Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Elektroautos mieten / Elektroauto Carsharing

Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 09:56

Hallo.

Es scheint nicht (mehr) moeglich zu sein, eine Renault Zoe in FFM oder Umgebung bei einem Verleih zu mieten. Es gab mal http://lebenimwesten.de aber die sind irgendwie Weg vom Fenster.

Ich moechte gerne eine alte (pre-2017) Renault Zoe fuer 2-3 Tage mieten, um zu evaluieren, ob sie als Gebrauchtwagen als Zweitwagen in Frage kommt.

Als Gegenleistung biete ich Geld oder noch besser, wir tauschen die Fahrzeuge fuer den Zeitraum. Ich hab ein Model S 85D von 08/2015, Vollausstattung ohne Kindersitze.

Gruss
Markus
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Anzeige

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon E-Pinger » Mo 10. Jul 2017, 10:11

Schau mal hier:
https://anfrage.renault.de/ze48stunden/#/auswahl

Oder bei einem Renaulthändler vor Ort.
Renault bietet eine 48 stündige Probefart an, das wäre doch das was du brauchst. ;)
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 10:16

Schon gesehen.
Nein, kommt nicht in Frage. Will dem Haendler keine falschen Hoffnungen machen.
Ausserdem will ich eine alte Zoe.
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 12:09

Es haben sich 2 User per PM gemeldet und ihre Zoe angeboten - klasse - vielen Dank!
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon mlie » Mo 10. Jul 2017, 12:40

Na ja, wenn man im Gegenzug mal Model S fahren kann, ist das ja ein lohnenswerter Tausch.
Mit nem City EL wäre das wohl deutlich schwieriger geworden. ;-)

Ich wünsche dann mal frohen Erkenntnisgewinn. Alte Zoe und dann neuer 41er Akku oder willst du die Zoe so lassen?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 12:53

:)
Ich würde mir dann eine gebrauchte alte Zoe mit kleinem Akku kaufen, das reicht für den Einsatzzweck (2x 50 km je Tag - sollte ja auch im Winter drin sein, hoffentlich).
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon rolandk » Mo 10. Jul 2017, 14:19

univ hat geschrieben:
:)
Ich würde mir dann eine gebrauchte alte Zoe mit kleinem Akku kaufen, das reicht für den Einsatzzweck (2x 50 km je Tag - sollte ja auch im Winter drin sein, hoffentlich).


wenn Du jeweils am Ziel laden kannst reicht es immer. Ansonsten ist es eher die Frage wie es im Winter und mit der Topographie aussieht. Im schlimmsten Fall sind es 90 km - also bei Kälte unvernünftig bergauf gefahren, oder ständig Stop-n-Go, mit entsprechenden Beschleunigungsorgien.

Vernünftige Fahrweise vorausgesetzt, sollten 100-110 km immer drin sein.

Ich habe z.Zt. wieder knapp 200km (aber auch traumhafte Voraussetzungen: kein Stadtverkehr, flaches Land)).

Trotz Model S (85er) ist die Zoe (Q210) mein Erstfahrzeug im "Tagesgeschäft".

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 17:56

Danke Roland! Es geht schon auf und ab. Hier das Höhenprofil: http://tinyurl.com/y7hqze67

Diese Route sind 63 km one-way. Es gibt noch zwei Alternativrouten die auf bis zu 54 km verkürzen: https://www.google.de/maps/dir/Mainzer+Landstra%C3%9Fe,+Frankfurt+am+Main/Hasselbach,+Weilrod/@50.1973192,8.3123792,11z/data=!4m15!4m14!1m5!1m1!1s0x47bd0bd35fe42619:0xa47ef221b004bff9!2m2!1d8.6149518!2d50.1003776!1m5!1m1!1s0x47bdb30a7b47325d:0x49b3e9c7a4abc220!2m2!1d8.3451618!2d50.3391603!3e0!5i2

Es gibt keine Möglichkeit am Zielort (Arbeitsplatz) zu laden. Schaffe ich das trotzdem im Winter, wenn ich max. 100 km/h fahre?
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon wp-qwertz » Mo 10. Jul 2017, 18:39

- die 54er routen könnten besser sein, da weniger BAB (der tod des zoes :lol:)
- ginge nicht hier laden: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... asse/1635/
dann mit einem kleinen kalpprad in der pasuse den zoe von dort ablösen?
- und in hasselbach mal die FWFeuerweh fragen, ob du dort mit einer bettermannbox oder ähnlicher an die cee darfst?

je nachdem wo dein arbeitsort ist...

das so auf die schnelle.
der winter könnte eben knapp werden, sollte aber drin sein.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Moechte alte Zoe mieten (Hessen) (Tausch gegen Tesla?)

Beitragvon univ » Mo 10. Jul 2017, 18:45

Thx. Auf der BAB konstant rechts mit 100 schleichen ist nicht besser als Landstraße?
Ladesäule Mainova: Leider zu umstaendlich, unzuverlaessig (kaputt, zugeparkt), und zu weit entfernt. Jede Minute zaehlt.
Hbach: Das ist der Wohnsitz. Von dort faehrt die Zoe vollgeladen los.
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Mieten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste