Versicherung ZOE

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon zoemats » Mi 29. Mai 2013, 16:07

BuzzingDanZei hat geschrieben:
zoemats hat geschrieben:
Ich habe von schmitz-horn-treiber ein Angebot bei Neu wert inkl. Batt. von 31400 für Haftpflicht mit VK All-Risk mit 500 SB für 638 Euro im Jahr.
All-Risk deckt auch spezielle Fehler bei E-Autos ab wie Fehlbedienung und Überspannung.
Andere Versicherungen beinhalten wohl keinen speziellen Elektro-Schutz.


zoemats, die Jungs sprechen da gerade von Versicherungen in AT, wenn ich das richtig verstehe. ;)
Die EMC24 habe ich ja bereits für DE empfohlen auf der vorherigen Seite! Oder bieten die ihre Dienste auch in AT an?!?

Wenn du jetzt von DE sprachst, wundere ich mich, wie du auf 31400 Euro für den ZOE kommst??? Hast du noch extra Individual-Umbauten bzw. Tuning mit angefragt für die Versicherung? Ansonsten ist der Wert des Fahrzeugs maximal ca. 26000 inkl. Akku! Und somit die Prämie bei EMC24 325 Euro!


Ja ich wohne in D.
Der Intens kostet 24320 und Renault gibt an, dass man versicherungstechnisch für den Akku 7000 angeben soll.
Bild
ZOE INTENS, Black Pearl-Schwarz, 17"-Alu, Kleber-Quad2-Ganzjahresreifen, Stoff anthrazit, Zub.: Mittelarmlehne, Haltegriff m. Kleiderhaken, Notladekabel, 3,7 kW-WallBox, NRGkick-Kabel
Benutzeravatar
zoemats
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 22:33

Anzeige

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 30. Mai 2013, 01:33

Netto, korrekt, das gilt auch für den Wagen. Wurde dir das von der EMC nicht gesagt, dass sie die Netto-Werte wissen wollen?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon zoemats » Do 30. Mai 2013, 08:36

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Netto, korrekt, das gilt auch für den Wagen. Wurde dir das von der EMC nicht gesagt, dass sie die Netto-Werte wissen wollen?


Nö.

Ich habe das Formular im WEB ausgefüllt und dann eine Antwortmail von der Vers.-Agentur erhalten.

Sollte ich wohl nochmal nachverhandeln...

Ich habe nun mal den NETTO-Preis eingegeben und dadurch kommt die Prämie auf 536 Euro.

Die AXA bei der schon 2 Fzge versichert haben und auch noch andere Versicherungen besitzen, kommt mit viel Extra-Rabatt auf knapp 800 Euro - ohne spezielle E-Risiken damit abzudecken.

Demnach scheint das Angebot über EMC nicht das Schlechteste zu sein.
Bild
ZOE INTENS, Black Pearl-Schwarz, 17"-Alu, Kleber-Quad2-Ganzjahresreifen, Stoff anthrazit, Zub.: Mittelarmlehne, Haltegriff m. Kleiderhaken, Notladekabel, 3,7 kW-WallBox, NRGkick-Kabel
Benutzeravatar
zoemats
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 22:33

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Twizyflu » Fr 31. Mai 2013, 00:17

Komisch mein Händler sagte mir:
Haftpflicht im Monat ca. 20-25 Euro
Vollkasko ca. 50 im Monat.
Das wären dann aber so 600 im Jahr... Da passt doch was nicht?!

Mein Stinker ist derzeit Teilkasko 84 Euro im Monat! (Parkschadenkasko ohne SB!)

Aber es kommt ja immer drauf an wo, welche Stufe, wie alt man ist usw.
Und natürlich auch das ich aus Österreich bin^^
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Frank » Fr 31. Mai 2013, 10:47

Twizyflu hat geschrieben:
Komisch mein Händler sagte mir:
Haftpflicht im Monat ca. 20-25 Euro
Vollkasko ca. 50 im Monat.
Das wären dann aber so 600 im Jahr... Da passt doch was nicht?!

Mein Stinker ist derzeit Teilkasko 84 Euro im Monat! (Parkschadenkasko ohne SB!)

Aber es kommt ja immer drauf an wo, welche Stufe, wie alt man ist usw.
Und natürlich auch das ich aus Österreich bin^^


Ich habe bei 3 verschiedenen Versicherungen angefragt und 3 unterschiedliche Prämienangebote erhalten.

Das Ideale für mich war, mit 325,-€, die von BDZ verlinkte EMC Versicherung.
@BDZ: Danke für den link, spare dadurch ca. 80,-€ gegenüber den anderen Angeboten.

Hier sind ja auch viele Österreicher aktiv, wenn sich jeder mal ca.3 Angebote erstellen läßt und jeweils das günstigste in einem Thread (z.B. "Versicherungen Österreich") postet, sollte sich doch auch bei euch eine günstige Versicherung finden lassen.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 492
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Twizyflu » Fr 31. Mai 2013, 22:58

Man kann ja auch bei Renault selbst versichern glaub ich.
Vll hat er das gemeint?
Ich frage mich noch immer wo der Preisvorteil für (wenig)-Fahrer ist beim E-Auto^^

Sprit -> Strom. Ok.

Servicekosten? Versicherung?!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon zoemats » Sa 1. Jun 2013, 08:00

Ich habe mich jetzt entschlossen die ALL-RISK Versicherung zu nehmen. Mit 250 Euro SB für 357 Euro im Jahr.
Bild
ZOE INTENS, Black Pearl-Schwarz, 17"-Alu, Kleber-Quad2-Ganzjahresreifen, Stoff anthrazit, Zub.: Mittelarmlehne, Haltegriff m. Kleiderhaken, Notladekabel, 3,7 kW-WallBox, NRGkick-Kabel
Benutzeravatar
zoemats
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 22:33

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Itzi » Mo 10. Jun 2013, 18:20

Ich habe heute bei EMC24 bzgl. Kasko angefragt und sie bieten die auch für Österreich an.

Die wollten den Nettoneuwert wissen. Hab alles Brutto/Netto, Auto/Batterie angegeben. Bin aber verunserichert ob da schon der Bruttowert gedeckt ist. Muss da morgen nochmals nachfragen.

Von der Wiener Städtischen hab ich schon ein AN:
Stufe 0
HP: € ~141 p.a.
VK: € ~590 p.a.(teilw. SB300, € 32000 brutto)
Was mir noch nicht gefällt: Tierbisse an Schläuchen/Kabeln max. 3t€, keine Folgeschäden bei Schmorschäden, keine Kurzschlusschäden.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mo 10. Jun 2013, 18:29

Naja mir würd ja ne teilkasko bzw park schaden kasko reichen
Nur eben halt auch die batterie falls was is
Selbstbehalt ok aber Hauptsache sie versicherns

Werd auch mal bei Generali anfragen!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon ZoePionierin » Di 11. Jun 2013, 21:45

So nach langem hin und her und vergleichen und prüfen bin ich jetzt bei der HUK gelandet.

Das EMC24 war mir einfach zu undurchsichtig und intransparent was alles für Versicherungsleitungen eingeschlossen sind. Von wegen Tierbiss, Neuwagenwertersetzung bei Totalschaden, Diebstahl, Verlust etc.

Bei der HUK gibt es zudem m. E. die besten Konditionen für's Geld:

Classic−Tarif: Kfz−Haftpflichtversicherung mit Rabattschutz
Versicherungssumme: Kfz−Haftpflicht Classic mit 100 Mio. € Versicherungssumme für Personen−, Sach− und Vermögensschäden (jedoch bei Personenschäden max. 15 Mio. € je geschädigte Person) je Schadenfall und mit Schutzbrief
(8 € jährlich für den Schutzbrief im Beitrag enthalten).
Vertragseinstufung: SF 15
Beitragssatz: 30 %
jährlich: 144,29 €

Classic−Tarif Kaskoversicherung SELECT mit Rabattschutz
Vollkasko: 500 € Selbstbeteiligung einschließlich Teilkasko
Teilkasko: 150 € Selbstbeteiligung
Vertragseinstufung: SF 15
Beitragssatz: 30 %
jährlich: 287,73 €
Der Versicherer wählt im Schadenfall die Werkstatt aus, in der das Fahrzeug repariert wird. Ein
Bonus von 20 % für die Kasko SELECT ist berücksichtigt.

PLUS Baustein Kasko PLUS eingeschlossen (u.a. 24 Monate Ersetzung des Neuwagenpreises)
Beitrag in Vollkasko enthalten
Gesamtbeitrag: jährlich 432,02 €
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste