Leasing Nissan Leaf

Fragen und Antworten zum Leasing von Elektroautos

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon xado1 » Mi 11. Sep 2013, 21:42

welche anzahlung,welcher restwert?

bei mir gabs 12% rabatt auf den leaf.

förderung land nö und evn 10.445.-euro
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon s2coupe » Mi 11. Sep 2013, 22:23

Hallo,

da ich keine Anzahlung erwähnt habe, ist diese demzufolge 0,-€. Also keine Anzahlung.

Und da es ein Kilometerleasing ist, ist der Restwert kein Vertragsbestandteil. Alos interessiert er mich auch nicht!

Nur bei einem Restwertleasing ist dieser Vertragsbestandteil. Hier nicht
s2coupe
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 20:42

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon Gerald » Do 12. Sep 2013, 08:04

s2coupe hat geschrieben:
Nissan Leaf Tekna (inkl. Kosten für Batterie) inkl. Mwst:

LP: 35.090,-€
Metallic: 550,-€
Solarspoiler: 300,-€

Summe: 35940,-€ inkl. Mwst.

Leasingrate bei LZ 36 Monate und 15TKM/Jahr => 428,10€ inkl. Mwst.

Damit ist die Rate genau 1,19% des Listenpreises. Das scheint mir nicht der Brüller zu sein, aber nach den Angeboten von Renault oder BMW ist der Preis sehr gut.

Was ist Eure Meinung dazu?


Für Gewerbe finde ich es in Ordnung, da die Mwst. ja wieder vom Finanzamt zurück kommt.
Das sind dann 359,75 € netto. Die als Betriebsausgaben gibt je nach Steuersatz eine Ersparnis x. Bei 35% z.B. 125,91 €, was dann 233,84 € im Monat wären.

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon xado1 » Do 12. Sep 2013, 14:28

meiner geht mit der letzten rate in mein eigentum über,d.h.egal wieviel km ich gefahren bin,und egal welchen zustand das auto hat.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon booster » Do 26. Sep 2013, 16:02

Hallo,

ich interessiere mich genau für dieses Leasingmodell,

leider habe ich kein Autohaus, auch weiter weg, gefunden, welches mir nur ein annähenders Angebot unterbreitet.

Kannst Du mir Dein Autohaus nennen, vielleicht möchte dies ja noch einen weiteren veräußern? ;)

vg
René


s2coupe hat geschrieben:
Hallo,

da ich keine Anzahlung erwähnt habe, ist diese demzufolge 0,-€. Also keine Anzahlung.

Und da es ein Kilometerleasing ist, ist der Restwert kein Vertragsbestandteil. Alos interessiert er mich auch nicht!

Nur bei einem Restwertleasing ist dieser Vertragsbestandteil. Hier nicht
booster
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Sep 2013, 15:54

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon Henry » Fr 28. Mär 2014, 11:34

wie schon angesprochen, kurz unsere Erfahrungen mit dem Raiffeisen-Leasing (RL) Angebot im Zuge des e-pendler Projektes im südlichen Niederösterreich ...

Nach langem Suchen und Verhandlungen hatten wir schon einen konkreten Wagen (Vorführauto) quasi unterschriftsfertig und verpackt beim Händler reserviert, als dann schlussendlich der Leasingvertrag eintrudelte. Trotz nicht allzu hoher Erwartungen in die Vertragsklauseln, schlug der Entwurf dem Fass den Boden aus. Meine Frau (durchaus bewandert in dieser Materie) wies auf Anhieb auf einige höchst riskante Klauseln hin, deren Konsequenzen wohl beim Vertragsgestalter nicht ganz bedacht wurden. Grundsätzlich geht es um das Risiko der Rückabwicklung - so etwas kann es aus verschieden Gründen geben, ist aber weiter im Normalfall nicht dramatisch (beide Parteien gehen an den Start zurück). Leider ist aber beim besagten Fördermodell (nicht der Normalfall) die Rückabwicklung untrennbar mit der Rückzahlung der Förderung verbunden - 10.000 bis 12.000 Euro ist ein wenig unangenehm :oops: ...

Einige Passagen, die Rückabwicklung nach sich ziehen können sind z.B.:
- unreparable Schäden am Auto (Totalschaden) - Entscheidung liegt bei RL ! > Rückabwicklung
- RL behält sich Änderungen der AGB vor - wenn man diese nicht will, kann man selbstverständlich beeinspruchen > Rückabwicklung
Ganz zum Schluss noch der Passus, dass der Leasingnehmer das Auto nach Ablauf kaufen muss (Finanzierungsleasing), aber kein Anrecht auf Kauf hat > toll bei einer Rate Restwert :shock: .
Und als krönender Abschluss noch ein Effektivzinssatz von etwas über 7 Prozent.

Auf Anfrage bei den zuständigen Herren war dann leider keine grosse Kooperationsbereitschaft zu erkennen. Uns war das Restrisiko schlussendlich zu hoch und wenden uns nun daher dem alternativen Fördermodell, auf das in einem anderen Thread schon hingewiesen wurde, zu.

Danke für das geduldige Mitlesen, vielleicht ist der eine oder andere Gedankenanstoss dabei ...

lg, Henry
Autofahren ist mehr, als nur von A nach B zu kommen ...
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Mär 2014, 14:05
Wohnort: Biedermannsdorf

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon Adrian » Di 30. Sep 2014, 13:20

Gerade im NissanNewsroomveröffentlicht:

NISSAN LEAF Botschafterprogramm

•Leasing und Finanzierung ab 249 Euro pro Monat ohne Anzahlung
•Zinssatz von 3,99 Prozent pro Jahr bei Laufzeiten von 48 Monaten/10.000 km
•Zweitwagenbesitzer und Berufspendler als primäre Zielgruppe

In Verbindung mit dem Start der deutschlandweiten Kampagne „Deutschlandweit kostenlos Strom laden“ hat Nissan heute ein neues Botschafterprogramm für seinen Elektrowagenbestseller LEAF bekanntgegeben. Das Angebot für den weltweit bislang über 135.000 Mal und damit meistverkauften Stromer richtet sich speziell an Zwei-Wagen-Haushalte und Berufspendler. Die monatlichen Leasing- und Finanzierungsraten von 249 Euro gelten für einen LEAF in Visia-Ausstattung inklusive Batterie. Das Angebot hat eine Laufzeit von 48 Monaten oder 10.000 Kilometern pro Jahr, bei einem Zinssatz von 3,99 Prozent ohne Anzahlung. Bei Bestellung eines LEAF in den Ausstattungen Acenta oder Tekna steigt die Aktionsrate bei ansonsten identischen Rahmenbedingungen auf 288 beziehungsweise 320 Euro monatlich.

„Mit dem neuen Botschafterprogramm für den Nissan LEAF wollen wir dem Elektrowagen-Markt in Deutschland frische Impulse verleihen“, sagt Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. „Der rein elektrisch angetriebene Kompaktwagen ist das ideale Mobil für Familien mit einem oder zwei Kindern. Auf Fahrten zur Schule, zum Kindergarten oder täglichen Einkauf ist der lokal emissionsfreie und nahezu geräuschlose Nissan der ideale Zweitwagen. Aber auch Berufspendler mit Fahrleistungen von 10.000 bis 30.000 Kilometer jährlich finden für ihre Fahrt zur Arbeit eine ideale Alternative zu mit fossilen Treibstoffen betankten Modellen des oberen B- und des C-Segments.“

Zweckmäßigerweise sollten die neuen Nissan Botschafter zum Aufladen ihres LEAFs über eigene Stellplätze sowie Lademöglichkeiten in der Garage und/oder am Arbeitsplatz verfügen. Der weltweit erfolgreichste Stromer kann am einfachsten mit Wechselstrom über ein sechs Meter langes Kabel und einen handelsüblichen Schukostecker geladen werden. Der komplette Ladevorgang der vollständig entleerten Lithium-Ionen-Batterie über eine 220V-Steckdose dauert zehn Stunden; über eine hauseigene Ladestation (Wallbox) geht es zwei bis sechs Stunden schneller. An einer der europaweit über 1.100 Schnellladestationen mit CHAdeMO-Anschluss lässt sich die Batterie dagegen in nur 30 Minuten von Null auf 80 Prozent ihrer Kapazität neu aufladen.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon Swobi » Mi 2. Sep 2015, 18:17

Hallo,

ich bekomme den Leaf Acenta für 249€ im Monat.
10.000km im Jahr bei 48 Monaten.

Lieferzeit...ewig :cry: Termin Ende Dezember...wird wohl ein Weihnachtsgeschenk.
Swobi
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:56

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon bm3 » Mi 2. Sep 2015, 18:36

Klingt erstmal gut Swobi. Kannst du uns noch etwas zu den Randbedingungen schreiben ?
Eine Anzahlung vereinbart ?
Akku dabei ?
Welcher Restwert wurde kalkuliert oder ist es gar auch ein Kilometerleasing ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5577
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leasing Nissan Leaf

Beitragvon Swobi » Mi 2. Sep 2015, 19:48

Es handelt sich um Kilometer Leasing. Mehr Kilometer würden 11cent kosten.
Keine Anzahlung oder Batterie Miete.

Einfach 249€/Monat und nach 48 Monaten wieder abgeben oder kaufen.
Swobi
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Leasing

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast