Porsche Boxster

Hier kannst du über deinen Elektroauto-Umbau berichten

Porsche Boxster

Beitragvon Pigpen » So 30. Dez 2012, 14:53

Aktuell kaufbare E-Autos wie Smart, Renault etc. sind mir zu langweilig. Also warum nicht einen Porsche unter Strom setzen? Schön mit 26kWH LiFePo Batterien, Drehstromantrieb mit Bremsenergierückgewinnung. Er wird nicht wesentlich schwerer als sein Original, dafür mehr Drehmoment! :twisted: Ist schon kompliziert, aber jedes kleine Problem löst sich Stück für Stück. Siehe eboxster.blogspot.de
Christian
Pigpen
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Dez 2012, 14:42

Anzeige

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Guy » So 30. Dez 2012, 15:20

Hallo Christian,

willkommen im Forum. Sehr interessantes Projekt, dass du da begonnen hast.

Beim Überfliegen deines Blogs habe ich nichts zu deinem Motor / Controller gefunden. Der Controller sieht stark nach einem Curtis aus, oder? Motor also AC, welcher Typ?

Planst du den Lader Typ 2-fähig zu machen?

Weiterhin viel Erfolg mit dem Umbau, werde regelmäßig in deinem Blog vorbeischauen.

Guy

Edit: Gerade gesehen, dass du in deinem ersten Beitrag zu Motor und Controller etwas geschrieben hast.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Pigpen » Di 1. Jan 2013, 17:29

Hallo Guy,
der Motor kommt von Heiko Fleck http://www.dieselmotorrad.de Alu ca 72kg, 320Nm und läuft über Curtis 1238.
Zum Laden: Ich hab mir IEC 62196 Stecker und Steckdosen fürs Auto und Haus besorgt, somit : Ja, soll Typ2 fähig werden. Dazu lese ich mich gerade in das Thema EVSE Board ein. Aktuell kümmere ich mich erst mal ums Auto und will die Steckdose am Haus dann vorerst per Hand schalten.
Frohes Neues 2013
Christian
Pigpen
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Dez 2012, 14:42

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Guy » Mi 2. Jan 2013, 22:54

Pigpen hat geschrieben:
der Motor kommt von Heiko Fleck http://www.dieselmotorrad.de Alu ca 72kg, 320Nm und läuft über Curtis 1238.
Klingt schon mal nicht schlecht.

Bei welchem Strom liefert der Motor das Moment? Hast du zufällig eine Drehmomentkurve zur Hand? Auf der Seite, mit .net habe ich sie dann gefunden, ist über den Motor nichts zu finden. Oder ich bin blind.

Mit deinen 38 Batterien gehst du allerdings schon recht nah an die Grenze des Curtis, oder?

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Pigpen » Mo 7. Jan 2013, 17:08

Hallo Guy,
die infos findest Du unter http://dieselmotorrad.di.funpic.de/Elek ... EV=Boxster .
Ja, die Grenze ist nah dran, aber dadurch, dass die Batterien nicht so hoch geladen werden (3,6V) muss ich auch die Ladekurve nicht so ausreizen (siehe Ladekurve http://www.sinopolybattery.com/ClientRe ... 556142.pdf ), wodurch ich hoffe einen geringeren Spannungseinbruch unter Last zu bekommen.
PS. kann mir einer bei den DatenID's im Porsche CAN Bus (Motronic ME7.2) weiterhelfen? Speziell die ID's für Drehzahl und Wassertemp?
Christian
Pigpen
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Dez 2012, 14:42

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Pigpen » Mo 5. Aug 2013, 07:54

Er ist fast fertig und läuft.
Reichweite ca. 140km bei 1/3 Stadt 1/3 Autobahn und 1/3 Landstraße. Beschleunigung gut (Noch nicht gemessen). Durch das rekuperieren fährt man viel dynamischer... Geile Sache.

Christian http://www.eboxster.blogspot.de/
Pigpen
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Dez 2012, 14:42

Re: Porsche Boxster

Beitragvon Pigpen » Sa 15. Feb 2014, 15:32

Pigpen
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Dez 2012, 14:42

Anzeige


Zurück zu Dein Elektroauto-Umbau Projekt

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast