BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Elektroautos mieten / Elektroauto Carsharing

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon graefe » Mo 17. Nov 2014, 14:33

umberto hat geschrieben:
Warum macht BMW das? Ein 40000+x € Auto, an dem sie eigentlich kein Geld verdienen können, für 18€/d verleihen. Bei Europcar und Sixt rollen sie bei solchen Preisen mit den Augen.


Das ist auf jeden Fall schon mal eine clevere Werbeaktion. Wenn nun bis 3'15 bereits alles vermietet ist - wie viele Fahrzeuge hat BMW wohl zu Verfügung gestellt? 5? :twisted:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon molab » Mo 17. Nov 2014, 14:52

Kim hat geschrieben:
Wie flexibel musstest Du sein mit der Terminwahl?

Gar nicht, hab direkt meinen Wunschtermin bekommen... scheine damit Glück gehabt zu haben. Diskutieren musste ich nur den Übernahmeort. Düsseldorf und Hilden gingen, Köln nicht. Also fahre ich nach Düsseldorf dafür.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon umberto » Mo 17. Nov 2014, 19:27

graefe hat geschrieben:
wie viele Fahrzeuge hat BMW wohl zu Verfügung gestellt? 5? :twisted:


Auf dem schmalen Grat zwischen "Besteller verärgern" und "Werbeaktion im Shitstorm enden lassen" :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon hotwire » Di 18. Nov 2014, 12:54

Hallo,
ich bin dabei, mich für dieses Angebot anzumelden. Dabei bin ich für mich auf folgende Fragen gestoßen:

[list=]Im Flyer steht, dass die Charge Now Karte mit dabei ist. Was soll das genau ausdrücken? Ist das Laden an Charge Now Säulen mit im Mietpreis inbegriffen? Oder werden die Stromkosten gesondert berechnet?[/list]

[list=]Und kann man auch BMW i Remote App mit diesem Leihwagen nutzen? Sowie BMW Routes?
Die Aktion soll einen ja davon überzeugen dass der i3 zu dem eigenen "Lifestyle"-Profil passt. Um seine Meinung dazu bilden, sollten diese wesentlichen Funktionen schon nutzbar sein.[/list]
hotwire
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 09:07

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Kim » Di 18. Nov 2014, 13:20

Mal schauen.
Will es auch mal testen.
Ich hol' meinen morgen ab.... ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Kim » Do 20. Nov 2014, 01:07

Also, so sieht's bei dem Wagen aus den ich bekommen habe:
- Charge Now Karte ist dabei. Im Begleitschreiben steht aber nichts davon, ob und wie abgerechnet wird, ich nehme an, man bekommt nach der Nutzung eine gesonderte Rechnung.
- Connected Drive kann vollumfänglich genutzt werden, Beschreibung und Links zu den Apps liegt ebenfalls bei. Sogar der Internetzugang ist freigeschalten.
- Heimladekabel für Schuko ist dabei
- Typ2 Kabel ist dabei
- CCS Pins sind verbaut ;)
- sonstiger Schnickschnack wie Parkautomat, grosser Bildschirm, Xenonlicht und was weiss ich nicht alles drin

Kurzzusammenfassung des ersten Tages mit ca. 160km:
Mein Schnitt lag bei 11.4 kWh/100km und somit etwas tiefer als mein Flu,
beide winterbereift, aber der BMW mit seinen 155ern hat wohl doch einen merklich geringeren Rollwiderstand wie mein Flu auf 205ern.
Beschleunigung ausreichend.
50kW Laden ist cool, ein gratis Kaffee beim i-Händler und schon geht's weiter.
Haptik/Atmosphäre/Innenraum: min. gleich wie im Flu, x-mal besser als im ZOE.
Fahrgeräusche/Windgeräusche: geringer als im Flu, wesentlich geringer als im ZOE.
REX: einmal kurz zugeschalten bei 84km/h - vom Fahrersitz quasi NICHT wahrnehmbar, hab erst gedacht er wäre gar nicht angesprungen....
Ausserdem: bisher exzellenter Service aller Beteiligten, incl. der BMW Vertretung wo ich CCS nachgetankt habe.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon hotwire » Do 20. Nov 2014, 08:41

@Kim

Danke, das ist mal beruhigend. Dann werd' ich sehen dass noch einen Termin in der kalten Jahreszeit bekomme. 8-)
hotwire
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 09:07

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Akku » Do 20. Nov 2014, 20:57

Hallo,
ist der I3 mit REX :o
Ich will kein mit REX. :evil:
Heute mal ausgefüllt für den kompletten Jan. 2015. Bin mal gespannt wann sich ein Agent meldet. :lol:

P.S.: Danke @ Kim für deinen Bericht. :danke:


Gruß
i3 94Ah ab Sept.2016 :mrgreen:
Benutzeravatar
Akku
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 04:43
Wohnort: Darmstadt-Dieburg

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon Eagle_86 » Fr 21. Nov 2014, 18:24

Das hört sich alles ja sehr gut an, ich hole meinen in 9 Tagen ab.
Komischerweise hat man mir auch gesagt, dass Köln nicht ginge, obwohl der Flyer auch im Kölner Autohaus in Frechen auslag. Naja, so fahre ich eben von Bonn aus. Ich freue mich schon sehr.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 566
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: BMW i3 Langzeitmiete bei BMW Rent

Beitragvon TeeKay » Fr 21. Nov 2014, 19:20

umberto hat geschrieben:
Warum macht BMW das? Ein 40000+x € Auto, an dem sie eigentlich kein Geld verdienen können, für 18€/d verleihen. Bei Europcar und Sixt rollen sie bei solchen Preisen mit den Augen.

Weil lange Probefahrten die einzige Möglichkeit sind, um Menschen zu zeigen, dass sich mit einem rein elektrischen Auto, von mir aus auch mit REX, vollkommen klar kommen. Wer nur mal ne Stunde um den Block drehen darf, findet zwar die Power toll, kauft aber trotzdem kein Elektroauto, weil das mit der Reichweite, dem Laden, dem Heizen und überhaupt alles viel zu unsicher ist. Steht die Karre einen vollen Monat vor der Tür, sieht jeder, dass es funktioniert und reicht. Die Gutschrift der Mietpauschale beim Kauf zeigt doch klar, in welche Richtung das Angebot zielt.

Solche Angebote müssten von jedem Anbieter von EV kommen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Mieten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste