicht kann ich das mit Geduld und Fleiss lösen. Das Telefonat mit Zero NL war derart ernüchternd ( Akku wird nicht mehr gebaut, wenn dann individuell auf Anfrage gefertigt), dass ich gar nicht davon ausgehen konnte, dass Zero den Akku vielleicht sogar repariert.
Welche andere professionelle Anlaufstelle für ein Recycling/Neuaufbau gibt es denn außer Zero? Ich habe im Netz schon mal gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Macht Johammer so was? Wenn ich dort einen neuen Akku beauftragen würde, müsste der Versicherungsschutz doch eigentlich bestehen bleiben, ich verändere ja nichts an der Leistung, oder?
Danke nochmals für die Antworten. Hilft mir sehr ein besseres Bild zu bekommen. Nächste Woche versuche ich nochmal mit einem lokalen Zero Händler zu sprechen, vielleicht geht da doch noch was.
Caruso56
caruso56
 
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 05:01
Wohnort: Wasserburg

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Teeyop » So 1. Mai 2016, 14:22

Hallo, hatte der Zero nicht ein 48 Volt Akku-Pack ? Dann ist ein Selbstbau gar nicht so kritisch.... Neue Akkus wie
die Winston und Co sind recht unempfindlich und ein neues Bms braucht es dann auch nicht.

Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 1. Mai 2016, 14:37

48 Volt!!!!!

Was ist doch ein Witz oder???

Jedes E-Bike mit Radnabenmotor hat schon 48 Volt und würde der Gesetzgeber nicht ein paar Sicherheitsvorschriften vorgeben würden die auch mit >50Volt rumfahren. :D

Ich kann dir nur einen Tipp geben
Wenn du sie noch nicht gekauft hast lass es !!!!!!!!
Wenn sie bereits bei dir Zuhause steht schau was dein Controller und Spannungswandler an Vmax abkönnen der Motor müsst 72Volt max verkraften und lass dir einen Akku mit der max Spannung anfertigen.
Bei einer Spannung von 48Volt 4KW und einer Motorleistung von 12KW ist die C-Rate zu hoch das hilft nur Super Zero beim Umsatz und ist eher geplante Obsoleszenz
Siehst ja am Akku keine sechs Jahre alt und schon defekt.
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Teeyop » So 1. Mai 2016, 14:49

Sorry verdreht 84 Volt, immerhin hat der Akku 12,5 Kw also im Normbereich mit C1 . Der Wagen ist mehr fun, aber nix
als Dauerläufer ....bin einmal Probegefahren und da kammen gleich unangehme Errinnerung an den Start Lap auf.....
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 1. Mai 2016, 15:21

Der Zero???

Die 2011 hat zuminderst 14S als 48Volt
Ist bei 4KW einfach zu wenig

Schwachsinn :evil:
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste