Akku neu aufbauen?

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Teeyop » So 1. Mai 2016, 15:29

war der Gewinn für den Händler höher .....
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Anzeige

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon caruso56 » So 1. Mai 2016, 16:11

Danke für die Klarstellung, die 2010 DS hat nur 9 kW, ist aber immer noch über C1. Die C-Rate bei den neueren Bikes ist aber auch nicht besser. Mit 11.4 kWh und 40 kW im 2016er Modell das gleiche Problem, nur halt, dass man sie vermutlich nicht so oft ausreizt. Dann könnte man aber auch einen 9kW Motor einbauen, nur verkauft sie sich dann wohl nicht mehr. Erinnert mich irgendwie an diesen Megapixel Wahn.
caruso56
 
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 05:01
Wohnort: Wasserburg

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 1. Mai 2016, 17:44

Ganz so schlimm würde ich das nicht sehen.

Die neuen Zeros haben auch schon über 100 Volt und nicht jeder fährt ständig mit 67PS durch die Gegend. Wäre vom Motor her auch nicht möglich da der weder wassergekühlt noch zwangsbelüftet ist da muss der Controller schon einmal die Leistung ein wenig zurücknehmen :lol:
Zuletzt geändert von Perm120 am Mi 4. Mai 2016, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Teeyop » So 1. Mai 2016, 19:11

Der Zero ist eine Klasse für sich und mit normalen KFZ nicht zu vergleichen, dafür war er recht leicht und läßt
eher selber Handanlegen zu....wenn ich mir im Vergleich unseren Smart dazu anschaue.
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon cat33 » Do 8. Dez 2016, 22:58

Perm120 hat geschrieben:
Der Zero???

Die 2011 hat zuminderst 14S als 48Volt
Ist bei 4KW einfach zu wenig

Schwachsinn :evil:

Ich habe eine 2011 er XU. Die hatte lahme Molicell Zellen drin mit denen kam ich keine 20 Km weit. Lange habe ich überlegt ob ich mich an die Innereien wagen soll oder nicht. 6000 Euro wollte Zero für einen Ersatz. Das war mir dann doch zu teuer. Also habe ich mir selbst einen Satz gebaut mit 14 S und 3P 20Ah (total also 60Ah) mit dem originalen BMS. Das funktioniert erstaunlich gut und die Reichweite beträgt jetzt ca. 50 Km im Winter. Gekostet hat mich der Umbau etwa 1000 Euro. Habe noch ein Minivoltmeter und einen Thermometer mit Sensor angeschlossen damit man endlich weiß was Sache ist. Vom Platz her hätte ich nochmals 20Ah verbauen können, hatte aber zu wenige Zellen bestellt. Also es ist mit ein bisschen Knowhow machbar. Der Aufwand hat sich für mich gelohnt. Ein Risiko ist ein Akku immer, ob mit oder ohne Bastelei. Wer das macht sollte sich im klaren sein, dass bei einem Brand Leistungen gestrichen oder gekürzt werden.
cat33
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 18:15

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » Fr 9. Dez 2016, 15:51

Endlich jemand der auch an seiner Zero schraubt und nicht nur heulend zum Händler schiebt :massa:

Hast du die BMS Daten auch schon ausgelesen um zu sehen wie sich der Akku verhält?
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Mei » Fr 9. Dez 2016, 20:41

Perm120 hat geschrieben:
...Beim Akku hört der Bastelwastel auf.....


Dass musst gerade Du sagen, der sich über ZERO beschwert.

ZERO ist von Anfang an, bis zum Ende ein Bastelwerk.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » Sa 10. Dez 2016, 17:37

Oooooooo das ging jetzt aber richtig ins Herz

Aber mal ehrlich was sollen den Besitzer alter Zeros den machen??? Teure Rechnungen kassieren oder wegschmeißen?!
Die Bastelwastel Thematik ist doch durch oder und wenn er sich der Gefahren bewusst ist warum nicht?

Es ist doch auch schon eine originale Zero abgebrannt vielleicht kann er es ja besser
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon ufty » So 11. Dez 2016, 03:24

Perm120 hat geschrieben:
OEs ist doch auch schon eine originale Zero abgebrannt vielleicht kann er es ja besser


ups.

Hast du da nähere Informationen?
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 193
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: Akku neu aufbauen?

Beitragvon Perm120 » So 11. Dez 2016, 07:25

Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste