Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Alles über den Elektroauto-Kauf

Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon tyman » Sa 21. Sep 2013, 19:43

Hallo Folks,
da ja in den einschlägigen Gebrauchtwagenbörsen der Renault Zoe deutlich günstiger in Frankreich angeboten wird (Stichwort 7.500,- Elektroautoprämie), spiele ich mit dem Gedanken eines Selbstimports.
Folgendes habe ich in Erfahrung gebracht:
- Neuwagen nur, wenn entweder jünger als 6 Monate oder weniger als 6000 km - eventuell muss der Wagen dann hier in DE versteuert werden
- Ladekabel ist in FR Typ 3 in DE Typ 2 --> Umbau oder neues Kabel
- Batteriemiete muss vom Vorbesitzer gekündigt werden und ein neuer hier in DE abgeschlossen werden (laut Renaultbank ein formeller Prozeß ohne Hürden)
- laut online Börsen kostet der Transport z.B. von Paris nach Hamburg zwischen 400-1200,- Euro. Mir selbst liegt ein Angebot über 370,- Euro vor.
- Zulassung etc. in DE ja kein Problem - Zulassung für EU liegt ja vor

Offene Fragen:
- Es soll kein Serviceheft geben (nur noch online bei Renault) - daher auch kein Stempel etc. vorhanden. Ist das ein Problem?
- Ausstattung erscheint mir identisch zu sein - korrekt?
- Wallbox gibt es dann nicht und muss in DE - wenn benötigt gekauft werden. Sollte aber auch als Nachrüstung kein Problem sein. Welche Anbieter kennt Ihr?
- Wie sieht das mit den Fahrzeugpapieren aus, sind die auf Französisch und muss ich diese übersetzen lassen?
- Wie sieht das mit der Bedienungsanleitung aus? Die ist doch auch auf französisch - bekomme ich die auch auf Deutsch?

Danke und Gruß

Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Anzeige

Re: Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon tyman » Di 24. Sep 2013, 20:00

Moin Folks,
und, habt Ihr keine Antworten oder Anmerkungen?
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Re: Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon Robert » Di 24. Sep 2013, 20:39

Ich habe ein Serviceheft bekommen und auf Wunsch dürfte das ja wohl geführt werden.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Beitragvon fbitc » Di 24. Sep 2013, 22:06

Robert hat geschrieben:
Ich habe ein Serviceheft bekommen und auf Wunsch dürfte das ja wohl geführt werden.

mein Serviceheft ist Teil der Bedienungsanleitung...

Ausstattung. Da würde ich nochmal genau schauen. War doch hier erst kürzlich was zu lesen wegen zb 3. Kopfstütze hinten ...
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3925
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon tyman » Do 26. Sep 2013, 19:40

... und wie sieht es mit der Bedienungsanleitung aus - gibt es diese auch in Deutsch?
Habt Ihr noch andere Hinweise?
Danke
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Re: Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon fbitc » Do 26. Sep 2013, 21:34

tyman hat geschrieben:
... und wie sieht es mit der Bedienungsanleitung aus - gibt es diese auch in Deutsch?
Habt Ihr noch andere Hinweise?
Danke
Olaf

Online kannst du dir diese Anleitung auf alle Fälle runterladen. Ein Renaulthändler kann dir die Druckausgabe auch garantiert bestellen.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3925
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Renault Zoe Selbstimport aus Frankreich

Beitragvon tyman » Sa 5. Okt 2013, 19:10

Danke für Eure Antworten.
Zusammenfassend:
- Serviceheft: Gibt es vom französischen Händler. Neues Heft in DE vom Händler gegen Geld.
- Anleitung: Download oder vom deutschen Händler
- Ausstattungsunterschied: Dritte Kopfstütze hinten fehlt in Frankreich. Rest ist gleich.
- Kabel: muss in DE neu beschafft werden. Ca. 500,- Euro bei Renault.

Verbleibt also WallBox.
Hier gibt es ja auch eine große Hilfe hier im Forum. Ich hätte gerne eine mobile Box.
Da scheint mir ja nichts über die CroHm Box zu gehen.
Gibt es eigentlich dazu Alternativen?

Danke und gutes Gelingen

Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Anzeige


Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste