Überspannungsschäden an der Ladebox

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Überspannungsschäden an der Ladebox

Beitragvon EVplus » Fr 13. Jul 2012, 16:14

Hausratversicherung haftet unter gewissen Bedingungen für Überspannungsschäden an der Ladebox!!


Hallo !

Ich habe mich mal im "Erbsen zählen" geübt :

Es geht um eventuelle Überspannungsschäden an der Ladebox und welche Versicherung dafür in Anspruch genommen werden kann bzw. haftet.

Da ich zum 01.07.2012 meine Hausratversicherung gewechselt habe wurde von mir auch das "Kleingedruckte " gelesen. In einem Unterpunkt des Versicherungsscheins ist auch folgende Leistung aufgeführt : - Brand, Blitzschlag einschl. Überspannungsschäden durch Blitzschlag .

Hier ein paar Auszüge des Schriftverkehrs mit der Versicherungsgesellschaft :

1. ) Anfrage meinerseits an die Versicherung :

......bitte teilen Sie mir mit, in wie weit der Versicherungschutz auch für eventuelle Schäden an einem Elektroauto welches im Carport an einer dort montierten Ladestation angeschlossen ist , geht.
Aus den mir vorliegenden Versicherungsbedingungen kann ich das nicht genau abgrenzen. Ist auch das Ladegerät im Fahrzeug versichert ? Ist die an der Hauselektrik angeschlossene und an der Carportwand befestigte Ladestation versichert ?
.......

2.) Antwort der Hausratversicherung :

.......vielen Dank für Ihr Schreiben....
Das Elektroauto, sowie die außen befestigte Ladestation gehört nicht zum Hausrat und ist in der
Hausratsversicherung nicht mitversichert.

Bezüglich der außen befestigten Ladestation wenden Sie sich bitte an den Versicherer, bei dem die
Wohngebäudeversicherung besteht.
Befindet sich ein Ladegerät in der Wohnung, besteht Versicherungsschutz. Beispiel:
Ein Brand vernichtet unter anderen das in der Wohnung befindliche Ladegerät....

3.) Meine Gegenantwort :

.....Vielen Dank für Ihre Ausführungen .....
Wenn sich die Ladebox in einem abschliessbaren Nebenraum befindet und dort
in eine stromführende Steckdose eingesteckt ist, ist die Ladebox dann gegen
Überspannungen mitversichert ?


Der mit einer Türe versehene und abschliessbare Nebenraum ist durch ein
gemeinsames Dach mit dem Wohngebäude verbunden.

Habe ich es richtig verstanden, dass diese Ladebox, falls sie im Fahrzeug
wie ein Gepäckstück mitgeführt wird, über die sog. Aussenversicherung in der
Hausratversicherung gegen Diebstahl usw. mitversichert ist ?

Ich habe Ihnen einen Lageplan mit dem Abstellraum und ein Foto der Ladebox
im Attachment dieser email beigefügt....

4.) Antwort der Versicherung :

.....vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wenn sich die Ladebox in dem abschliessbaren Nebenraum befindet und dort in eine stromführende Steckdose eingesteckt ist besteht Versicherungsschutz für Überspannungsschäden.

Wird die Ladebox aus dem Fahrzeug gestohlen, besteht kein Versicherungsschutz für die Ladebox....

Meine Schlussfolgerung daraus :

Wenn die bis zu 2000-3000 Euro kostenden Ladeboxen in einem abschliessbarem Nebenraum untergebracht sind ( und nicht an einer Aussenwand der Garage / Carport / Hauswand angebracht )sind diese gegen Überspannungsschäden usw. auch durch die Hausratversicherung ( falls Überspannungsschäden mit inbegriffen sind) abgedeckt.


Beste Grüsse EVplus

Wer hat weitere Tipps zu eventuellen Schäden / Haftungen / Versicherungen im Zusammenhang mit Elektroautos und
Ladeinfrastruktur ?
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Zurück zu Elektroauto Versicherung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste