ZOE Versicherung aktuell

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon coolsusi » Mi 22. Jun 2016, 14:33

Halli Hallo liebes Forum,

gibt es eine Versicherung die E-Mobilität fördert?

Meine jetzige hat leider eine Rabbate für aktuell den ZOE.

Grüße
coolsusi
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:45
Wohnort: Nahe Kinding Autobahn A9 Altmühltal

Anzeige

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Flünz » Mi 22. Jun 2016, 14:48

HUK24 hat einen E-Auto-Tarif
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1363
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 6. Okt 2016, 13:41

Ich habe grad eine Zoe bei der HUK24 gerechnet. In den Versicherungsbedingungen zu dem Angebot steht bei Kurzschluss:
A.2.2.7 Versichert sind Schäden an der Verkabelung des Fahrzeugs durch Kurzschluss. Folgeschäden am Fahrzeug durch Kurzschluss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert.

Im Batterie-Mietvertrag meiner Zoe steht wortwörtlich zum Thema:

Der versicherbare Wert der Batterie ist vom Mieter gegenüber dem Fahrzeugversicherer anzugeben mit 7.000 €.

Allgemeine Haftung: Für Untergang, Verlust, Beschädigungen der Batterie und der erforderlichen Anschlüsse an das Elektrofahrzeug haften die Mieter der Vermieterin. Für Beschädigungen durch externe Ursachen haften die Mieter.

Versicherungsschutz: Die Mieter sind verpflichtet, die Batterie adäquat und ausreichend zu versichern. Hierzu gehört insbes. die Versicherung gegen Diebstahl, Beschädigung, Feuer, Wasser, Einbruch und Vandalismus. Die Mieter haben für die Mietzeit für das Elektrofahrzeug und die Batterie eine Kfz-Haftpflicht sowie eine Vollkasko mit einem SB von höchstens 500 € sowie eine Teilkasko mit einem SB von höchstens 300 € abzuschließen und zu unterhalten...


Erfüllt die HUK24 Versicherung alle Bedingungen des Batteriemietvertrages?
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Flünz » Do 6. Okt 2016, 16:42

Pitterausdemtal hat geschrieben:
...Erfüllt die HUK24 Versicherung alle Bedingungen des Batteriemietvertrages?

Das sollte Dir die HUK24 beantworten können. Schreib denen doch einfach mal eine Mail! ;)
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1363
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Timelord » Fr 7. Okt 2016, 09:04

Da würde mich die Antwort von huk24 auch brennend interessieren. Die sind gerade in der engeren Auswahl bei mir
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon novalek » Fr 7. Okt 2016, 09:22

Mündlich sollte man sich nicht abspeisen lassen, es muß explizit zum Akku in den AGBs oder dessen Nachträgen dazu was stehen - der blaue Adler-Riese sagt in seinem passenden Abschnitt auch den sich laufend reduzierenden Zeitwert des Akkus, zum Ladezubehör, Umweltschäden, Entsorgungskosten, etc. was aus.
Andere Versicherer sind komplett unbeleckt und die Versicherungsagenten ohnehin. Eine Aussage: machen's ne Zubehör-Versicherung per 10.000 Euro Deckungssumme - was für'n Quatsch.
Merke: Mündliche Aussagen und e-Mails sind Schall und Rauch - ein Nichts im Ernstfall.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2074
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Pitterausdemtal » Fr 7. Okt 2016, 12:54

Die beste Lösung in diesem Bereich bietet für den Akku sowie alle Folgeschäden eine Neuwertabsicherung!

Hier der Inhalt aus den Bedingungen: Versicherungswert ist der Neuwert.

a) Neuwert ist der jeweils gültige Listenpreis der versicherten Sache im Neuzustand zuzüglich der Bezugskosten (z.B. Kosten für Verpackung, Fracht, Zölle, Montage).

b) Wird die versicherte Sache nicht mehr in Preislisten geführt, so ist der letzte Listenpreis der Sache im Neuzustand zuzüglich der Bezugskosten maßgebend; dieser Betrag ist entsprechend der Preisentwicklung für vergleichbare Sachen zu vermindern oder zu erhöhen.
Hatte die versicherte Sache keinen Listenpreis, so tritt an dessen Stelle der Kauf- oder Lieferpreis der Sache im Neuzustand zuzüglich der Bezugskosten; dieser Betrag ist entsprechend der Preisentwicklung für vergleichbare Sachen zu vermindern oder zu erhöhen.
Kann weder ein Listenpreis noch ein Kauf- oder Lieferpreis ermittelt werden, so ist die Summe der Kosten maßgebend, die jeweils notwendig war, um die Sache in der vorliegenden gleichen Art und Güte (z.B. Konstruktion, Abmessung, Leis-tung) zuzüglich der Handelsspanne und der Bezugskosten wiederherzustellen. Dieser Betrag ist entsprechend der Preisentwicklung zu vermindern oder zu erhöhen. Rabatte und Preiszugeständnisse bleiben für den Versicherungswert unberücksichtigt.

c) Ist der Versicherungsnehmer zum Vorsteuerabzug nicht berechtigt, so ist die Umsatzsteuer einzubeziehen.

Weitere Informationen hier: http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... ektroautos
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Pitterausdemtal » Fr 7. Okt 2016, 13:08

Timelord hat geschrieben:
Da würde mich die Antwort von huk24 auch brennend interessieren. Die sind gerade in der engeren Auswahl bei mir


Hallo Timelord,

hier sind die kompletten Bedingungen für 2016. https://www.huk24.de/content/dam/huk24/ ... 42016p.pdf

A.2.6.1 Was zahlen wir bei Totalschaden, Zerstörung oder Verlust? Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert
a Bei Totalschaden, Zerstörung oder Verlust des Fahrzeugs zahlen wir den Wiederbeschaffungswert unter Abzug eines vorhandenen Restwerts des Fahrzeugs. Lassen Sie Ihr Fahrzeug trotz Totalschadens oder Zerstörung reparieren, gilt A.2.6.2.
Dies gilt sinngemäß auch für mitversicherte Teile.

Wann zahlen wir den Neupreis des Fahrzeugs?
b Bei Pkw zahlen wir anstelle des Wiederbeschaffungswerts den Neupreis des Fahrzeugs, wenn innerhalb von 18 Monaten nach dessen Erstzulassung ein Totalschaden, eine Zerstörung oder ein Verlust eintritt. Wir erstatten den Neupreis auch, wenn bei einer Beschädigung innerhalb von 18 Monaten nach der Erstzulassung die erforderlichen Kosten der Reparatur mindestens 80 % des Neupreises betragen. Voraussetzung ist, dass sich das Fahrzeug bei Eintritt des Schadenereignisses
im Eigentum dessen befindet, der es als Neufahrzeug vom Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller erworben hat. Ein vorhandener Restwert des Fahrzeugs wird abgezogen.
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon novalek » Fr 7. Okt 2016, 20:44

Pitterausdemtal hat geschrieben:
Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert.
Hier geht es doch um Restwert von Fahrzeug etc.
Nachfolgend ausgehend vom Miet-Akku:
Der Akku gehört nicht zum Auto, sondern ist ein transportierter Gegenstand, der bei Schaden zum Zeitwert ? ersetzt werden. Man hat den Akku auch mit keinem Cent bezahlt.
Beispiel; Akku durch Aufsetzer gehimmelt - Fahrzeug-Restwert per Gutachten "nagelneu". Oder Totalschaden: Fahrzeug-Wiederbeschaffung wäre also eines ohne Akku. Was soll dann die 18-Monatsregel?

Und der Akku kann Schäden verursachen - nicht zu hoffen - der Brand, der Säureaustritt, Schädigung Dritter (nicht durch das Fahrzeug, sondern durch das Zubehör) ... all das muß explizit bei dem Sonderding drin sein.
Und was ist mit Ladekabel (300 €) oder CEE-Ladebox (1000€) per Unfall defekt oder Vandalismo unterwegs.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2074
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: ZOE Versicherung aktuell

Beitragvon Pitterausdemtal » Mo 14. Nov 2016, 20:06

Hier Informationen eines Versicherers zu seinem Elektroautotarif:

• Rundum-Schutz für Ihren Akku
• Mitversichert sind Bedienfehler (z. B. Schäden, die durch Fehlbedienung der Ladestation entstehen, Schäden durch Tiefen-Entladung oder Überladung)
• Bei den o. g. Risiken erfolgt im Schadensfall keine Rückstufung in der Vollkaskoversicherung

Hier ein Auszug aus den Versicherungsbedingungen dieses Elektroautotarifes:

Beitragsfrei mitversicherte Fahrzeugteile und mitversichertes Fahrzeugzubehör:

- die zu Ihrem Elektrofahrzeug gehörende Ladestation für den Akkumulator des versicherten Fahrzeugs.

Was versteht man unter Panne?

- Unter Panne ist jeder Betriebs-, Bruch- oder Bremsschaden zu verstehen. Zusätzlich gilt bei Elektrofahrzeugen die nicht vorsätzlich herbeigeführte Entladung des Akkumulators als Panne.

Der Akkumulator Ihres Elektrofahrzeugs ist über die in der Fahrzeugteil- (Teilkasko A.2.2) und Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko A.2.3) beschriebenen Schadenereignisse hinaus gegen jede Beschädigung, Zerstörung oder jeden Verlust durch alle Ereignisse versichert, denen der Akkumulator ausgesetzt ist. Nicht versichert sind: Vorsatz, Rennveranstaltung, Kernenergie, Verschleiß, Abnutzung, Konstruktions- und Materialfehler, chemische Reaktionen,
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast