Welchen Stromer als Zweitwagen?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon yoyo » So 18. Sep 2016, 21:12

ionier hat alles zutreffend beschrieben.
Wir sind nach drei Wochen C-Zero nach wie vor äußerst zufrieden!
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42

Anzeige

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon Cavaron » Mo 19. Sep 2016, 09:43

Vielleicht noch mal bezüglich der Akku-Gesundheit. Also es gibt wohl ein Prüfprotokoll, das der KFZ-Werkstattcomputer ausspucken kann. Das soll aber relativ rudimentär sein und erst bei größeren Abweichungen überhaupt von der Aussage "Akku-Gesundheit = 100%" abrücken. Genauer wäre ein Canbus-Lesegerät wie es hier im Forum einige benutzen, da müsste man die Autos aber mal über ein Wochenende entleihen und einen von den Tech-Profis mit Gerät auf nen Kaffee einladen ;)

Man könnte natürlich auch einfach mal voll laden und dann einen Rundkurs (wegen Höhenprofil) über Landstraße fahren. Wenn du 100km schaffst und noch so 20km Rest hast, sollte das schon passen.

Die Akkus der Drillinge sind relativ robust und lassen sich zur Not auch einzeln tauschen, wenn mal einer schwächelt. Wurde hier im Forum schon gemacht, ist aber die Ausnahme. 13.000 finde ich allerdings schon nicht mehr so günstig, gerade bei Importen. Im Ausland (wo es schon länger Rabatte auf EVs gibt) werden Drillinge teils für 7000 Euro gehandelt:
https://www.leboncoin.fr/voitures/offres/ile_de_france/occasions/?th=1&sp=1&q=C-Zero&parrot=0&fu=4
Cavaron
 
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon Mario72 » Do 22. Sep 2016, 23:23

Nach einer längeren Recherche bin ich mir auch sicher, dass ein Neuwagen wegen hohen Wertverlust nicht in Frage kommt.
Mario72
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Sep 2016, 22:56

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon yoyo » Fr 23. Sep 2016, 07:54

Mario72 hat geschrieben:
Nach einer längeren Recherche bin ich mir auch sicher, dass ein Neuwagen wegen hohen Wertverlust nicht in Frage kommt.


Ein "Wertverlust" ist immer relativ. Der Wert eines Gegenstandes wird durch den Preis definiert, den ein Käufer zu zahlen bereit ist.
Wenn ich mir überlege, dass die Akkugarantie eines am 30.12.2014 zugelassenen Drillings am 30.12.2019 endet, während ein am 2.1. 2015 erstzugelassener Wagen eine Garantie bis 2.1.2023 hat, dann müsste ein Gebrauchter von 2014 schon einern Preis im vierstelligen Bereich haben, um für mich interessant zu werden.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei die faktische Preiserhöhung von € 1.950 für neue iONs und Zeros natürlich für die Differenz zwischen neu und gebraucht nicht gerade vorteilig ist.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon Mei » Fr 23. Sep 2016, 09:04

yoyo hat geschrieben:
....
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei die faktische Preiserhöhung von € 1.950 für neue iONs und Zeros natürlich für die Differenz zwischen neu und gebraucht nicht gerade vorteilig ist.


Bei einem Peugeot Händer in der Nähe von Würzburg stehn noch 4 nagelneue iOn mit Baujahr 2016 für 17040€. Also nach Abzug der Prämie vom Bund sind es 15040€. Sofort verfügbar. (bei den 17040€ sind der Herstelleranteil schon abgezogen.)
Da bei dem Preis sehn alle anderen Gebrauchten zu teuer aus.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Welchen Stromer als Zweitwagen?

Beitragvon iOnier » Fr 23. Sep 2016, 22:14

Genau da waren sie zwischenzeitlich (Mitte Juli) auch schon für 13.850 € zu haben ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast