BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Elektroautos mieten / Elektroauto Carsharing

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Greg68 » Fr 21. Nov 2014, 19:52

Hab mich auch angemeldet... mal sehen, wann ich dran bin? 2016 :lol: ???
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Greg68 » Di 25. Nov 2014, 14:59

Greg68 hat geschrieben:
Hab mich auch angemeldet... mal sehen, wann ich dran bin? 2016 :lol: ???


Bin gerade angerufen worden, dass es vsl. im März oder April 2015 möglich wäre... bin gespannt.
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Akku » Di 25. Nov 2014, 17:55

Hi,
bei mir klingelte auch das Handy.

Wollte gerne Jan.2015. Gab ein Termin im Feb.2015.bei NL Frankfurt ;)
I3 kann man wählen mit oder ohne Rex.

Bisher guter Service, hätte ich nicht gedacht.
i3 94Ah ab Sept.2016 :mrgreen:
Benutzeravatar
Akku
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 04:43
Wohnort: Darmstadt-Dieburg

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Eagle_86 » Di 25. Nov 2014, 18:07

Tja, heute hat mich der Ansprechpartner der NL Bonn angerufen, dass das Fahrzeug schon in Bonn angekommen ist. Ich hatte es ab dem 01. Dez reserviert. Nun werde ich es wohl schon zwei Tage vorher am Samstag abholen und dann einen Tag früher zurück geben.
Leider ist aber trotz meines Anrufs bei BMW Rent im Vorfeld kein REX verbaut. Wer also unbedingt einen REX haben will, sollte sich das vorher schriftlich bestätigen lassen. Anspruch darauf hat man nach den Mietbedingungen nicht. Damit muss ich meine Reisepläne grundlegend anpassen. Hoffentlich fehlt nicht auch noch die Schnellladefunktion. Die Wärmepumpe ist zumindest enthalten.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Eagle_86 » Mi 26. Nov 2014, 17:41

So der nächste Dämpfer kam gerade, als ich mich doch noch mal vergewissern wollte, ob der für mich bereit stehende i3 die Schnellladefunktion besitzt. Antwort aus der NL Bonn: nein!

Damit ist das Fahrzeug für mich im Prinzip nicht zu gebrauchen, da ich zu Hause keine Möglichkeit zum laden habe. (Die würde ich ja erst installieren lassen, wenn ich mich für den Kauf entscheide)

Fragwürdig ist hier das BMW Rent Marketing, was offensichtlich seine eigenen Mitarbeiter sowie die Kunden hinters Licht führen will. Die Dame bei BMW Rent meinte nur verwundert, dass die ChargeNow Karte doch dabei sei... aber dass ich damit ohne Schnellladung trotzdem wenigstens 8 Stunden zum Vollladen benötige, hat ihr niemand gesagt.

Auch frage ich mich, wie sinnvoll eine Angabe ist, dass man das Fahrzeug für 30 Tage bekommt und damit 3333 km fahren darf. Selbst wenn ich das wollte, kann ich das nicht ohne einen unverhältnismäßigen Lebenswandel schaffen innerhalb von 30 Tagen.
Zudem wird auf der Internetseite damit geworben, dass hochwertige und luxuriöse Fahrzeuge vermietet werden. Ohne Schnellladung trifft "hochwertig ausgestattet" meiner Empfindung nach nicht zu. Weiterhin finde ich das vom Marketing auch fragwürdig, Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen, die die eigenen Produkte (CCS laden) nicht unterstützen. Wie will man so Begeisterung für diese Sonderausstattung bei Kunden, die noch zweifeln, wecken?

Probelm ist nun: das Fahzeug wurde auf meine Anfrage hin schon zum Händler geliefert. Und der nackte i3 ohen REX und Schnellladen ist mir keine 555 EUR wert für 30 Tage. Der Händler und BMW Rent wollen sich nochmal abstimmen, wie sie damit nun umgehen können. Ich hab zwar keinen unterschriebenen Mietvertrag, aber ich ahne schon, dass sie mir bei Stornierung der Miete die Lieferkosten in Rechnung stellen wollen. Ein Ersatzfahrzeug wird es wohl auf Grund der Buchungslage nicht geben.

Daher schonmal vorab die Frage: gibt es jemanden, der in der NL Bonn zum 1. Dezember den i3 für 30 Tage mieten würde, falls eine Stornierung meinerseits keinen Erfolg hat?

Sollte eine gütige Einigung oder einfach die kostenfreie Stornierung nicht möglich sein, werde ich meine Argumente natürlich auch direkt bei BMW Rent vorbringen. Falls ich dennoch keinen Erfolg haben sollte, bitte ich um Ratschläge.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon molab » Mi 26. Nov 2014, 17:51

Na das klingt ja übel.
Sehe gerade, Du hast noch keinen Mietvertrag gezeichnet. Das wirst Du dann sicher auch nicht mehr tun ;-)
Dennoch nicht die beste Lösung, Du wolltest ja eigentlich gerne was mieten.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Eagle_86 » Mi 26. Nov 2014, 18:11

Nein ich habe keinen Mietvertrag, auch nur die Reservierungsbestätigung per Mail. Ich gab keine Option auzuwählen, welche Ausstattung das Fahrzeug haben soll. Telefonisch hatte ich nachgefragt, ob es möglich sei, ein i3 REx zu bekommen, was man mir telefonisch bestätigte... also dass es möglich ist, nicht, dass ich einen bekommen werde.

Die Reservierung war Anfang November, daher sind die 14 Tage verstrichen, der Vertrag kommt laut Mietbedingungen der Alphabet Fleetservices GmbH mit der Reservierungsbestätigung zu Stande. An eine Widerrufsbelehrung kann ich mich nicht erinnern.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon molab » Mi 26. Nov 2014, 18:21

Ja, naja - wenn Du privat bist, mach Dir zumindest mal keine Sorgen wegen der Kosten. Ich hab auch keine Belehrung und habe das privat gemacht. Ohne die Belehrung beginnen solche Fristen nicht zu laufen und können daher auch nicht ablaufen.
Ich bezweifle aber, dass die ihrer Marketingaktion auf diese Weise einen Gefallen tun. Schließlich wollen sie Käufer für den i3 gewinnen und wenn der sinnlos ausgestattet ist, wird eher das Gegenteil der Fall sein. Beim Laden anschauen wird nicht reichen, auch bei mir nicht...
Zuletzt geändert von molab am Mi 26. Nov 2014, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon TeeKay » Mi 26. Nov 2014, 18:57

Wenn die Reservierungslage so toll ist, haben sie ja keine Probleme, die Karre jemand anderem unterzujubeln. Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, weshalb sie bei so einem Werbeprojekt unnötig kastrierte Autos nehmen. Wenn sie über die Aktion den Verkauf ankurbeln wollen, dann sollten sie doch die Vollausstattung nehmen. Gerade das schnelle Laden fasziniert doch auch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon molab » Mi 26. Nov 2014, 20:04

TeeKay hat geschrieben:
...verstehe ich auch nicht, weshalb sie bei so einem Werbeprojekt unnötig kastrierte Autos nehmen.

Dito. Ich bin zwar beim Smart bekennender Langsamlader, das ist mein Stadtauto und mit dem vernichte ich meinen überflüssigen Eigenstrom. Aber den i3 wollte ich doch gerade mal auf längeren Strecken ausprobieren, ohne längere Ladepausen einlegen zu müssen. 30min Pause alle 150km finde ich da schon schwerlich akzeptabel und weil es auch kaum CCS gibt, brauch ich halt noch den REX. Zumal im Winter. Wenn ich das nicht bekommen kann, ist das echt unspannend für mich... dabei würde ich einen i3 grundsätzlich durchaus in Betracht ziehen.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Mieten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast