Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon bm3 » So 7. Dez 2014, 15:02

Eine Rolle bei den Prämien spielt auch die Jahresfahrleistung die man angibt.Die ist jetzt auf deinem Auszug nicht ersichtlich, gehört aber unbedingt bei einem Vergleich dazu.Wirkt sich schon stark auf die Prämie aus. Manche geben da ja auch schon bewusst zu wenig an.
Wirkt sich dann nur im Fall eines Schadens so aus dass man Prämie für die gesamte Laufzeit nachzahlen und noch eine Vertragsstrafe X dazu zahlen muss.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7233
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon Elektrolurch » So 7. Dez 2014, 18:34

Jahresfahrleistung 12.500 km. Bin mit 12.698 km auch ziemlich genau hingekommen im 1. Jahr.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
„Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist die falsche.“ (Umberto Eco)
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2910
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon Batterie Tom » Sa 10. Jan 2015, 12:14

In Österreich habe ich keine Erhöhung meiner Haftpflichtversicherung gesehen. Zahle heuer 108 Euro dafür.
Interessant die Differenzen. 8-)
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon Lenzano » Sa 10. Jan 2015, 23:24

Also ich bin auch bei der HUK in Deutschland.
HP SF14 / Kasko SF14
Laufleistung 15Tkm/a
Abschl. Einzelgarage
Meine Frau und Ich sind Fahrer ab 25 Jahre
SB VK/TK 500€/150€
Meine Zoe habe ich seit 7.2014 und hier sind die Beiträge auf Basis der Jahresrechnung:
2014
HP 184,83€ / Kasko 398,06€ / Summe: 582,89€

Angebot 2015 kam von der HUK als neu zu erwartende Beitragsrechnung. (SF15)
HP 178,83€ / Kasko 314,27€ / Summe: 493,10€

Dieses Angebot habe ich geprüft, indem ich die gleichen Daten einfach in den HUK online Beitragsrechner eingegeben habe und kam komischerweise auf andere Werte:
HP 162,30€ / Kasko 293,85€ / Summe: 456,15€

Ich kann nur jedem raten, jedes Jahr die Beitragsrechnung fürs neue Jahr abzuwarten und die Daten im Onlineportal der gleichen Versicherung nochmal berechnen zu lassen. Ich habe dem neuen Angebot widersprochen und das Vergleichsangebot gleich mitgeschickt. Nun zahle ich mit gleichen Versicherungsinhalten 37€ weniger.
Sollte bei dem Vergleich ein teurerer Beitrag rauskommen halte ich natürlich die Finger still! :)
Nach meiner Erfahrung lohnt sich das.

PS: Mein 12 Jahre alter Oktavia (welcher nur noch für Langstrecken zum Einsatz kommt) ist noch immer mit VOLLKASKO für 320€ im Jahr versichert. Eine Umstellung auf HP/TK kostet sage und schreibe 17€ mehr. MUSS MAN DAS VERSTEHEN? :roll:
7/14 Franzosen-Zoe Intens Q210 / EZ 05/13 77Tkm am 30.04.2018 SOH 94-97% / Bild
4/18 BMW i3 YelloStrom Edition 94Ah

22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 534
Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
Wohnort: Bayern

20150127 Welche Versicher habt Ihr Tarif für ZOE

Beitragvon klaus0 » Di 27. Jan 2015, 15:32

Hallo Zusammen, ob IZEHOHER- Saarl, Zuericher oder andere aus der EU - wo gibt es einen brauchbaren Vergleich?
Hatte 2 mal bei IZEHOHER von 370 auf 420 EUR p.a. Jetzt ist die eine ZOE 3.2013 (Tauschmotor) evtl. 13.000 Marktwert mit 38.000 KM und die Batterie real max 4000. Da braucht es keine ÜBERVERSICHERUNG von der Stange (für fast das doppelte)
Option all risk - bei eNachbachschaftssharing. Wer kann zielführend bitte weiterhelfen? Habe noch eine weiter ZOE zu Ersichern + 2.000 EUR bei < 10.000 KM. Danke für zeitnahe Rückmeldung / Empfehlungen
:shock:

STEN hat geschrieben:
Die haben halt gedacht, dass wir nur daheim im Kreis um die Mülltonne rumfahren.
Jetzt fahrn die aber in ganz Deutschland rum - war ja
gar nicht geplant so - oder? :ironie:
klaus0
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 04:42

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon klaus0 » Mi 28. Jan 2015, 09:06

Ja die Versicherungen "entdecken" die EV´s als "fette Beute". Sind ja sooo arm dran. Dabei kann bisher keine mir bekannte Versicherung z.B. die (TM)(R) Renaults mit Batteriemiete für:
Gebrauchtwagenmarktwert// Batteriezeitmarktwert versichern in den Bereichen
Privatnutzer / All risk / geschossenes Firmensharing/ usw.
Wer in Deutschland / EU hier seriöse Angebot habt möge diese bitte ( nach dem Ausprobieren gern authentisch) posten. Ich zahle gern eine Vermittlung / Tippprovision wenn die Qualität passt. Mit 3 ZOE´s und Problemen kann ich Kay aus dem Nordschwarzwald beipflichten - die bisher bekannten Anbieter sind z u kompliziert und im Schadensfall will der Vermittler wie auch das Assekuranzbüro damit nix zu tun haben (wird alles per Hand "Prozesse / Kalkulation" unrund) verargumentiert. Das ist ebenso beim Verkauf der ZOE mit RCB mit den Batteriemietvereinbarung so (2x gemacht) - echt abschreckend und frustrierend.
ZoePionierin hat geschrieben:
Ich habe gestern Post von meiner Kfz-Versicherung bekommen. Die Prämien steigen für die ZOE deutlich.
Haftpflicht von 148 auf 159 Euro (SF 17)
VK 500 Euro/TK 150 Euro von 288 auf 303 Euro (SF 17)
Wer hat denn die ganzen Unfälle mit der ZOE gebaut?!
Haben eure Versicherungen auch so an der Preisschraube gedreht?
klaus0
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 04:42

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon klaus0 » Mi 28. Jan 2015, 09:17

Nicht nur die Versicherung auch die Renault Credit Bank will dann 122 EUR pro Monat wenn über 12500 KM gefahren wird. Für VIELFAHRERINNEN ist das MODELL BatterieMIETE Z.E. in DEUTSCHLAND völlig unwirtschaftlich. Es wird keine Gebrauchtbatteriekaufoption angeboten (Geschäftsmodell für die Versicherung und BatteriegesundheitscheckerInen) noch mein Einlage/KiloWatt- Prepaidkonto bei RCI Bank (TM)(R)(c) (sind leider völlig kundenunfreundlich und arbeiten wie eine BEHÖRDE) möglich. Mit anderen Fahrzeugen geht es (Leaf usw.) Da hat Carlos Ghosn seine Deutschland- Mannschaft nicht im Griff (neben anderen Verbesserungshinweisen aus der Praxis gleichfalls resistent) Ob sich das bessert ?
Schön ... :roll:
bm3 hat geschrieben:
Eine Rolle bei den Prämien spielt auch die Jahresfahrleistung die man angibt.Die ist jetzt auf deinem Auszug nicht ersichtlich, gehört aber unbedingt bei einem Vergleich dazu.Wirkt sich schon stark auf die Prämie aus. Manche geben da ja auch schon bewusst zu wenig an.
Wirkt sich dann nur im Fall eines Schadens so aus dass man Prämie für die gesamte Laufzeit nachzahlen und noch eine Vertragsstrafe X dazu zahlen muss.
klaus0
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 04:42

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon klaus0 » Sa 7. Feb 2015, 04:13

Treffer TeeKay :P
TeeKay hat geschrieben:
Sind Mehrkosten von 3 Cent bzw. 4,1 Cent pro Tag wirklich saftig? Auch im Angesicht von 1000 Cent Wertverlust und 233 Cent Batteriemiete pro Tag...
klaus0
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 04:42

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon Tho » Sa 7. Feb 2015, 19:29

Als Vielfahrer hat man mit Benzin oder Diesel ganz andere Kosten.
Da gehst im Jahr schon zwei bis dreimal zum Ölwechsel wenns blöd läuft... (15.000er Intervall) :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6728
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Saftiger Aufschlag für ZOE-Versicherung

Beitragvon mcfrech » Di 10. Feb 2015, 08:39

Renault hat momentan ein Angebot , für 420 Euro im Jahr , VK 500 TK 150 , keine Schadensfreiheitsrabatt, keine Fahrerfestlegung und KM Begrenzung .( Für unsere ZOE )
Angebot haben wir genommen :D
Grüße Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 09:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast