KFZ Versicherung für Elektroautos

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Di 9. Jan 2018, 15:47

Freu mich für dich, Hubert!
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 16:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Ilchi » Di 9. Jan 2018, 18:29

Kann ich (leider) nur bestätigen. Auch bei uns hat sich die Itzehoe sehr gut bei unserem Wildschaden verhalten - vollkommen unkompliziert.
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 432
Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Di 9. Jan 2018, 19:11

Schade, dass die Preise bei Emover24 inzwischen schon so hoch geworden sind. Eine Zoe, ein Leaf oder ein Ionic kosten für Neuverträge aktuell 741 € jährlich bei einem SB von 500 € / 150 € bei VK/TK.

Hab grad eine Zoe mit SF 25, zwei Fahrern und 9.000 km p.a. mit einem SB von 300 €/150 € bei VK/TK für unter 250 € p.a. gerechnet ... bei der BavariaDirekt, die bei einem Schaden im letzten Sommer ebenfalls anstandslos gezahlt hat ...

So etwas gibt es also auch ...
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 16:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Odanez » Di 9. Jan 2018, 22:14

Die emover24 (Itzehoer) hat uns jetzt zum Anfang Februar gekündigt. Wir hatten letztes Jahr leider 2 kleine Schäden, einmal Stoßstangenaustausch (Vollkasko, 1500EUR), und einmal ein kleiner Kratzer an einem anderen Auto, Haftpflicht. Die haben dann noch gewartet, bis sie Anfang des Jahres meinen jährlichen Versicherungsbeitrag abgebucht haben, und prompt danach kam das Kündigungsschreiben. So eine Verbrecherbande. Tja wer sparen will, der muss halt mit sowas rechnen. Also bleibt weg von denen! Wenn ihr also eine schlechte SF-Klasse habt, nehmt lieber einen etwas höheren Beitrag anfangs in Kauf, ich werde meinen Jahresbeitrag hoffentlich noch zurückbekommen, aber was man so von anderen online liest, muss man das dann noch einklagen. Na super.
Odanez
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Odanez » Di 9. Jan 2018, 22:16

HubertB hat geschrieben:
Ich hatte gerade einen ziemlich großen Vollkaskoschaden, und kann berichten dass die Itzehoer in der Abwicklung absolut schnell und unkompliziert war. Klare Empfehlung!

Ja in der Abwicklung super, aber ich drück dir die Daumen, dass die dir nicht auch noch ein Kündigunsschreiben nachschicken. Am besten gleich selber kündigen
Odanez
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon 0000 » Di 9. Jan 2018, 23:15

Aber da wird es doch eine Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist geben?
0000
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 5. Jul 2016, 08:37

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon sebas » Di 9. Jan 2018, 23:18

Nach einem Schaden besteht ein Sonderkündigungsrecht
sebas
 
Beiträge: 85
Registriert: Di 3. Mai 2016, 13:34

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon 0000 » Di 9. Jan 2018, 23:25

Nach einem Schaden der vor einem Jahr angefallen ist? Das ist schon ziemlich fischig...
0000
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 5. Jul 2016, 08:37

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon sirprize » Di 9. Jan 2018, 23:33

Odanez hat geschrieben:
[...] zum Anfang Februar gekündigt [...] haben dann noch gewartet, bis sie Anfang des Jahres meinen jährlichen Versicherungsbeitrag abgebucht haben, und prompt danach kam das Kündigungsschreiben.

Wenn die das per Lastschrift abgebucht haben (statt Überweisung von dir), kannst du das doch wieder zurückholen? Prüfe das doch mal und frage sie dann nach einer zügigen Rücküberweisung. Wenn diese nicht klappt, Einzug zurückholen, fertig.
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: SW Waldkirch MobilStrom / davor Bürgerwerke / hier meine Tesla-Weiterempfehlung
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 287
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:52
Wohnort: Ulm

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Odanez » Mi 10. Jan 2018, 08:34

sirprize hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben:
[...] zum Anfang Februar gekündigt [...] haben dann noch gewartet, bis sie Anfang des Jahres meinen jährlichen Versicherungsbeitrag abgebucht haben, und prompt danach kam das Kündigungsschreiben.

Wenn die das per Lastschrift abgebucht haben (statt Überweisung von dir), kannst du das doch wieder zurückholen? Prüfe das doch mal und frage sie dann nach einer zügigen Rücküberweisung. Wenn diese nicht klappt, Einzug zurückholen, fertig.

Stimmt, danke hab ich sofort gemacht. Bevor ich dort anrufe und um eine Rücküberweisung bitte, die dann nicht kommen wird und ich mehrmals fragen muss und nach Wochen dann die Lastschrift zurückholen - nee danke. Ich finde das aber auch nur gerecht als Antwort auf ihre kurzfristige Kündigung, wenn die dann noch den Beitrag für diesen einen Monat von mir wollen, sollen die mir eine Abschlussrechnung schicken.
Odanez
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron