renault Clio von 1997

Hier kannst du über deinen Elektroauto-Umbau berichten

Re: renault Clio von 1997

Beitragvon Think » Mi 10. Aug 2016, 19:39

Tottix hat geschrieben:
Ich werde mich nicht mit den NiCd Akkus befassen,
Think du kannst sie abholen, ich wohne zwischen HH und HL.

Vielleicht hast du Glück, vielleicht auch nicht... die hat niemand seit 1999 geprüft... das komische Spülgerät gibt es dazu...


Danke Dir für das Angebot, allerdings kann ich es leider nicht annehmen da uns ca.700km trennen.... :cry:
Wohne nämlich zwischen KA u.OG

Das ist kein Spülgerät sondern zum Wassernachfüllen der Akkus was ja alle ca.6000km gemacht werden muss, ansonsten droht den Akkus Austrocknung u.damit deren Ende.........

Schreibe die Akkus mal in der Börse vom Elweb zum verschenken aus, da wird sich dann sicherlich jemand melden der die abholt...
Ansonsten könnte es U.U. sogar einiges Geld kosten die wieder loszuwerden........

Übrigens könnten tiefentladene Lixx dich ebenso Geld beim Entsorgen kosten, denn die sind dann in aller Regel gestorben :mrgreen:

Saft-Nicads macht das überhaupt nichts wenn die sich über Jahre auf 0V entladen haben, es sei denn die waren mehr als halbvoll beim einlagern......
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Anzeige

Re: renault Clio von 1997

Beitragvon Berndte » Mi 10. Aug 2016, 19:53

Hallo,

schau mal hier rein: batterien/akkupack-aus-18650-zellen-t17599.html?hilit=18650
Gausi will auch umbauen auf Li-ion umrüsten.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: renault Clio von 1997

Beitragvon Tottix » Do 18. Aug 2016, 17:33

Ich habe ja nun tonnenweise Zellen SPIM23300260 ... aber ich finde keine Daten dazu, nur die Nennspannung kenne ich, 3.8V aber die Ladeschlussspannung wäre ja auch nicht schlecht... kennt jemand die Zellen?

Welches BMS könnt ihr empfehlen? Es sollen nachher 30 oder 31 Zellen werden..
Dateianhänge
2016-08-18 17.02.34.jpg
Tottix
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 19:49

Re: MGL Europe GmbH Fragen

Beitragvon eDiver » Do 18. Aug 2016, 23:21

Der Akkupack von 2008 kommt vonder Firma MGL aus China, diese
wollte um 2005-2008 in -D- verkaufen (es gab mal ein "German Headquater Cologne" MGL Europe GmbH) ...
Nun ist nichts mehr im WWW zu finden ... umfirmiert - eingestampft ? ? ?

Evtw. weiss jemand vom BSM (z.B. t.ruschmeyer @ bsm-ev.de) noch was ...
die hatten damals Kontakt zu MGL - es gab einen Deutschen "Vertreter" namens
Herr Dr. Hurcabaatur Solonggod

http://www.solarmobil.net/download/SM72-ecomove-CD.pdf
http://www.rundschau-online.de/erster-e ... e-11227178

... unter den koelner Adressen findet man nur ein Restaurant/Hotel ...
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 20:45

Re: renault Clio von 1997

Beitragvon Tottix » Mi 24. Aug 2016, 15:36

So ich habe heute den Fahrzeug Test gemacht... Batterien in den Kofferraum und los... es läuft.
Im Display ist eine Fehlermeldung "Störung Isolierung" .. was könnte das bedeuten?
Und dann wollte ich das eingebaute Ladegerät testen... aber da kommt nur ein lautes Summen (Pumpe ?) die Ladung startet aber nicht... hat da jemand eine Idee zu?

War ein tolles Gefühl... nur ein paar Meter, aber das es überhaupt läuft...
Tottix
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 19:49

Vorherige

Zurück zu Dein Elektroauto-Umbau Projekt

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste