200km mit der Zero DSR

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Imp » Mo 17. Jul 2017, 14:15

Tolle Berichte. Das hilf mir auch meine Reichweite besser verstehen zu können.

Eine Frage dazu: Wie sind eure Erfahrungen, ist die SoC-Anzeige relativ linear? Ich war gestern auf einer Tour über den Schwarzwald 75km nach Offenburg, mit ordentlich Beschleunigen und Höhendifferenz und hatte dann noch 58%. Zurück wollte ich dann über die Autobahn fahren (65km) geradeaus ohne Höhenunterschied und dachte das müsste gut reichen. Ich habe so mit ca. 100km/h angefangen, musste dann aber ziemlich schnell auf 85 runter gehen sonst wäre ich wohl nicht mehr angekommen... so hatte ich dann noch 6% und 15km auf der Anzeige.

Ab wann wirds denn brenzlig? Oben ist ja noch ein Bild mit 0% und noch etwas Restreichweite. Gibt es das noch mit der Drosselung auf 45km/h?

Ich habe gestern ziemlich geschwitzt, v.a. als die Akkuanzeige noch schneller gefallen ist als die Restkilometer.

Gruß, Ingo
Benutzeravatar
Imp
 
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:32
Wohnort: Freiburg

Anzeige

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Cama » Mo 17. Jul 2017, 17:27

Imp hat geschrieben:
Eine Frage dazu: Wie sind eure Erfahrungen, ist die SoC-Anzeige relativ linear?

Ab wann wirds denn brenzlig?

Oben ist ja noch ein Bild mit 0% und noch etwas Restreichweite. Gibt es das noch mit der Drosselung auf 45km/h?


1. Ja. Meine Firmware 50 (SR 2016) ABER beachte Faktoren wie Temperatur, Regen, Höhenunterschied und ganz wichtig Wind
2. Alles unter 10 % SoC
3. Ja. Zumindest bei Außentemperatur um 14 °C. Siehe
elektromotorraeder/zero-firmware-aufspielen-t24692-10.html#p559046
Cama
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:50
Wohnort: Berliner Raum

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon UW4E » Di 18. Jul 2017, 08:08

Ich bin schon mit 0% von der Autobahn runter, die restlichen 4 km nach Hause mit 50-60 km/h (leicht bergauf) und hatte noch 2,5 km Restreichweite.
Kann mich auf meine Anzeige verlassen. (Ob das nach einem update auch noch so ist?)
Zero S 2015
Benutzeravatar
UW4E
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 14. Jul 2016, 21:27
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Lizzard » Di 25. Jul 2017, 16:29

Moin,

auch nach dem Update kann ich mich jetzt endlich mal drauf verlassen.
Serial number 2015_mbb_48eb4f_01576; Firmware rev. 50; Board rev. 3; Model FX

vor dem Update habe ich schon mal öfters schieben müssen. Da waren schonmal öfters 3-5% auf einen Schlag weg oder die RestKM-Anzeige stand auf 4km aber nix ging mehr.

Ab ca. 12% SOC Anzeige fuhr das Teil nur noch 80 km/h. Ist aber egal, Hauptsache fährt.

Bisher habe ich nichts negatives feststellen können.

CU



Bild
Zero FX 6.5, 2015
Benutzeravatar
Lizzard
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
Wohnort: Simmerath

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Imp » Di 25. Jul 2017, 17:06

Ich habe bis jetzt immer vermieden nahe an die 0% ran zu kommen. Deswegen sind eure Erfahrungen auch interessant für mich. Bis jetzt war es während der Fahrt auch immer recht zuverlässig. Mit Blick auf Restkilometer vs. Restakku kann man über die Geschwindigkeit auch ganz gut schauen wie lange es noch reichen wird.

Was ich aber (vor und nach dem Update) ab und zu habe, ist dass die Akku-Anzeige im oberen Bereich immer wieder Unsinn erzählt. Z.B. Bin ich mal 10km gefahren und hatte noch 96% und nach einer Stunde hatte ich wieder 100% auf der Anzeige, ohne Laden. Ich habe das auf Temperatureffekte geschoben, da der Akku dann in der Sonne stand. Nach dem gleichen Weg zurück war ich dann wieder auf 90%, das spricht auch für so einen Effekt.
Vor ein paar Tagen bin ich jedoch 16,8km gefahren.. und wenn man der Anzeige glaubt mit nur 2% (siehe Foto). Die Temperatur hat sich aber nicht geändert und es war bewölkt.

Gruß, Ingo

20170721_172119-1008x756.jpg
98Prozent
Benutzeravatar
Imp
 
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:32
Wohnort: Freiburg

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Imp » Di 25. Jul 2017, 17:25

... von den 16,8km ca. 7km mit 90-110km/h. Der Rest Stadtgebiet 50er-Zone mit Ampeln.
Benutzeravatar
Imp
 
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:32
Wohnort: Freiburg

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon harlem24 » Di 25. Jul 2017, 18:11

In welchem Terrain kann man 120-140km am Stück fahren?
Nur in der Ebene, oder darf da auch mal ein Hügel oder ein Berg dazwischen sein?
Meine Touren sind meist nicht weiter als 250-300km und eine oder mehrere Pausen sind immer drin.
Würde mich nicht stören, wenn man mittags ne Stunde Ladepause machen sollte. In Italien oder Frankreich kann man auch mit Sprit mittags seine Probleme bekommen...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Christian J » Di 25. Jul 2017, 18:16

harlem24 hat geschrieben:
In welchem Terrain kann man 120-140km am Stück fahren?
Nur in der Ebene, oder darf da auch mal ein Hügel oder ein Berg dazwischen sein?
Meine Touren sind meist nicht weiter als 250-300km und eine oder mehrere Pausen sind immer drin.
Würde mich nicht stören, wenn man mittags ne Stunde Ladepause machen sollte. In Italien oder Frankreich kann man auch mit Sprit mittags seine Probleme bekommen...;)

Also ich bin auch im Gebirge so 140 km gefahren (San Bernadino, Furka, usw.)
Oder wie es die Schweizer sagen würden: "Was der Berg nimmt, das gibt er auch wieder" :-D

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon Imp » Mi 26. Jul 2017, 14:05

150km durch den Schwarzwald mit zwei Gipfeln mit 1200m Höhe bin ich auch schon mit 90% Verbrauch gefahren. Autobahn halte ich für viel kritischer.
Benutzeravatar
Imp
 
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:32
Wohnort: Freiburg

Re: 200km mit der Zero DSR

Beitragvon DermitdemTiger » Di 15. Aug 2017, 16:24

Imp hat geschrieben:
Wie sind eure Erfahrungen, ist die SoC-Anzeige relativ linear? Ich war gestern auf einer Tour über den Schwarzwald 75km nach Offenburg, mit ordentlich Beschleunigen und Höhendifferenz und hatte dann noch 58%. Zurück wollte ich dann über die Autobahn fahren...
Oben ist ja noch ein Bild mit 0% und noch etwas Restreichweite. Gibt es das noch mit der Drosselung auf 45km/h?

Hallo Ingo,

ich war von der Linearität sehr angetan. Wobei wir jetzt alles zwischen 100% und 90% mal weglassen. Aber nachdem die für die Reichweite benötigte Vmax. (70km/h für 200km) einmal ermittelt war, konnte ich den Rest schoen abspulen. Die 10km Puffer liesen sich so gut halten.
Die letzten Kilometer ging es durch die Stadt. Von daher kann ich von einer Leistungsdrosselung nichts berichten, 50...60km/h hat sie aber gemacht. Auf den letzten Metern sprang die Anzeige dann von 2% auf 0%. Aber da war ich auch schon da.

Meine allgemeine Einschätzung zum Energieverbrauch: Energie verbraten wird weniger beim Beschleunigen oder am Berg sondern beim unnötigen Bremsen und bei hohen Geschwindigkeiten. Das war beim Verbrenner im Prinzip auch schon so, nur wird es beim E-Fahrzeug viel deutlicher.

Meine persoenliche Vermutung zur Abschalt-Problematik: Die Prozentanzeige (SoC oder Energiegehalt) der Batterie wird aus der Batteriespannung abgeleitet. Macht Sinn. Zeigt eben den gesamten vorhandenen Energievorrat. Das urplötzliche Abschalten der Maschine leitet sich aber dagegen aus der kleinsten Zellspannung ab. Macht Sinn, um die schwächste Zelle vor Schaden zu schützen. Sind die Zellen nun recht unterschiedlich, passiert das dann eben irgendwo zwischen 0 und ca. 10%. Die Restreichweite ist nun eine Schätzgröße, in die die Fahrweise der vergangenen Kilometer eingeht und vermutlich der SoC. Das unter Umständen eine einzelne Zelle weit vorher schon abkackt wurde wohl nicht berücksichtigt.
Zur Verifizierung müsste mal jemand mit entsprechenden Problemen eine Entleerungsfahrt unter Beobachtung der Zell-Balance machen. Vielleicht hat sich das ja mit dem Update geaendert. So genau verraet uns Zero das ja nicht.

Viele Gruesse, Jochen
Zero DSR. Bild am Stromzähler. Und ca. 5,7 kWh/100 km sagt das Fahrzeug. Was zeigt uns unser Mopped da an? :?:
Benutzeravatar
DermitdemTiger
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 26. Mai 2016, 23:51
Wohnort: Potsdam

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast