Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Elektroautos mieten / Elektroauto Carsharing

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon geko » Do 25. Aug 2016, 16:36

Kurzer Erfahrungsbericht von gestern:

- Nissan Leaf bei Goldcar in PMI gemietet
- Übergabe lief zügig inkl. Endesa-Ladechip
- Schuko- und Typ 2-Typ 1-Ladekabel waren im Kofferraum
- Aktivierungszettel für Chip ausgefüllt, der Chip war 2h später bereits aktiviert
- Bei Start/Ende einer Ladung bei einer endesa-Chademo-Säule bekam ich jeweils eine E-Mail zur Info
- Im Parkhaus am Airport PMI standen mind. zehn Leafs

Wir können an der Finca laden, das ist sehr bequem. Mit dem Leaf werde ich leider gar nicht warm, die Reichweitenanzeige gleicht der Lottoziehung.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1323
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Anzeige

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon sebas » Fr 9. Sep 2016, 00:57

neben den in unserem Verzeichnis gelisteten Säulen gibt es noch eine Vielzahl von tatsächlich kostenfreien Säulen im Messemodus mit jeder rfid karte nutzbar:
http://recarga.fenieenergia.es/
Destination charger mit 22kwH AC Typ 2
sebas
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon sebas » Fr 9. Sep 2016, 01:02

Heute wieder etwas dazu gelernt
die Tankstellen an denen die Endessa Säulen stehen haben, doch alle eine Notfall RFID Karte vor Ort.
Es ist außerdem der Endessa Hotline möglich die Säulen remote ganz ohne Karte zu starten.
Sollte also mal jemand Probleme haben hartnäckig bleiben und nicht abwimmeln lassen.

Im Gegensatz zu Goldcar gibt Record-Go die Endesssa Karten nicht kostenfrei mit dabei sondern verlangt dafür eine Gebühr pro Tag von 8-10 Euro.
Ausserdem sind bei den Leafs die NAvigations SD Karten ausgebaut sodass man nicht mal Radio hören kann
sebas
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon geko » Fr 9. Sep 2016, 06:58

Die Säulen der Fenie Energìa sind teilweise gestört/außer Betrieb. Unbedingt vorher auf deren Website den Status checken. Zwei der Säulen habe ich ins GE-Verzeichnis eingetragen, wenn ich etwas Zeit habe, folgen weitere.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1323
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon mattis » Fr 7. Okt 2016, 14:49

Hallo zusammen,

da dieser Thread vor meinem Urlaub die beste Informationsquelle war, wollte ich mich mit einem Erfahrungsbericht revanchieren.

Vermieter: Sixt
Auto: i3
Miettage: 15 (im September 2016)
Preis: 565€
Versicherung im Preis: Teilkasko mit 750€ Selbstbehalt, (keine Vollkasko, keine Reifen/Glasversicherung)
Art des Urlaubs: Gemietete Finca bei Soller (im Tramuntana Gebirge)

Ausstattung:
Nach aktuellem Stand sind alle BMW i3 bei Sixt mit einem Range-Extender ausgestattet. Dafür fehlt das Schnellladesystem.
=> Da ich eh in der Finca laden wollte kam mir das sehr entgegen.
Navi ist übrigens auch vorhanden.

Zum Vermieter:
Mit Sixt habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Der hohe Preis (vor allem wenn man die fehlenden Versicherungen betrachtet) rechtfertigt sich in einem gewissen Anteil durch guten Service, keine Probleme bei der (Rück-)Übergabe, kurze Wartezeiten.
An der Station im Flughafen wurde ich gefragt, ob ich die Tankregelung Voll/Voll oder Voll/Leer haben möchte. Dort wurde drauf bestanden, dass ich auch die Batterie voll zurück bringe. Das habe ich dann mal ignoriert und bei der Übergabe meinten die Mitarbeiter, dass ich natürlich nur den Benzintank voll machen muss.
Der Wagen war zu etwa 90% geladen und der Benzintank auch nicht ganz voll. Aufgrund der geringen Größe des Benzintanks hab ich mich nicht beschwert und am Ende des Urlaubs einfach vollgetankt für 4€.

Aufladen:
Vor dem Urlaub habe ich dem Vermieter der Finca geschrieben und gefragt, ob das Laden eines E-Autos möglich wäre. Der Vermieter fand die Idee toll und hat mir eine Außensteckdose und eine Kabeltrommel zur Verfügung gestellt. Ich habe versprochen am Ende etwas Bargeld für den Stromverbrauch dort zu lassen.
Den Ladestrom kann man beim i3 einstellen, auf niedrigster Stufe hatte ich keine Probleme mit den Sicherungen (obwohl die Elektrik in der Finca wohl nicht ganz so zuverlässig ist..). Wenn man gegen Nachmittag das Auto leer eingesteckt hat, war es am nächsten Morgen voll. (Ladezeit etwa 12h glaub ich).
Am Ende des Urlaubs habe ich 100kWh für 780km gebraucht, lt. Bordcomputer. Aufgrund der Ladeverluste gehe ich davon aus, dass das etwa 120kWh aus der Steckdose entspricht. 30€ habe ich den Vermieter auf den Tisch gelegt. ;)

Reichweite & Ziele:
Grundsätzlich ja beim Range-Extender egal, aber trotzdem: Im Gebirge ist der i3 zuhause, dort sehr geringer Verbrauch und völlig ausreichende Reichweite.
Auf der Autobahn sinkt die Reichweite dann aber sehr stark. (Sofern man nicht besondern langsam fährt).

Aufgrund des Wetters hab ich weder Klimanalage noch Heizung oft benutzt.
Ziele, die man hin- und zurück ohne Range-Extender von Soller erreicht:
Sant Elm (8km Restreichweite danach), Peguera, Palma, Valldemossa, Lluc

Zusätzlich haben wir einen Ausflug nach Alcudia gemacht, auf dem wir 25km mit Range-Extender gefahren sind. Die Strecke wäre ohne machbar, aber nur mit Disziplin (max 100km/h), ohne Verfahren und mit der nötigen Portion Gelassenheit ;)

Praxisreichweite war so 130km denke ich. Im Gebirge/in der Stadt mehr, auf der Autobahn weniger.


So... was noch fehlt ist: Wir waren richtig begeistert von dem Auto! Meine erste Erfahrung mit einem E-Auto und gerade im Gebirge hat es einfach nur Spaß gemacht. Normalerweise nerven die Fahrradfahrer im Gebirge, mit dem i3 hat man sich immer gefreut, wenn man den nächsten Überholen durfte :)
In der Stadt macht es auch richtig Spaß! Der enge Wendekreis kompensiert die etwas größeren gegenüber Kleinwagen. (Die Finca ist nur durch kleine enge Gassen erreichbar)
Auf der Autobahn fühlt sich das Auto ähnlich an wie vergleichbare Benziner. (Dank Range-Extender braucht man ja keine Reichweitenangst zu haben).

Fazit: Gerade durch den Range-Extender eine tolle Gelegenheit die Elektromobilität kennen zu lernen! Das Tramuntana ist der perfekte Ort dafür!

Viele Grüße
Mattis

P.S.: Jetzt will ich ein E-Auto auch zuhause haben....
mattis
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 14:23

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon Helfried » Fr 7. Okt 2016, 15:07

mattis hat geschrieben:
P.S.: Jetzt will ich ein E-Auto auch zuhause haben....


Ja, wer nicht! Danke sehr für deinen Bericht!
Interessant die Erfahrung, dass das Gebirge die eigentliche Heimat des i3 ist (bei geringem Stromverbrauch). Finde ich nämlich auch, nach meinen Befahrungen der Hausberge (eher bescheiden, aber immerhin mit etlichen Serpentinen) meiner Stadt. Insofern sind die ganzen Stadtflitzer-Werbungen ja doof, die werden dem i3 ja gar nicht gerecht.
Helfried
 
Beiträge: 5208
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon Macht » Di 31. Jan 2017, 23:25

geko hat geschrieben:
Die Säulen der Fenie Energìa sind teilweise gestört/außer Betrieb. Unbedingt vorher auf deren Website den Status checken. Zwei der Säulen habe ich ins GE-Verzeichnis eingetragen, wenn ich etwas Zeit habe, folgen weitere.


Das haben wir auch schon erlebt. Da die aber in den letzten Monaten überall auf der Insel neue Stationen installiert haben gehe ich da von Anfangsschwierigkeiten aus.
Ioniq Elektro weiss Premium am 11.1.2017 bestellt. Ende September 2017 storniert.
https://www.auf-nach-mallorca.info/fincas-fuer-elektroautos
Benutzeravatar
Macht
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 17:50

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon EVV Gisela » Do 2. Feb 2017, 12:24

mattis hat geschrieben:
da dieser Thread vor meinem Urlaub die beste Informationsquelle war, wollte ich mich mit einem Erfahrungsbericht revanchieren.


Toller Bericht, mattis, vielen Dank!
EVV die E-Van-Vermietung
langfristige Vermietung - bis zu 1 Jahr - von Nissan e-NV200 Evalia Tekna 7-Sitzern mit Schnell-Ladeanschluss, grau metallic
Tel. +49 07533 99 70 930, E-Van-Vermietung@web.de, https://www.facebook.com/EVV.E.Van.Vermietung
Benutzeravatar
EVV Gisela
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:25
Wohnort: Konstanz, Bodensee

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 28. Apr 2017, 10:12

Klasse! Mit dem E-Auto rund um Mallorca, vor allem mit dem i3, würde ich gerne auch mal machen!
PeterinDdorf
 
Beiträge: 213
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 07:48

Re: Mallorca mit diversen Elektro Mietwagen

Beitragvon Gigafarad » Mo 12. Jun 2017, 20:09

Sehr schöne Berichte. Hätte nicht gedacht, dass die Elektromobilität hier auf Mallorca schon so weit ist (bin gerade auf Urlaub hier). Da ich aber eher der Hotel-Urlauber bin und ein Mietauto nur sporadisch brauche, ist ein Elektro-Mietwagen vom Flughafen eher unattraktiv für mich.

Gibt es das auch woanders auf Mallorca?

Meine bescheidenen Recherchen haben leider nichts erbracht. Die Dame vom lokalen Anbieter wollte mir auf meine Nachfrage so ein Spielzeug-Elektroauto für Kinder vermieten :) Im Netz finde ich nur Berichte über Mietfahrzeuge vom Flughafen und Informationen über die Lademöglichkeiten auf Malle. Gibt es auch Informationen, _wo_ auf Mallorca man überall ein Elektroauto mieten kann?
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Mieten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast