KFZ-Versicherung mit Schufa?

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon Macrolophus » Di 11. Jul 2017, 12:27

Hey,

wurdet ihr schon mal wegen negativen Schufa-Einträgen von einer Autoversicherung abgelehnt? Geht das überhaupt oder mach ich mir da umsonst Sorgen?

LG
Macrolophus
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 2. Jun 2016, 10:09

Anzeige

Re: KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon Keepgoing » Mi 12. Jul 2017, 10:01

Hallo,

theoretisch ist es schon möglich, dass du aufgrund eines schlechten Schufa-Scores von einer KFZ-Versicherung abgelehnt wirst, aber eigentlich passiert das nur in absoluten Ausnahmefällen. Bei einer Privatinsolvenz ist es zum Beispiel denkbar (siehe www.kfzversicherungtrotzschufa.de).

Wenn du nur mal ein paar Rechnungen zu spät bezahlt hast, wirst du keine Probleme mit der Versicherung deines Autos bekommen, das wäre sonst angesichts der gesetzlichen Versicherungspflicht auch ziemlich unfair ;)

Das Einzige was passieren könnte ist, dass man dir lediglich den Basistarif anbieten wird, der keine oder kaum individuelle Risiken abdeckt, sondern nur die Haftpflichtleistungen (denn nur die Haftpflicht ist schließlich gesetzlich vorgeschrieben, alles andere ist freiwillig). Da musst du einfach mal zwischen verschiedenen Versicherern vergleichen, also nicht nur nach dem Preis schauen sondern unbedingt auch nach den Leistungen.

:ugeek:
Benutzeravatar
Keepgoing
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 10. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Leipzig

Re: KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon Pitterausdemtal » Mi 12. Jul 2017, 14:36

Was ich schon erlebt habe ist dass bei der Onlineanforderung einer EVB, bei der immer eine Bonitätsabfrage gemacht wird, keine EVB ausgestellt wurde. Lösung: das Auto auf jemand anderen versichern!
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 311
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon mlie » Mi 12. Jul 2017, 17:39

Wie passt das denn mit dem Kontrahierungszwang zusammen, dem die Versicherungen unterliegen?
Solange man (zum Glück) die Pflicht hat, sein KFZ zu versichern, muss das entsprechend möglich sein. Oder zahlt die ablehnende Versicherung dann sämtliche Schäden, weil ein Bonitätsrateinstitut wie Schufa und Co falsche Daten falsch verknüpft und dabei eine angeblich schlechte Bonität bei rauskommt?
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3370
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon Accuquäler » Mi 12. Jul 2017, 17:45

Die Versicherungspflicht besteht nur für die Haftpflicht mit den Mindestdeckungssummen. Alles andere kann der Versicherer selbst entscheiden. Auch kann er den Jahresbeitrag in bar vorab verlangen.
Seit dem 05. Jan. 2018 fährt meine Frau den Ioniq. Kona bei Sangl reserviert und voraussichtlich Anfang Januar 2019 in LL abholen.
Benutzeravatar
Accuquäler
 
Beiträge: 103
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 18:17

Re: KFZ-Versicherung mit Schufa?

Beitragvon Rita » Sa 12. Aug 2017, 10:01

ich habe schon erlebt, daß die EVB Nummer erst gegen Zahlung einer Jahresprämie rausgerückt wurde

Rita
Rita
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42


Zurück zu Elektroauto Versicherung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast