Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versichern?

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versichern?

Beitragvon Master One » Di 4. Aug 2015, 09:00

Da vor allem bei einem EV ja keine motorbezogene Versicherungssteuer anfällt, sollte es doch eigentlich keine Rolle spielen, in welchem EU Land ich mein Fahrzeug versichern lasse, oder etwa doch?

Mein Versuch, online zu recherchieren, hat leider keine Ergebnisse gebracht.

Was könnte diesem Vorhaben entgegenstehen?
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Anzeige

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon ramteid » Di 4. Aug 2015, 09:09

ramteid
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 07:23
Wohnort: Schwertberg, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon Master One » Di 4. Aug 2015, 09:28


Also Anmeldung in D kommt ja nicht in Frage, es ginge mir um ein EV, das in Ö zugelassen, und in D versichert wird.

Im ersten Link geht es nur um die Zulassung in D, im zweiten kam folgende Angabe vor:

Anmeldung in D ist für eine A-Staatsbürger nicht möglich! Allerdings ist es möglich, eine deutsche Versicherung zu haben. Es gibt einige D-Versicherungsgesellschaften ,welche auch Autos in A versichern, was ja rechtlich in Ordnung ist ... Übrigens es ist in der gesamten EU möglich, wenn die Versicherung es anbietet, sich versichern zu lassen

... die dann aber in einem späteren Kommentar wieder relativiert wurde.

Bei der Versicherung eines Verbrenners war ja praktisch die motorbezogene Versicherungssteuer im Weg, die von der ausländischen Versicherung an die österreichische Finanz abgeführt werden hätte müssen, was wohl bei keiner ausländischen Versicherung vorgesehen war, im Fall eines EV aber wegfällt.

Auch wenn für diese Thematik irrelevant:

- Ich habe als Österreicher mein Bankkonto in D
- Ich habe als Österreicher meine Reise- und Ablebensversicherung in D

Warum muss in der EU immer alles sooo kompliziert sein? Die Americans würden sich über solche Probleme glatt totlachen! :-x
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon Master One » Mi 16. Sep 2015, 21:18

Tja, ich bin in diese Sache leider keinen Schritt weiter. Inzwischen habe ich allerdings folgende Rückmeldung vom Europäischem Verbraucherzentrum Österreich erhalten:
Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich arbeitet im Rahmen eines EU-weiten Netzwerkes von derzeit 30 Europäischen Verbraucherzentren, die auch von der Europäischen Kommission finanziell gefördert werden.

Uns liegen keine Information vor, demnach es generelle Beschränkungen für den Abschluss einer grenzüberschreitenden KFZ-Versicherung geben soll.
Sicherheitshalber würden wir Ihnen jedoch empfehlen, dies noch beim Autoclub ÖAMTC bzw. ARBÖ nachzufragen.
Zudem empfehlen wir Ihnen direkt die Versicherung in Deutschland zu kontaktieren und nach den Bedingungen eines Versicherungsabschluss für ein österreichisches KFZ zu fragen.

Da ich weder Mitglied beim ÖAMTC noch ARBÖ bin, und die ja auch eigene Versicherungen anbieten, fällt das schon mal flach.

Falls hier keiner einen Tipp für mich hat, wird wohl nichts anders übrig bleiben, als nach Empfehlungen in D Ausschau zu halten, und die dann einzeln anzuschreiben.

Die Direct Line Versicherung AG hat jedenfalls schon abgewunken, Itzehoer habe ich gerade erst angeschrieben.
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon madmatti » Di 6. Okt 2015, 10:18

Also grundsätzlich geht das nicht, weil du einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben musst, um dein Fahrzeug zuzulassen.

ABER: du kannst dein Fahrzeug bei einigen Anbietern (emover24.com) Kasko-All-Risk versichern, da hast du dann die Kasko, und die Haftpflicht läuft über einen Versicherer in Österreich.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
madmatti
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:11

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon Master One » Di 13. Okt 2015, 15:00

Well, emover24 habe ich gerade angeschrieben, danke für den Tip. Itzehoer hat übrigens ebenfalls abgewunken.

Warum wird hier zwischen Haftpflicht und Kasko unterschieden, d.h. warum soll man man eine Haftpflichtversicherung nur lokal abschließen können, eine Kasko aber auch im EU-Ausland? Hängt das tatsächlich mit dem Umstand der Zulassung zusammen?

Auch das Europäische Verbraucherzentrum konnte dazu keine Details nennen, aber demnach sollte man doch auch die Haftpflichtversicherung in der EU frei wählen können. Das ist schon sehr seltsam, ich würde wirklich gerne einen Ausweg aus der Versicherungsabzocke hier in Ö finden.
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon Master One » Di 13. Okt 2015, 15:28

emover24 hat ebenfalls abgewunken, die Kasko-All-Risk würde demnach für ein neues Elektrofahrzeug keinen Sinn ergeben, da sich deren Angebot an Leute richtet, die sich Fahrzeuge selbst umbauen, und deren Versicherer die Haftpflicht ebenfalls nur auf Deutschland beschränkt.

Hier mit irgendetwas weiter zu kommen, ist wirklich schwieriger als gedacht.
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon Master One » Mi 25. Nov 2015, 18:18

Weiß jemand, was von der HDI zu halten ist? Das ist ja wohl eine deutsche Versicherung, die auch in Österreich aktiv ist, natürlich zu "österreichischen" Konditionen -> HDI Österreich Website
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 20:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kann man als Österreicher sein EV in Deutschland versich

Beitragvon leonidos » Mi 25. Nov 2015, 19:04

geht nicht, kannste probieren in D wo du willst.
Hatte ähnliches Problem, wollte ein Fahrzeug, welches in F zugelassen wurde, in D versichern.
Da gibt es keine Möglichkeit
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 71Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 554
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Anzeige


Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste